» Diskussionsforum » Bauforum

Waschmaschinen Podest

Teilen: facebook    whatsapp    email
  
14.9. - 15.9.2020
8 Beiträge | 8 Autoren
Hallo miteinander, 
ich bin grad am tüftln wie ich einen solchen Podest ausführen soll. Dieser sollte für 3 Geräte sein , und daher dementsprechend lang genug ausgeführt sein. Dachte hier an dir Maße 200x80x60. (ungefähr)
Die Tiefen von 80cm sollt sich ja schön ausgehen, wenn man die Anschlüsse auch miteinrechnet. 

Zur Ausführung, im Kellerraum ist bereits der Estrich drinnen, müsste ihn daher draufstellen. Ich dachte ich stell 4 ,,Säulen" aus 15cm Ytong auf und darüber leg ich 7 Stück der Betonüberlager ( https://www.hornbach.at/shop/Thermosturz-12x6-5-cm-2-25-m-lang/5096065/artikel.html) in der Länge von 2,25cm. Dann diese Verspachtln und Fliesen drauf. Ich will mit halt gern das Schalung bauen und Zement schleppen ersparen. Was haltet ihr von dieser Umsetzung? Was wäre noch zu beachten? Eventuell zur Wand eine Entkopplungsmatte einlegen? Oder muss ich dies generell an der Wand verankern? 
Absturzsicherung, Wäschekorbauszug und Schublade für Waschmittel würde ich anschließend auch noch umsetzen.

Würd mich über Ideen und Ratschläge freuen.

 
 
14.09.2020
Du musst nichts an der Wand verankern, das Ding steht ja dann einfach wie eine Sitzbank.

Kann man wie von dir beschrieben machen, wir werdens aus Holz herstellen, sodass man gleich mit einem Regal weiterfahren kann.  Das kann man auch einfach wieder wegmachen/ändern wenn nötig.
14.09.2020
Wir machen das Ganze komplett aus Ytong... Am Rand und in der Mitte mit 10er Ytong Steine - Doka Platte und dann nochmals Ytong Steine liegend. Wird verspachtelt und gefliest. Bei deiner Länge würde ich aber auch eher zu 15er Steine tendieren 

Haben keine Verankerung an die Wand. Das Ding kann dann eh nirgends hin 🤣
Entkoppelt auch nix...
14.09.2020
Da gibts schon einiges im Forum:
https://www.energiesparhaus.at/suche.htm?sitesearch=waschmaschinen%20podest#gsc.tab=0&gsc.q=waschmaschinen%20podest&gsc.page=1
oder hier die Bilder:
https://www.energiesparhaus.at/suche.htm?sitesearch=waschmaschinen%20podest#gsc.tab=1&gsc.q=waschmaschinen%20podest


14.09.2020
Hi wenn es auf dem Estrich steht würde ich mir ein Stahl gestell schweißen und Siebdruckplatte rein tun, und so planen dass du unten die kleinen ikea kastln mit auszug rein bekommst oder halt selbst etwas basteln.

"nochmal bauen" würde ich am estrich nicht, ist ja nur unnötig viel arbeit und auch gewicht.

lg
14.09.2020
Die Abstände zwischen den Säulen sollten mind. so breit sein wie ein Wäschekorb.
Somit kannst diese dann darunter geben.
Eventuell das Podest im Gefälle betonieren und einen Ablauf einbauen. Sollte mal Wasser auslaufen, würde es direkt in den Kanal/Ablauf laufen.

Wir haben keine Gummimatte. Maschinen haben Gummifüße. Bei uns überträgt sich nichts.
14.09.2020
Ich habs genau so gemacht!
Ytong auf Estrich und Thermoüberleger darüber, danach eingefliest!
Hält Bombenfest und es stehen eine Waschmaschine und ein Trockner drauf

Gummimatten sind bei mir drunter weil die Waschmaschine ein wenig "gewandert" ist
14.09.2020
Praktisch ist auch eine ausziehbare Lade unter den Geräten miteinzuplanen.

https://bilder.landwirt.com/ez/ezimagecatalogue/catalogue/variations/big_24446.JPG
Bildquelle:https://bilder.landwirt.com/ez/ezimagecatalogue/catalogue/variations/big_24446.JPG
15.09.2020


ecolor schrieb: Zur Ausführung, im Kellerraum ist bereits der Estrich drinnen, müsste ihn daher draufstellen. Ich dachte ich stell 4 ,,Säulen" aus 15cm Ytong auf und darüber leg ich 7 Stück der Betonüberlager

Haben wir ähnlich ausgeführt, allerdings 12er Ziegel vorm Estrich gemauert und Betonüberleger draufgelegt, das ganze wurde von den Putzern mitgeputzt und schlussendlich die Oberseite gefliest! Ist eine schöne Lösung!



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum