» Diskussionsforum » Elektrotechnik

Verkabelung Türsprechanlage

Teilen: facebook    whatsapp    email
0
4.6. - 7.6.2021
4 Beiträge | 4 Autoren 4
Hallo Forum !

Wenn ich vom Keller zur gartentür ein 02 X 2 X 0,8 Telefonkabel liegen habe - kann ich dann davon 2 Adern für den Bus Anschluss der Türsprechanlage nutzen und eine Ader als externe Stromzufuhr für die Türöffnung (irgendwas zwischen 9-16 V) oder stört das dann die Busleitung? Hintergrund ist dass die Türsprechanlage zwar einen. Anschluss für den Türöffner hat, dieser aber zu wenig Strom liefert (0,3 A statt benötigten 0,6)

dake

 
 
4.6.2021 (#1)
Wenn die Gegensprechanlage nur 2 Adern braucht, kannst du das andere Adernpaar für eine Stromversorgung nutzen (aber natürlich nur Kleinspannung).

Gruß
GKap
4.6.2021 (#2)
ok danke - was anderes als kleinspannung gibt der leiterdurchmesser sowieso nicht her 🤪
5.6.2021 (#3)
Naja, streng genommen sinkt bei höherer Spannung der benötigte Leiterquerschnitt. (Trotzdem soll hier natürlich nur Kleinspannung verwendet werden.)


7.6.2021 (#4)
Leg dir besser auch gleich ein Netzwerkkabel dazu, dann bist du flexibler falls du doch noch eine IP Anlage (Kamera) verwenden willst.

2x2x0,8 mit 2 Adern f Bus und 2 Adern mit 24V Gleichstrom ist Standard bei KNX, also sollte es kein Problem sein.


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Elektrotechnik