» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

RGK - Vorhandene Verrohrung als Durchführung Kellerwand nutzen?

1 Beiträge | 30.4.2020
Hallo,

Ist es sinnvoll möglich zwei vorhandene, 40 Jahre alte und nie benutze 1 1/2" Stahlrohre als Durchführung für einen RGK mit 40mm Rohr zu verwenden? 


https://up.picr.de/38419048uu.jpg
Bildquelle:https://up.picr.de/38419048uu.jpg


Die Rohre waren mal für eine Poolpumpe gedacht und gehen durch die Keller Außenwand und 20cm durch eine Zwischenwand in den Heizraum. Soweit ich das verstehe müsste für Kernbohrung und RDS ein Futterrohr außen abgedichtet werden, dazu muss ich aber durch einen betonierten Gehweg durch. Die Rohre liegen innen und außen eigentlich ideal für einen Anschluss von WP und RGK. Das RGK Rohr einfach durchschieben wird wegen zwei Bögen in S-Form nicht funktionieren, eventuell könnte man die Bögen abtrennen wenn man ein Stück der Zwischenwand wegstemmt.

Danke!
Michael   

 
30.4.2020 15:05
Würde es nicht machen, der Materialmix würde komplexer (zusätzlich zu Kupfer/Edelstahl auch noch Stahl).

DascStshlrohr müsste sich doch rausklopfen lassen, dann etwas größer aufbohren und je nach "Wassersituation" entweder eine Ringraumdichtung oder Brunnenschaum.


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum