» Diskussionsforum » Baurecht-Forum

Zaun auf einem Kleingartenpachtgrund

2 Beiträge | 7.8. - 8.8.2008
Hallo!

Wir bauen gerade auf einem Kleingartengrund in Wien. Es ist ein altbestand, daher bestehen alte Zäune usw. Ich mache gerade den rechten neu (lt Gesetz.) Der Zaun links von mir hat die Zaunsteher, inklusive stützen uns streben auf meiner Seite und gehört dem Nachbarn. Da ich eine Stützmauer errichten muss, wollte ich den Zaun auf meine Kosten ebenfalls erneuern. Da es leider zu Streitigkeiten mit diesem Nachbarn gekommen ist, verweigert er mit das aber. Jetzt wollte ich gerne Wissen, ob ich die Streben und Steher auf meiner Seite dulden muss. Das hat jetzt nichts mit kleinlichkeit zu tun. Hat einfach praktische Gründe, wegen der Mauer. Danke für eure Antworten!

 
8.8.2008 6:45
Zaun
Meiner Ansicht nach kann der Zaun, wenn er auf Ihrem Grund steht, nur Ihnen gehören, selbst wenn ihn der Nachbar errichtet haben sollte. Grundsätzlich ist bei uns das Eigentum von Grund und darauf errichteten Bauwerken verbunden (ausgenommen Baurechtsgtründe und dgl.). Definitive Auskunft kann Ihnen aber ein Rechtsanwalt geben.
8.8.2008 21:18
Zaun
Das ist nicht so einfach festzustellen. Es ist ein Pachtgrund und laut gültiger Vereinsordnung gehört immer der rechte Zaun zur Parzelle. Der linke jedoch dem Nachbarn. Ich werde es jetzt so lösen, das ich den Zaun auf der linken Seite stehen lasse und daneben eine Stützmauer inklusive neuem Zaun aufstelle.
Dieser Thread wurde geschlossen, es sind keine weiteren Antworten möglich.

« Baurecht-Forum