» Diskussionsforum » Forum rund um's Haus

Wohin zuerst? Wege rund um die Planung

16 Beiträge | letzte Antwort 14.6.2018 | erstellt 13.6.2018
Hallo! Ich bin neu hier und wir sind noch gaaanz am Anfang. Momentan grübeln wir, wie wir am Besten überhaupt beginnen. Wir haben einen ungefähre Vorstellung von unserem Haus, sind uns aber noch nicht sicher, ob Holzhaus, Ziegelbau oder Fertigteilhaus. Wie habt ihr das gehandhabt? Vorher zu einem Architekten, und mit diesem Plan dann zu den verschiedenen Anbietern? Oder bei jedem Anbieter, der uns interessieren würde, separat planen lassen, und somit auch zahlen? 
Wir hätten eben gerne auch einen Kostenvergleich, denn wir konnekuns noch so gar nicht vorstellen, was wie viel kosten würde...
Vielen Dank für eure Erfahrungenen 😊
13.6.2018 15:00
wir sind ganz zu beginn in die blaue lagune um uns mal unabhängig von der bauweise einen eindruck und überblick zu verschaffen, was wir überhaupt wollen.
danach haben wir entschieden, dass es ein massivhaus wird, plan überlegt und selbst gezeichnet und damit dann zum baumeister.
13.6.2018 15:09
schaut im bekanntenkreis, wer wie gebaut habt... idealerweise im winter und sommer sich in solchen häusern aufhalten...

stichwort: speichermasse,luftfeuchtigkeit.
13.6.2018 15:14
sandy, habt ihr schon einen Grund?


13.6.2018 15:27
Ja, wir haben einen Grund in Hanglage. Würden Keller und Garage bauen, und dann 2 Stöcke darauf. 
13.6.2018 15:42
Gemeinde: Auszug aus dem Flächenwidmungsplan bzw. Bebauungsplan, allfällige Bebauungsbestimmungen
Einen Fertigteilhauspark besuchen ist für den Anfang sicher nicht schlecht.
Anforderungsliste für das Gebäude aufstellen. Was soll das Gebäude für Funktionen übernehmen können, Raumaufteilung(Geschosse), Raumliste.
Gibt es einen Höhenplan? Ungefährer Höhenunterschied für die ersten Planungen wäre gut zu wissen.
13.6.2018 16:19
Das haben wir schon alles hinter uns gebracht, wir waren auch schon im Musterhauspark. Nur wissen wir nicht so recht, ob wir nun mit unserem selbst gezeichneten Plan zu einem Architekten sollen, und einen genauen Plan zeichnen lassen sollen, oder ob wir eben mit unserem Plan direkt zu mehreren Holzbaufirmen gehen sollen. Der Architektenplan ist auch nicht billig, und sollten wir uns doch für ein Holzhaus entscheiden, planen die es ja nochmal um, haben ja selbst Architekten. Wir hätten eben gerne die Preise ungefähr verglichen, zwischen verschiedenen Bauweisen...🙈
13.6.2018 16:50


sandy502 schrieb: Der Architektenplan ist auch nicht billig, und sollten wir uns doch für ein Holzhaus entscheiden, planen die es ja nochmal um, haben ja selbst Architekten.


Unsere Fertigteilhaus-Firma beschäftigt keine Architekten - zumindest keine, die die Kunden betreuen ... nur genannte "Planer". Aber auch nicht jeder Mitarbeiter, der Häuser verkauft, ist ein Planer und so wird man ohne eigenen Plan (von wem auch immer) teilweise ganz schön im Regen stehen gelassen, wenn man kein Musterhaus kaufen will.
13.6.2018 17:59
Es gibt also schon einen selbst gezeichneten Plan? Den würde ich hier im Forum mal zur Diskussion stellen.
13.6.2018 20:18


MRu schrieb:
Unsere Fertigteilhaus-Firma beschäftigt keine Architekten - zumindest keine, die die Kunden betreuen ... nur genannte "Planer". Aber auch nicht jeder Mitarbeiter, der Häuser verkauft, ist ein Planer und so wird man ohne eigenen Plan (von wem auch immer) teilweise ganz schön im Regen stehen gelassen, wenn man kein Musterhaus kaufen will.


OK, gut zu wissen, danke. Also wäre es eigentlich immer ratsam, vorher einen unabhängigen Architekten aufzusuchen, und mit diesem Plan dann Angebote einzuholen...
13.6.2018 20:20


Haus1 schrieb: Es gibt also schon einen selbst gezeichneten Plan? Den würde ich hier im Forum mal zur Diskussion stellen.


Naja, der ist noch sehr grob. Da gibt's noch viel zu grübeln und zu ändern, aber das ist als Laie natürlich sehr schwierig😬😉
Wenn der Plan halbwegs ausgetüftelt ist, stelle ich ihn sehr gerne mal ein...
14.6.2018 12:08
Sandy- du kannst auch gerne einen Grobplan hier einstellen. Es gibt so viele User hier die dich mit Tips versorgen bzw Dir (Euch) einen Teil des Grübelns abnehmen können
14.6.2018 13:16
Hi sandy,

dein Thread hat mich grad an meinen eigenen aus dem Jahr 2015 erinnert, da sind viele hilfreiche Tipps gekommen:
https://www.energiesparhaus.at/forum-wie-geht-mans-am-besten-an-zu-beginn/39031

Mittlerweile steht unser Haus und wir wohnen drin.

Wir sind nach diversen Fertighausbesuchen und vielen selbst gezeichneten Entwürfen dann zum Architekten gegangen.

Was wir selbst schon hatten als wir zum Architekten gingen:
-Budget
-Pläne (Krizzeleien) und Grundrisse von Fertighäusern die so ungefähr hinkommen könnten
-Auflistung: wie groß muss welcher Raum sein, damit wir uns wohlfühlen
-Excelliste mit Kosten (zusammengestellt aus vielen vielen Recherchen im Internet und Anfragen bei Firmen etc. ....damit wir auch selbst abschätzen können ob der Architektenplan dann auch wirklich mit unserem Budget zusammenpasst)
-Foto und Bildersammlung von Häusern und Raumaufteilungen, Treppen etc.

Für uns hat dieser Weg dann super gepasst. Architektenentwurf war auf Anhieb top (wir wussten halt schon ziemlich genau was wir wollten). Wir sind dann mit diesem zu diversen GUs und haben Angebote eingeholt.

Alles Gute!
14.6.2018 13:26
hi sandy, 

wir sind auch gerade dran zu planen & Angebote einzuholen. Foxy hat schon vieles gut dargelegt - ich denke, es ist am wichtigsten zu wissen, was ihr konkret wollt. Einige Anbieter können euch bspw. bereits mit einer Vorstudie (=Grundrisse, Aufrisse, etc. vom Architekten) ein konkretes Angebot erstellen. Andere haben eigene Architekten. Auf jeden Fall bezahlst du das immer - bei uns hat es zwischen EUR 500,- bis EUR 2.500,- variiert.

Wir planen nun mit einem eigenen Architekten (ebenfalls in dem Preisrange) - allerdings wird uns der Architekt "verlassen" sobald wir uns für einen Häuslebauer entschieden haben. die weitere Planung übernimmt dann der Häuslebauer - ist auch viel günstiger als der Architekt!

So ist zumindest unser Plan - wie es dann kommt... we'll see!

Euch auf jeden Fall viel Erfolg!
14.6.2018 13:41


utes schrieb: Sandy- du kannst auch gerne einen Grobplan hier einstellen. Es gibt so viele User hier die dich mit Tips versorgen bzw Dir (Euch) einen Teil des Grübelns abnehmen können


OK danke, dann werden wir das in nächster Zeit auch machen! 

Vielen Dank Foxy, das hilft mir gerade wirklich ungemein weiter! 
Ich denke, wir werden das dann wohl auch so machen, und weiter an unserem Plan arbeiten, mit diesem dann einfach mal zu einem Architekten gehen. 

14.6.2018 13:46


marimbadane schrieb: hi sandy, 

wir sind auch gerade dran zu planen & Angebote einzuholen. Foxy hat schon vieles gut dargelegt - ich denke, es ist am wichtigsten zu wissen, was ihr konkret wollt. Einige Anbieter können euch bspw. bereits mit einer Vorstudie (=Grundrisse, Aufrisse, etc. vom Architekten) ein konkretes Angebot erstellen. Andere haben eigene Architekten. Auf jeden Fall bezahlst du das immer - bei uns hat es zwischen EUR 500,- bis EUR 2.500,- variiert.

Wir planen nun mit einem eigenen Architekten


Also habt ihr vorher auch schon mehrere grobe Planungen bei verschiedenen Firmen machen lassen und habt nun doch einen eigenen Architekten oder? 

Eben, das mit den Kosten war für uns bis jetzt auch ein riesen Fragezeichen, aber wenn ich eure Tipps so lese, werden wir uns wohl auch gleich einen eigenen Architekten suchen undit diesem Plan dann Angebote einholen...
14.6.2018 15:25
Du kannst bei vielen Architekten mal einen Vorentwurf machen lassen, bei uns war das zumindest möglich.
Du musst ja nicht gleich die komplette Einreich- und Detailplaung machen lassen.
(Und von der Ausführung red ich da noch gar nicht)

Wir haben auch nur den Vorentwuf vom Architekten. Unser GU hat dann auf dessen Basis den Einreichplan erstellt aus diesem Grund:



marimbadane schrieb: . die weitere Planung übernimmt dann der Häuslebauer - ist auch viel günstiger als der Architekt!


Im Nachhinein gesehen, hätte wir das Geld für die Detailplanung noch in die Hand nehmen sollen und auch über den Architekten machen lassen sollen, dann hätten ein paar kleinere "Fehler" vermieden werden können.



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]