« Fertighaus

Wolf & Sohn / Limi Bau GmbH - Hat jemand Erfahrungen?

Teilen: facebook    whatsapp    email
21.7. - 1.9.2022
2 Antworten | 2 Autoren 2
0
Hallo ihr Lieben,

Nachdem der ursprüngliche Beitrag geblockt wurde hier ein neuer Versuch (Warum gibts eigentlich verbotene Firmen?):

Kennt jemand die Firmen Wolf & Sohn (Immobilienmakler) und Limi Bau GmbH (Baufirma). Die Maklerfirma macht soweit einen seriösen Eindruck (wie die meisten anderen Firmen eben auch in Wien - ähnlicher Ablauf bisher).

Wir haben ein Projekt im Auge, sind aber sehr besorgt ob das realitisch ist. Laut Webseite der WKO ist die Baumeistertätigkeit ruhend gelegt: "Baumeister gemäß § 94 Z 5 GewO 1994, eingeschränkt auf ausführende Tätigkeiten. Geändert auf: Baugewerbetreibender, eingeschränkt auf ausführende Tätigkeiten (Wirksamkeit: 14.9.2012). Geändert auf: Baumeister (Wirksamkeit: 28.3.2018). Geändert auf: Baugewerbetreibender, eingeschränkt auf ausführende Tätigkeit während der Dauer der Geschäftsführerbestellung von <GF> (Wirksamkeit: 4.6.2018)" und unter "Berechtigungen aufrecht" steht nur noch "Überlassung von Arbeitskräften", laut northdata beträgt die Bilanzsumme 2020 ~400k und die sie hätten 2018 die Hälfte der Belegschaft entlassen, und nun bin ich besorgt, dass die ein Gesamptprojekt, dass wohl 10 M kosten muss (also alle geplanten Häuser dort zusammen) stemmen kann.

Was mir auch seltsam vorkommt ist ein Baubeginnn September 2022 (heuer) und eine Fertigstellung in "etwa 2 Jahren" (evtl. ist auch Juli 2024 gemeint?). Ich mein, klar im Vertrag muss das genauer stehen und ich werde noch nachfragen, aber mir kommt das für ein Fertigteilhaus auch eher sehr lange vor - selbst für Ziegelbauweise.

Wie würden die erfahreneren unter euch vorgehen? Wie würdet ihr euch absichern? Wo nachfragen?

Wir suchen schon lange und bei dem Projekt würde sonst, wenn wir das irgendwie preislich gebacken kriegen sollten, echt vieles passen, aber wir sind schon auch besorgt aufgrund obriger Infos (ohne zu wissen inwiefern das wirklich Grund zur Sorge sein muss).

LG Nox

31.8.2022 ( #1)
Hallo,
ich interessiere mich auch für dieses Projekt, gibt es schon neue Erkenntnisse?

LG

1.9.2022 ( #2)
Das Projekt wird anscheinend über eine Projekt GmbH abgehandelt, womit du als Kunde ein erhebliches Risiko trägst und damit sind wir abgesprungen.

Wir wollen dann doch lieber mit einem Vertragspartner arbeiten, der vor hat auch über das Projekt hinaus zu bestehen.



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Budget 500.000 EUR - individuell geplantes Fertighaus in Hanglage
« Fertighaus-Forum