« Photovoltaik / PV  |

Verschiedene Nennspannungen bei Speichern

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  gwasserbacher
27.9. - 28.9.2023
4 Antworten | 3 Autoren 4
4
Mahlzti!
Warum haben die Speicher so verschiedene Nennspannungen?
(208.4V, 409.6V, 320V, 51.2V,...)
ico https://geizhals.at/?cat=bmseswresp&xf=19805_Notstromfunktion%7E19810_10000

Danke!

  •  Fani
27.9.2023  (#1)
Weil es eine grundlegende Unterscheidung in Hochvolt ( Highvolt HV) und Niedervolt (Lowvolt LV) gibt.

ico https://www.photovoltaikforum.com/core/article/77-hochvolt-oder-niedervoltbatterie-was-ist-eigentlich-besser/

1
  •  Altromondo
  •   Bronze-Award
27.9.2023  (#2)
Im Link von Fani ist schon fast alles erklärt.

Die Hochvolt Speicher (>100V) sind modular aufgebaut und die Spannung ändert sich mit der Anzahl der Module.
Siehe zb Pylontech Force H2:
ico https://geizhals.at/?cat=bmseswresp&xf=19795_Pylontech&asuch=force
1 Modul hat: 3.55kWh und 96V
Speicher mit
2 Modulen: 7.10kWh, 192V
3 Modulen: 10.65kWh, 288V
4 Modulen: 14.20kWh, 384V
Daher die vielen verschiedenen Spannungen bei verschiedenen Produkten.

Ich häng mich mit einer Frage dran:

Du hast bei Geizhals als Filter "Notstromfunktion" ausgewählt. Dieser Filter ist sinnlos weil das ein Feature des Wechselrichters und nicht des Speichers ist, richtig?
Oder was kann ich mir unter dem Feature "Notstromfunktion" eines Speichers vorstellen? Gibt es Speicher, die keine "Notstromfunktion" haben?

1
  •  gwasserbacher
28.9.2023  (#3)
1) Danke für den Link, kenn mich jetzt aus.

2) ""Notstromfunktion" ... Es gibt welche mit und welche ohne "Notstromfunktion". Ich denke auch, dass der Wechselrichter entscheidend ist. Aber mir ist auch nicht klar, wieso manche Speicher das Feature haben und manche nicht.

1


  •  Altromondo
  •   Bronze-Award
28.9.2023  (#4)
Ich würd den Filter "Notstromfunktion" jedenfalls rausgeben, da Du sonst den Pylontech Force H2 wegfilterst, der meiner Meinung nach eine interessante Option ist.

Noch eine Frage zur Spannung:
Ist die optimale Spannung bei Hochvolspeicher 230 (oder 400) Volt, wegen der Nähe zur Netzspannung?
Oder sind 500 bis 600 Volt oder so besser, wegen der Nähe zu typischen Stringspannungen?

1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: [Gelöst] PV - kein PV Strom nach Stromausfall?