» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Wärmezeit Boden/Estrich mit WP

12.5. - 13.5.2017
17 Beiträge | 7 Autoren
Hallo ihr Lieben :)
mal eine ganz doofe Frage, weil wir mit einem Kollegen von mir darüber gesprochen haben...

Ich hab ja ne Luft/Wasser WP, die in meinem Haus insgesamt ca. 160 m2 heizt mit Fussbodenheizung.
Nun meinte ich in einem Gespräch, dass es meinem Empfinden nach gut 1,5 Tage dauert bis der Boden richtig schön warm ist. Worauf mein Kollege meinte, dass ich dann ein gröberes Problem mit der Heizung habe, da der Boden nach maximal einer halben Stunde nach Anlaufen der Heizung warm sein muss.

Öhmmmmmmm... kann ich jetz mein ganzes System in die Luft sprengen, oder is mein Kollege da am Holzweg?

Danke für eure Meinungen.

Liebe Grüße Uli

 
 
12.5.2017 23:26
von was für einen boden reden wir? geklebte fliesen und schwimmend verlegten laminat. da ist ein haushoher unterschied :)
was für vorlauftemperaturen hast du?
13.5.2017 0:10
Dein Kollege ist auf dem Holzweg.
13.5.2017 0:20
stefan - es geht nur darum das der Estrich in maximal einer halben Stunde warum sein soll.
wir haben Pakett schwimmend verlegt.
Vorlauftemperatur müsste um die 35 Grad sein - wenn ich jetz nicht ganz daneben bin...



13.5.2017 0:45
ja ich weis, aber wenn du zb schwimmend verlegst hast du einen luftpolster zwischen estrich und bodenbelag der isolierend wirkt. dadurch dauert es länger bis der estrich seine temperatur an den bodenbelag abgeben kann, das ist allerdings minimal, ich wollte das nur anmerken.
dein estrich ist ein riesen puffer, da geht einiges an energie rein.
13.5.2017 0:56


talamestra schrieb: Worauf mein Kollege meinte, dass ich dann ein gröberes Problem mit der Heizung habe, da der Boden nach maximal einer halben Stunde nach Anlaufen der Heizung warm sein muss



talamestra schrieb: es geht nur darum das der Estrich in maximal einer halben Stunde warum sein soll.


Willst bzw. brauchst du einen warmen Boden, oder die richtige Raumtemperatur?
13.5.2017 1:01
ap99 es geht mir um die Aussage, dass ein Estrich von einer Bodenheizung in maximal einer halben Stunde komplett durchwärmt sein muss.

Die Bodenheizung is bei uns so eingestellt das du minimal merkst, dass der Boden warm ist - die Raumtemperatur liegt so um die 25 - 28 Grad, je nachdem wie viel Sonne ich noch mit abbekomme.

ich hab nun mein Häuschen seit 10 Jahren - aber höre zum ersten Mal, das ein Boden innerhalb einer halben Stunde warm sein muss....
13.5.2017 1:08


talamestra schrieb: es geht mir um die Aussage, dass ein Estrich von einer Bodenheizung in maximal einer halben Stunde komplett durchwärmt sein muss.


Mit überdimensioniertem Wärmeerzeuger geht das sicher (mit richtig dimensioniertem Wärmeerzeuger in der Übergangszeit auch) ... ich frage mich nur wozu? (Von "müssen" kann keine Rede sein) ... die Wärmeverluste (Ti-Ta) sollen ausgeglichen werden (und nicht ein Rekord im Schnellaufheizen aufgestellt werden)
13.5.2017 1:11
ap99 eben - und mein Kollege sagte mir, wenn der Boden nicht binnen einer halben Stunde aufgeheizt ist, dann hab ich ein gröberes Problem mit meiner Heizanlage

Ich will das ja gar nicht - ich hab nicht umsonst das Haus mit Heizsystem mit FAchleuten geplant....

mir ging es nur darum, ob ich richtig mit meiner Meinung liege, dass ein Haus auch ruhig ein paar Stunden brauchen darf, bis der Estrich warm ist und somit die Raumluft erwärmt.

13.5.2017 1:19


talamestra schrieb: Raumtemperatur liegt so um die 25 - 28 Grad, je nachdem wie viel Sonne ich noch mit abbekomme.


Schwimmbad?

... du liest ja offensichtlich schon eine Weile mit, daher wundert mich die Frage ein wenig. Man sollte durchheizen (temperieren) und nicht absenken und in kürzester Zeit wieder "aufholheizen" ... obwohl, mit einem hoffnungslos überdimensionierten Wärmeerzeuger könnte das ein brauchbares Konzept sein :)
13.5.2017 1:27
ap99 lach nein nicht Schwimmbad, aber dadurch, dass ich den ganzen Tag mit meinem Haus in der Sonne stehe und das ganze als Niedrigstenergiehaus konzipiert ist, kommt die Wärme rein, geht nimmer raus.
Geräte - Fernseher, Herd, PC tun ihr übriges um die Luft zu erwärmen.

und sollte ich mal auf die irre Idee kommen meinen Kachelofen einzuheizen, kann ich locker mit 30 Grad rechnen und das gesamte Haus damit heizen.

ja ich bin hier schon ein Weilchen und habe immer super Tipps bekommen :)
die Heizung ist den ganzen Tag auf gleiche Temperatur eingestellt - es gibt kein Absenken in der Nacht.

mich hat nur die Aussage von meinem Kollegen gewundert, weil er das mit einer derartigen Vehemenz behauptet hat, dass ich einfach mal hier fragen wollte, was andre von der Aussage halten....
das Problem is nämlich: ich bin ne Frau und ich kann keine Ahnung haben von Hausbau, Heizung etc. und da ich in seinen Augen lediglich den Herd bedienen kann, wollt ich mich hier einfach mal umhören, was andre dazu sagen.

also kein Rekordheizen und meine WP is in Ordnung obwohl der Boden nicht in 30 Minuten warm ist. Die erste Aussage war ja: der muss in 10 Minuten schon warm werden, wenn die Heizung anspringt....
das nur mal so am Rande....
13.5.2017 1:34
Also zusammen fassend:
ich kann davon ausgehen, dass meine WP ganz normal arbeitet. Auch wenn sie keine 10 Minuten braucht um den Boden durchzuwärmen, sondern ein paar Stunden wenn sie in der Übergangszeit zu arbeiten beginnt...
13.5.2017 7:20


talamestra schrieb: Also zusammen fassend:
ich kann davon ausgehen, dass meine WP ganz normal arbeitet. Auch wenn sie keine 10 Minuten braucht um den Boden durchzuwärmen, sondern ein paar Stunden wenn sie in der Übergangszeit zu arbeiten beginnt...


So kann man es sagen. Den Estrich durchzuwärmen dauert mit einem richtig dimensionierten Wärmererzeuger eine Weile (ist ja einiges an Speichermasse) ... vielleicht siehst du dir ergänzend den thread an, wo es um das Estrich ausheizen geht ("Estrich aufheizen mit der Wärmepumpe? best practice" ... von dyarne).
13.5.2017 8:32
Niedrigstenergie und 35vl passen nicht zusammen du wirst eher zwischen 25 - 30 grad liegen. Ab 28 grad bekommt man das Gefühl das der Fliesenboden lauwarm ist, Parkett merkst nix, der fühlt sich fast immer gleich an. Ab 30gradvhast das Gefühl warm beim fliesenboden, Parkett ist auch wärmer aber man fühlt es nicht so wie bei der Fliese. 30grad vl wirst du bei -15 Grad Außentemperatur haben. Wenn dein Haus derart überhitzt musst du dich mit dem VL spielen und der Heizkurve.
13.5.2017 8:32
Ps: dein Kollege redet Schwachsinn!!
13.5.2017 8:37
Richtig, nicht umsonst wird empfohlen bei Änderungen an der Heizung mal mindestens 1-2 Tage zu warten um die Auswirkungen abschätzen zu können. Es dauert eine ganze Weile um die riesige Speichermasse Estrich im Temperaturniveau zu heben.
Wenn ich 25-28°C Raumtemperatur lese und das ja nach deinen Ausführungen gar nicht unbedingt gewünscht ist wäre aber vielleicht Optimierungspotenzial bei deiner Vorlauftemperatur (35°C?) bzw. Heizkurve vorhanden...

:edit: Richard hat das ja gerade auch angemerkt wie ich lese
13.5.2017 10:52


talamestra schrieb: dass ich dann ein gröberes Problem mit der Heizung habe, da der Boden nach maximal einer halben Stunde nach Anlaufen der Heizung warm sein muss.


ich habe ein wenig mehr estrich (ca. 205 m2 wnf), aber trotzdem ein guter vergleich: mein estrich (ca 30 tonnen) entspricht wärmespeichertechnisch ca. 7500 liter wasser. um es um zb 10° zu erwärmen, bräuchte ich 7500 x 10 x 1,16 Wh = 87 kwh. um es also in einer halben stunde zu machen, bräuchte ich eine heizung mit 87 x 2 = 174 kW leistung.
meine heizung heizt im tiefsten winter mit ca. 4 kW leistung. (heizlast)
alles klar?
dein kollege redet schwachsinn.
13.5.2017 20:38
vielen vielen Dank für die tollen Erklärungen. Das beruhigt mich dann doch, dass ich nicht ganz falsch liege.

zu der Raumtemperatur - es kommt vor der nächsten Heizperiode ein Techniker, der mal alles durchguggt, und den ich dann auch betreffend Wärmekurve fragen kann.
Das Problem ist, dass wir einen Ausfall hatten, alles auf Standard zurück setzten mussten um die Pumpe wieder zum heizen zu bringen. und uns jetz wieder rantasten ^^

@Richard: das kann gut sein, dass die Temperatur niedriger liegt, wie gesagt ich bin nicht sicher ob es 35 Grad sind.

Danke euch allen auf alle Fälle ganz ganz herzlich


Dieser Thread wurde geschlossen, es sind keine weiteren Antworten möglich.

« Energie- und Haustechnik-Forum