« Elektrotechnik & Smarthome

Sparen bei der Weihnachtsbeleuchtung?

Teilen: facebook    whatsapp    email
   
 1  2  > 
  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.11. - 22.11.2022
39 Antworten | 29 Autoren 39
1
1
Mahlzeit,

aus gegebenem Anlaß hab ich mal einen pre-check unserer Weihnachtsbeleuchtung (alles LED) gemacht, was die da so braucht und bin auf 61W..65W gekommen.
Die leuchtete  früher täglich ca. 8 Std, sind gute 0,5kWh täglich.

Wir werden die Menge der Lichterketten usw.  ned reduzieren, da 65W jetzt nicht wirklich viel sind, aber die Dauer auf 5 Std. sind dann nur mehr ca. 0,33kWh pro Tag.

Wie ist das bei euch?
Habts euch scho Gedanken gemacht?
Reduzierts ihr?
Oder habts gar keine Weihnachtsbeleuchtung?

LG Wolfgang


[Hinweis: Umfrageergebnisse sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar]

  •  rabaum
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #1)
Abgestimmt mit: keine Bel.
Für mich persönlich war das immer schon Stromverschwendung. Daher haben wir genau eine LED Kette für den Christbaum. Die leuchtet wirklich nur, wenn der Baum im Einsatz ist.

  •  Kleinermuk
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #2)
Abgestimmt mit: Nein
Es ist sowie beim Essen, wenn man übergewichtig ist.
Es kommt nicht darauf an , wie viel man zwischen Weihnachten und Neujahr isst, sondern zwischen Neujahr und Weihnachten!
Auf die paar kWh - ca. 30 in 2 Monaten - kommt es nicht an.

  •  rocco81
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #3)
Abgestimmt mit: keine Bel.
Wir haben immer scho minimale Weihnachtsbeleuchtung.
Und die nur an ein paar Tagen abends eingeschaltet. 
Ich finde die Leute habens da die letzten Jahre teilweise sehr übertrieben. 
Außen alles grell beleuchtet dass es nicht mehr schön ist und schon von Anfang Dezember, Nö nö.



  •  Apobine
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #4)
Abgestimmt mit: Reduzieren
Bei uns wird die Lichterkette am Carport ersetzt durch große Christbaumkugeln. Es bleiben aber eine batteriebetriebene Kette in der Deko vor der Haustür, ein Lichterbaum auf der Terasse, ein Lichterbaum im Vorhaus und zwei Fensterbilder. Alles LED. 

  •  monika1979
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #5)
Abgestimmt mit: keine Bel.
Bei uns waren es die letzen Jahre 2 Led Ketten für die Kinder.  Am neuen Haus hat es mit aber nie gefallen.
Daher keine Beleuchtung mehr. Am Christbaum gibt es normale Kerzen und das nur an Heiligabend.

  •  Benji
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #6)
Abgestimmt mit: Nein
Hab sowieso nur minimalste Weichnachtsbeleuchtung, aber bissi was gehört für mich dazu.

OffTopic: ich finde blinkende (in welcher Form auch immer) Weihnachtsbeleuchtung gehört verboten und (mindestens) mit Steinigung bestraft.

  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #7)
Abgestimmt mit: Nein
Es ist alles LED und der Stromverbrauch ist in Summe nicht der Rede wert. 


Benji schrieb:
OffTopic: ich finde blinkende (in welcher Form auch immer) Weihnachtsbeleuchtung gehört verboten und (mindestens) mit Steinigung bestraft.

Plus 1!


  •  Mrjack
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #8)
Abgestimmt mit: keine Bel.
Haben nur eine Lichterkette am Christbaum und das wars.. 

  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #9)


Benji schrieb: OffTopic: ich finde blinkende (in welcher Form auch immer) Weihnachtsbeleuchtung gehört verboten und (mindestens) mit Steinigung bestraft.

+1 auch von mir


  •  Bianci
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #10)
Abgestimmt mit: Nein
Nachdem wir keine Außenbeleuchtung haben (bitte nicht nach dem warum fragen 🤫), ist die Weihnachtslichterkette vor der Haustür auch unsere Beleuchtung in den dunkelsten 2 Monaten.
Sie leuchtet aber zeitgesteuert nur von ca. 16:30-22:00 und von 06:00-07:00.

  •  Bianci
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #11)


Benji schrieb:

OffTopic: ich finde blinkende (in welcher Form auch immer) Weihnachtsbeleuchtung gehört verboten und (mindestens) mit Steinigung bestraft.

+1


  •  Warrender
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #12)


Benji schrieb:

OffTopic: ich finde blinkende (in welcher Form auch immer) Weihnachtsbeleuchtung gehört verboten und (mindestens) mit Steinigung bestraft.

Noch schlimmer ist der Star shower...
Sollte ich jemals mit meinen Nachbarn streiten, projiziere ich damit auf meine Hauswand.


  •  Benji
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #13)


Bianci schrieb: +1

ok, es zeigt sich, wir müssen schauen wo wir die "Argumente" herkriegen. Pflasterteine ausgraben ist in dieser Jahreszeit natürlich mühsam...

Aber vorab:ich hoffe doch es ist kein Weibsvolk anwesend????

  •  juergen_dgr
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #14)
Abgestimmt mit: keine Bel.


rabaum schrieb:

Abgestimmt mit: keine Bel.
Für mich persönlich war das immer schon Stromverschwendung. Daher haben wir genau eine LED Kette für den Christbaum. Die leuchtet wirklich nur, wenn der Baum im Einsatz ist.

Danke für den Text @rabaum
Bei uns ist's genau das Gleiche


  •  Kleinermuk
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #15)
Was ich unter Weihnachtsbeleuchtung verstehe ist diese Variante. 😀
Der amerikanische Kitsch kommt sowieso nicht in Frage. 




  •  tomsl
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #16)


Benji schrieb: OffTopic: ich finde blinkende (in welcher Form auch immer) Weihnachtsbeleuchtung gehört verboten und (mindestens) mit Steinigung bestraft.

Wenns darüberhinaus noch bunte Lichter sind, wird's nochmal schlimmer.
Das gehört dezent, weiß oder maximal gelblich. So, jetzt hab ich's gesagt 🤣


  •  Landei
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #17)
Abgestimmt mit: keine Bel.


  •  mani11
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #18)
Abgestimmt mit: Nein
Solange man das zahlen will/kann warum nicht?

  •  csblack
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
20.11.2022 ( #19)
Abgestimmt mit: keine Bel.


  •  Casemodder
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
20.11.2022 ( #20)
Abgestimmt mit: Nein
Wenns nach mir geht brauch i garnix...aber für Frau und Kinder 😇

Falls mich jemand darauf anspricht frag ich denjenigen dann wie viel kWpkWp [kWpeak, Spitzenleistung] er am Dach hat (Thema PV ist bei uns im Ort nicht existent).

  •  Guti
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
20.11.2022 ( #21)
Abgestimmt mit: Nein
Wir findens schön (Lichterkette warmweiß).
Verbrauch lächerlich niedrig.

 1  2  > 


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Elektrotechnik- & Smarthome-Forum
next