» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Videosprechanlage - was und wie?

13 Beiträge | 28.3. - 1.4.2019
lange Zeit hab ich hier mitgelesen, nun muss ich mal einen ersten Thread erstellen :)

Thema ist eine Videosprechanlage, wo ich mittlerweile zwar einiges gelesen habe, aber den Überblick (speziell hinsichtlich Sicherheit) komplett verloren habe...

generell: wir sind gerade in der E-Planung, sowie in der Auswahl der Haustür.
aktueller Stand dazu: Bayerwald oder Hörmann mit E-Motor.

Wunschvorstellung zur Videosprechanlage:
- Unterputzmontage
- gute Videoqualität (auch Nachtsicht)
- 2 Monitore dazu im Haus (da KNX angedacht ist, müsste hier die Visualisierung nicht unbedingt über die Monitore des Sprechanlagen-Herstellers laufen?)
- elektrische Türöffnung (App nicht unbedingt notwendig, auf jeden Fall aber irgendwie über die beiden Displays/Tablets im EG und OG)
- RJ45 Anschluss zum Netzwerk

wo ich jetzt aber hänge, ist das Thema Sicherheit. ich meine, bei einigen Herstellern über das Problem gelesen zu haben, dass mit einer Demontage des Außengeräts der Kontakt überbrückt werden kann, womit letztendlich die Tür über den E-Motor angesprochen und geöffnet werden könnte.

primär ist mir die Öffnung über das interne Netzwerk notwendig, public access per Cloud o.ä. benötigen wir nicht unbedingt (bzw. bin sogar eher davon abgeneigt, womit doch eigentlich auch die Doorbird ausscheiden).

wenns die Hörmann wird, kommt auch ein externer Code-Taster dazu. bei Bayerwald bin ich mir noch nicht sicher, die Variante mit dem integrierten Fingerprint will ich aber nicht.
d.h. wenn es eine vernünftige Lösung gibt, wo Code Taster, oder RFID Chips in der Videosprechanlage dabei sind, wäre es natürlich nett...

worauf ist hier bei den jeweiligen Herstellern zu achten, oder was wären hier die Empfehlungen?

danke bereits vorab für euren Input,
VG Markus

 
28.3.2019 15:24
Ich habe eine IP Videosprechanlage von Dahua (VTO2000A). Da gibt es eigene Module für Fingerprint, Keypad und RFID. Innenstationen über Ethernet oder WLAN. Über KNX sollte meines Wissens nichts sicherheitskritisches angeschlossen werden.

App gäbe es auch, dazu ist aber Cloud Dienst Nutzung nötig, was ich nicht möchte.

Es gibt ein eigenes Access Modul, dass man per RS485 an die Außenanlage anschließt. So kann Tür nicht durch überbrücken der Öffnerkontakte geöffnet werden.

Das einzige was mich stört: die Sprachausgabe wenn man läutet, oder Tür geöffnet wird hat eine ziemlich miese Qualität. Die habe ich deswegen deaktiviert. Wenn man von draußen hört das es drin läutet kein Problem, sonst vielleicht störend.

Such mal bei YouTube nach Goliath Intercom, da findest einige Videos zu der Anlage (ist baugleich zu Dahua).
28.3.2019 15:55
hi, danke - von der Dahua bzw. Goliath (wo ja nur der Preis der Unterschied ist?) hatte ich bereits gelesen, auch von dem Access Modul. das kann aber doch nicht der einzige Hersteller sein, der hier ein aufpreispflichtiges Modul anbietet? 
für die Variante spricht aber klar der Preis... auch schaut das Modell von der Optik her ganz passabel aus :)
28.3.2019 16:04
Im knx forum liest man viel von denen. Man kann die in einige offene visus einbinden.
Kriegt man die dahua in aliexpress noch?


28.3.2019 16:52
Ja, ich habe meine dort bestellt. Es gibt auch einen Shop in Estland (damit ohne Zollabwicklung). Dort kriegt man sie günstiger als die Goliath. Aber dafür hat man keinen Support. Also wenn man das alles selbst machen kann, oder jemanden kennt, der einem die Anlage installiert, wohl das beste Preis/Leistungsverhältnis.
28.3.2019 20:19
Ich hab auch die Dahua im Nordosten bestellt. Ging alles problemlos.
Installieren muss ich sie noch. 
28.3.2019 20:23


chrismo schrieb: Das einzige was mich stört: die Sprachausgabe wenn man läutet, oder Tür geöffnet wird hat eine ziemlich miese Qualität. Die habe ich deswegen deaktiviert. Wenn man von draußen hört das es drin läutet kein Problem, sonst vielleicht störend.


