« Forum für Sonstiges

Woher nimmt ein Gutachter die Preise

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  destiny7
10.6. - 11.6.2022
2 Antworten | 2 Autoren 2
0
Hallo, Ich hoffe ich bin hier richtig und jemand hat eine Antwort auf meine Fragen.

Wir haben vor 8 Jahren an ein bestehendes Einfamilienhaus mit 130 qm unser Fertigteilhaus Schlüsselfertig mit 84 qm dran bauen lassen, haben zum alten Haus die untere Etage durchgebrochen und die 2 Häuser miteinander verbunden. Jetzt ist es ein großes Haus. 

Nun wollen wir uns Scheiden lassen, sind uns über die Auszahlung nicht einig. Ein Gutachter war vor 2 Wochen da, meinte aber gleich das Ergebnis dauert 4-6 Wochen. Er hat nur von jedem Raum 1 Bild gemacht, das wars. Er war keine 5 Sekunden im jeweiligen Raum. Meine Frage ist nun woher nimmt ein vom Gericht bestellter Gutachter die qm Preise? Im Internet findet man tausend verschiedene Antworten. Einmal heißt es, es zählt der Durschnittspreis pro qm für Häuser in umserm Ort, dann heißt es man geht für unseren Bezirk nach einem Durschnittspreis von 2.500 Euro aus und zieht dann für jedes Jahr was das Haus alt ist 1 Prozent ab usw. Dann heißt es wieder der Sachverständige schaut was das Haus kosten würde, wenn man es heute genauso neu baut. Zählt da dann die Ausbaustufe oder wenn es Schlüsselfertig wäre? 

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen. 

  •  chrismo
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
10.6.2022 ( #1)
Der Gutachter kann das Wertermittlungsverfahren wählen, es gibt da mehrere Methoden.

Google mal nach Vergleichswertverfahren und Sachwertverfahren, da findest genug Bsp. für Gutachten und was da alles berücksichtigt wird.


  •  destiny7
11.6.2022 ( #2)
Danke Chrismo für deine Antwort



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Überwachungskamera/Webcam kleiner Raum
« Forum für Sonstiges rund um's Haus