» Diskussionsforum » Bauforum

Wasserdurchlässigkeit Füllbeton

6 Beiträge | 27.6. - 28.6.2020
Wie gut lässt Füllbeton Wasser durch?

Hindert Füllbeton beispielsweise das Durchsickern von Regenwasser aus einem defekten Rohr darüber merklich oder fließt dies recht gut durch?


 
27.6.2020 13:56
Meinst du Beton ins Rohr rein?
27.6.2020 14:03
Gehts in die Fortsetzung von hier:
https://www.energiesparhaus.at/forum-kanalrohr-was-fuer-eines-ist-das/58299_1&neu#neu
Füllbeton ist ein relativer Begriff, das wird von Hersteller zu Hersteller anders gehandhabt.
3 Fragen:

 • Woher ist der Füllbeton?
 • Genaue Bezeichnung?
 • Wie wurde (wenn überhaupt) verdichtet?
All das kann die Sickerfähigkeit massiv beeinträchtigen 
27.6.2020 14:36
Ja genau


bautech schrieb: Gehts in die Fortsetzung von hier:
https://www.energiesparhaus.at/forum-kanalrohr-was-fuer-eines-ist-das/58299_1&neu#neu
Füllbeton ist ein relativer Begriff, das wird von Hersteller zu Hersteller anders gehandhabt.
3 Fragen:

 • Woher ist der Füllbeton?
 • Genaue Bezeichnung?
 • Wie wurde (wenn überhaupt) verdichtet?
All das kann die Sickerfähigkeit massiv beeinträchtigen

Ja Fortsetzung, laut Foto im anderen Thread würde ich sagen gar nicht verdichtet oder? Liegt dort recht lose. Beton wurde von Misch-Lkw geliefert, genaue Bezeichnung weiß ich leider nicht.


27.6.2020 21:08
Was ist "Füllbeton". Worin unterscheidet sich der von anderen Betonarten...?

Übersicht über Betonarten:

 "https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_gebr%C3%A4uchlicher_Betone";

Da gibt es keinen "Füllbeton". 

Wenn ich irgend einen Beton irgendwohin "verfülle", dann ist das automatisch nachher ein "Füllbeton".

--> Das Anliegen des TE ist einfach nicht zu verstehen.

Aber offensichlich ist es eh schon egal / zu spät, da der Beton offensichtlich auf das Rohr verfüllt wurde.

@­rabaum:
"Meinst du Beton ins Rohr rein?"

Das war dann gänzlich verwirrend...😌

Offensichtlich hat der TE ein Regenwasser Ablaufrohr unter Bodenniveau und hat da aus irgendeinem Grund Beton drauf verfüllt (Terrassen Bau...??), und nun macht er sich Gedanken, dass das Regenwasserrohr mal undicht werden könnte.

--> Wasser im Beton mit Kapillarwirkung aufsteigt (glaub ich mal) / oder einfach abrinnt (glaub ich eher nicht). Zum Ablaufen braucht es wohl Drainage / Monokorn Beton., und darunter 60 cm verdichteten Schotter 32/64.

Die eigentliche Frage sollte eventuell sein, warum ein Regenwasser Rohr in Beton undicht werden sollte...??? - Frost Gefahr...?

So, jetzt können hier noch andere ihre Interpretationen des Eingangs Threads hinein stellen...😄

27.6.2020 21:24


Terrasse schrieb: So, jetzt können hier noch andere ihre Interpretationen des Eingangs Threads hinein stellen...😄

Ja das ist offen gesprochen wieder so ein Glücksrad Thread. Dreh mal und schau welche Antwort kommt. Ein Satz ohne Kontext hingeschmissen und jeder darf mal raten. 🙄
28.6.2020 23:53


rabaum schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von Terrasse: So, jetzt können hier noch andere ihre Interpretationen des Eingangs Threads hinein stellen...😄

Ja das ist offen gesprochen wieder so ein Glücksrad Thread. Dreh mal und schau welche Antwort kommt. Ein Satz ohne Kontext hingeschmissen und jeder darf mal raten. 🙄

Ja, und dem guten @hausplanung ist das alles wurscht - er postet lustig in verschiedenen Threads, um seine Ängstlichkeit (Hypochoder??) hier abzuladen. Und wenn dann sich jemand die Mühe macht, hier zu schreiben: Alles Plötzsinn, dann kommt das nächste Bedenken vom TE. Wie man so "Sterne" sammeln konnte hier - ist mir ein Rätsel.

Einfach mal dann ignorieren.................



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum