» Diskussionsforum » Hausbau-, Sanierung

·Gelöst· Wer hat LED-Plfastersteine? Verbauen ja/nein?

Teilen: facebook    whatsapp    email
0
7.6. - 8.6.2021
6 Beiträge | 6 Autoren 6
4
Hallo,

Ende Juni wird nun bei uns endlich gepflastert und wir überlegen noch, ob wir LED-Pflastersteine verbauen oder lieber nicht.

Hat er von euch Erfahrungen damit, egal ob positiv oder negativ.

Verbauen möchte ich nur erprobte Produkte, da ich keine Lust habe diese nach ein paar Monaten oder Jahren wieder zu entfernen. Auf Amazon gibt es zwar ein paar LED-Pflastersteine, die fallen aber alle spätestens nach 2 Jahren aus.

In so nem Fall würde ichs gar nicht verbauen.

Danke & LG Mario

 
 
7.6.2021 (#1)
Ja hab ich, negativ.
Habs von Lagerhaus bzw. led stone shop passend zu casafino .
http://www.kraweuschuasta.at/pflaster.html

Würde sie nicht nochmal verbauen, obwohls Anfangs recht cool ausschauen...

lg Wolfgang
7.6.2021 (#2)
ich würde eher zu Spots in das Pflaster einlassen, hier gibt es auch hochwertiges Material mit denen du länger Spaß haben wirst (schaut meiner Meinung auch edler aus aber reine Geschmackssache)
7.6.2021 (#3)
Irgendwann hatte ich auch so einen Gedanken ... als ich sah dass im Lagerhaus-Mustergarten (der gar noch nicht so alt war: Stein war irgendein Markenprodukt), bereits bei einem Stein die Beleuchtung hinig war, habe ich das gaaaanz schnell abgesagt.


7.6.2021 (#4)
Ich würde eine im Boden versenkte Lichtquelle ganz grundsätzlich noch mal überdenken. Lichtquellen im unmittelbaren Blickfeld ziehen den Blick an und sind sehr gefährdet zu blenden. Bodenleuchten sind in dieser Hinsicht mMn sehr nachteilig. Zugleich hast Du das Licht überall, nur nicht dort, wo Du es brauchen würdest.

1
8.6.2021 (#5)
Ok, danke euch fürs Feedback. Ich werde es dann wohl lassen. Ich hätte gerne was dauerhaftes, die Erfahrungen sprechen dagegen.

@­MissT
mir ging es gar nicht um eine vollständige Beleuchtung der Fläche, sondern um eine dezente, indirekte Beleuchtung die gut aussieht.
8.6.2021 (#6)
Sehe ich ähnlich wie MissT. Wollte zuerst auch Spots in den Boden einlassen. Aber sehr viel Aufwand und bringt nicht viel. 
Hab mich dann deshalb für eine indirekte Beleuchtung entlang unserer 55m langen Mauer entschieden. Günstige, wasserdichte 230V Led Bänder die dimmbar sind. Einfach unterhalb mit Montagekleber befestigt. Wenn ich sie alle 10 Jahre mal tauschen muss wäre es okay. 

Hier perfekt mit Eiszapfen in Szene gesetzt 😅


[Gelöst] Wer hat LED-Plfastersteine? Verbauen ja/nein?

3


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Hausbau-, Sanierung