« Innenausbau & Einrichtung  |

Rigips an Stützbalken sehr feucht

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  user09
3.10. - 21.10.2023
1 Antworten | 1 Autoren 1
1
Hallo,

wir haben in unserem Fertighaus (BJ 2023) mittlerweile den Boden im EG verlegt und mit dem Verputzen wurde auch bereits begonnen. Nun ist dem Verputzer, als er Schleifen wollte, aufgefallen, dass sein Putz der vorigen Tage an einer Seite eines Balken (mitten im Wohnzimmer, besteht aus Holz, ist mit Rigips verkleidet), nicht getrocknet ist. Auch zwei Tage später (heute) ist dieser nicht getrocknet, was mich doch sehr beunruhigt. 

Auf den Bildern ist erkennbar, dass eine Papierfolie auf dem Boden lag, die keinerlei Wasserflecken o.Ä. aufweist. Mit einem billigen Feuchtemessgerät hab ich mal ein wenig in den Rigips "gestochen" und gemessen. Ob das genau ist, sei mal dahingestellt, der Unterschied von Innen nach außen sollte aber erkennbar sein. Der Höchstwert waren ~2.4% Feuchtigkeit in der Mitte.

2023/2023100354343.jpg
2023/20231003649671.jpg
2023/2023100383322.jpg
Ich befürchte zwar, dass es die Fußbodenheizung ist, aber wäre dann nicht mehr außenrum feucht? Würde ich einen Druckabfall im Heizkreisverteiler sehen, bzw. wo würde ich das sehen?
Am Donnerstag wurde die Wärmepumpe eingebaut, aber noch nicht angeschlossen. Im selben Zug wurde auch das Wasser angeschlossen. 

Ich hoffe, dass hier jemand unterstützen könnte, wie wir am besten vorgehen sollten bzw. kann sogar Entwarnung geben.

Liebe Grüße

  •  Kirchstettner
21.10.2023  (#1)
Warum befürchtest du dass es die FBH FBH [Fußbodenheizung] ist? Wurde diese nicht abgedrückt?

1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Vorhangschiene und Vorhanggewicht