Hast du zufällig einen externen Gong angehängt? Bei der Goliath geht das, bei Dahua steht Alarm Out not supported 
28.3.2019 21:56
Nein, habe ich nicht. Aber nachdem die Goliath und die Dahua absolut baugleich sind, kann es höchstens an der Firmware-Version liegen. Leider veröffentlicht Goliath neue Firmware Versionen nicht mehr auf der Homepage, kann also sein, dass diese Funktion nur in einer neueren Version verfügbar ist.
29.3.2019 5:06


chrismo schrieb: Leider veröffentlicht Goliath neue Firmware Versionen nicht mehr auf der Homepage, kann also sein, dass diese Funktion nur in einer neueren Version verfügbar ist.


Kann man die Goliath Firmware auf die VTO2000a ohne Probleme spielen ??? 
29.3.2019 10:02
so, vielen Dank mal für die Rückmeldungen :)
im KNX Forum hab ich auch schon viel gesucht und gelesen, da scheint auch die Goliath/Dahua nicht die schlechteste Wahl zu sein. 

mein Verständnis bis jetzt:

   •  Goliath = Dahua mit deutschem Label, und modifizierter Firmware, dafür teurer
   •  Dahua = anscheinend auf Aliexpress günstig zu finden (hab dort gestern zwar nichts von einem EU Händler gefunden, aber vermutlich einfach nur übersehen... Aliexpress mobil ist ziemlich k...)
   •  Dahua hat einige Einschränkungen in der Firmware, die in der Goliath Firmware nicht existieren (zB der Gong)

Fragen daher:

   •  kann ich die Goliath Firmware auf die Dahua aufspielen?
   •  wo bekommst da die Firmware Files her?

un die abschließende: wer hat denn Zusatzmodule bei seiner Goliath/Dahua (zB RFID oder den Fingerprint), und wie ist hier die Zufriedenheit?
29.3.2019 11:38


markudo schrieb: • Goliath = Dahua mit deutschem Label, und modifizierter Firmware, dafür teurer
• Dahua = anscheinend auf Aliexpress günstig zu finden (hab dort gestern zwar nichts von einem EU Händler gefunden


Dahua ist OEM für viele Hersteller, die die Anlage dann unter einem anderen Namen vertreiben. Der EU-Shop, den ich gemeint habe, ist hier: www.megateh.eu 


markudo schrieb: • Dahua hat einige Einschränkungen in der Firmware, die in der Goliath Firmware nicht existieren (zB der Gong)


Die Firmware wird von Dahua entwickelt und für Goliath und andere umgelabelte Anlagen werden nur Anpassungen an der Sprache gemacht.


markudo schrieb: • kann ich die Goliath Firmware auf die Dahua aufspielen?


Firmware aufspielen geht grundsätzlich mit einem eigenen Tool von Dahua. Man sollte aber schon ein gewisses Know How haben, weil es vorkommen kann, dass danach die Anlage nicht mehr richtig funktioniert. Ist mir beim Herumspielen mit verschiedenen Firmwares öfters passiert. Wobei man mit TFTP immer wieder zu einer funktionierenden Firmware zurückkommt (Stichwort: "unbricking dahua").


markudo schrieb: wo bekommst da die Firmware Files her?


Eine alte deutsche Firmware gibt es von der Goliath Seite zum Herunterladen. Die unterstützt keinen externen Gong (Innenstation) bzw. kann auch nicht das Access Modul per RFID schalten (Außenstation). Relativ aktuelle engl. Firmwares kriegt man von Dahua (dahua wiki). Und es kursieren auch immer wieder Firmware Versionen in den diversen Foren, teilweise auch in deutsch.



markudo schrieb: un die abschließende: wer hat denn Zusatzmodule bei seiner Goliath/Dahua (zB RFID oder den Fingerprint), und wie ist hier die Zufriedenheit?


Ich habe nur das RFID Modul. Keine Ahnung was ich dazu sagen soll. Es öffnet die Tür, wenn man die Karte dazuhält
30.3.2019 19:36
Bin da leider nicht sehr versiert.
Wir haben jedenfalld Türen und Fenster von Bayerwald, auch die Haustüre.
Geöffnet wird via RFID (super Lösung, Schlüsselbund in die Nähe halten und schon öffnet die Tür)
Zusätzlich kam dann die Goliath IP mit der ich vollkommen zufrieden bin, auch der Service von Avaloid ist erstklassig (beim Einrichten und bei einer Reklamation)
Funktioniert alles einwandfrei.
30.3.2019 20:15
Was übrigens bei RFID auch super ist: man kann auch die Bankomatkarte (falls NFC-fähig) als Schlüssel verwenden. Oder per RFID-Sticker quasi jeden Gegenstand zum "Notschlüssel" machen.
1.4.2019 5:40
Vielen Dank für die ganzen Infos. Klingt also durchaus nach einer vernünftigen Lösung :) 



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum