» Diskussionsforum » Baufinanzierung

Welcher Kredit besser? Keine Übersicht

Teilen: facebook    whatsapp    email
    0
5.6. - 6.6.2021
8 Beiträge | 4 Autoren 8
Hallo Liebes Forum:)

Letzten Mittwoch haben mein Freund und ich  uns eine Haushälft gekauft. Wir haben auch zahlreiche Banktermine hinter uns und 2 Banken waren uns besonders Sympathisch bzw haben und alles gut erklärt und unserem empfinden gute Angebote gemacht.  Wir beide haben jedoch 0,0 Ahnung was das  bessere ist oder ob die Angebote überhaupt gut sind da sie Grundverschieden sind.

Wir benötigen 320k davon bekommen wir 73 k über WBF.

Wbf ist 0,75 % fix auf 20 Jahre 

1 Angebot 

1 Baukonto dieses besteht so lange bis das Geld von der WBF angelangt ist bis dahin zahlen wir 1 % Zinsen sprich das wären rund  900 € incl kontoführung im Quartal und wir dürften so viel zurückzahlen wie wir wollen und der Langzeitkredit beginnt erst sobald das Geld von der WBF da ist.  Bearbeitungskosten sind Beim Baukonto verrechnet und dann nicht mehr im Langzeitkredit

Sollzinsen sind 1,25% bzw Zinssatz 1,25% 15 Jahre fix und die restlichen 15 Jahre variabl mit 1,25 Aufschlag (dieser kann dich beim variablen Kredit ändern?)
Effektiv 1,3% 
Kredit auf 30 Jahre mit 15 fix
Würden unsere privatkonto zu dieser Bank geben und diese privatkonten kontoführung für 1 Jahr gratis bekommen 
Der Aufschlag ist hier 1,25%

Angebot  2

1 Baukonto mit 73.000, läuft bis die Wbf  da ist kosten monatlich rund 50€ ( Baukonto Zinsen sind 0,64%)
Nebenbei  1 Langzeit kredit  15 fix und 15 Variable
Sollzinsen  von 1,45% 
Effektiver jahreszins 1,7%
Kontoführung sind  11,10 im Monat
Der Aufschlag ist hier 1,15% (der kann sich ja jederzeit ändern sobald der Kredit variable  ist?)
Hier würden wir die die privatkonten 2 Jahre gratis bekommen und ggf noch leichte/ minimale Besserung  der Zinsen  bei wechseln der Privatkonten + abschließen von Risikoversicherungen

Der Gefühlte Vorteil von dem 2 Angebot ist,  das der Langzeitkredit früher getilgt wird jedoch  ist hier die Monatliche Rate bei rund 877 bzw der sollzinsatz  höher als bei Option 1 bei Option 1 wäre es z.Z 850€ jedoch zahlt man viele Zinsen bis die Wbf da ist , da dies auch mal 1 Jahr oder mehr dauern kann und der Kredit wird später  begonnen und das Baukonto hat einen Zinssatz von 1%

Ich bin komplett überfordert ..:0 hatte noch nie was mit kredit zu tun...

Vielleicht hat hier jemand einen Rat. 
Mgf.

 
 
5.6.2021 (#1)
Beides nicht gut auf den ersten Blick.
Das müsste man ggf. in einem Telefonat klären. 
6.6.2021 (#2)
Das wäre toll wenn das ginge 😱🙈
6.6.2021 (#3)
Morgen vormittag gehts bei mir nicht, erst so gegen 14:00. Telefonnummer findest du im Netz auf meiner HP.


6.6.2021 (#4)
Gekauft bevor die Finanzierung erledigt ist, finde ich auch eine spannende Möglichkeit.
  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo 23dg, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
6.6.2021 (#5)


23dg schrieb:

Gekauft bevor die Finanzierung erledigt ist, finde ich auch eine spannende Möglichkeit.

Gut durchdacht eben
6.6.2021 (#6)
Naja wir wussten das wir es finanziert bekommen das das das Haus für uns Leistbar  ist mit dem Kredit die wir schon angeboten bekommen haben und wir wissen das wir es nehmen werden und jede Bank sagt uns, dass es sich zeitlich ausgeht wenn wir uns bis dort und dort für einen Kredit entscheiden. Waren schon bevor wir unterschrieben haben bei zahlreichen Banken. Die msrklerin der ist es egal wer das Haus kauft da musste man einfach schnell sein. Ich danke auch für das was wir Eigenmittel haben und das Haus gekostet hat ist das kein schlechtes Angebot.  Das war die Chance ein Haus zu bekommen und die Lage ist einfach gefühlt perfekt es ist ein Neubau  also ich finde alles richtig gemacht.  Hätten nicht unterschrieben wenn wir uns den Kredit nicht leisten könnten aber uns müsste rund 1000 übrig bleiben im Monat zum sparen und später ggf Sonderntilgen und da ist meine Gehaltserhöhung und die meines Freundes nicht drinnen sowohl auch nicht das ich auf 40h aufstocke oder das wir Pendlerpauschale bekommen oder auch kein Urlaubsgeld. Es war eine gute Entscheidung. 
6.6.2021 (#7)
Pendlerpauschale als Einkommen zu sehen ist auch spannend. Selten macht man da ein "Plus". Es sei denn man meldet sich irgendwo bei den Eltern am Land wohnt aber eigentlich in der Stadt. (ja kenne solche Leute die das tun )
6.6.2021 (#8)
Ne sehe pendlerpauschale nicht als plus aber von öffis her deckt es fast die gesamten Kosten des Pendelns da geht es um 3 euro welche die öffis mehr kosten 😅 war blöd geschrieben von mir ☺ 


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Baufinanzierung