» Diskussionsforum » Forum Bau-Finanzierung

Rentabilität PV in Kombination mit Wohnbauförderung

11 Beiträge | letzte Antwort 11.10.2018 | erstellt 9.10.2018
Hallo,

kann mir meine Berechnungsschritte jemand bestätigen oder habe ich einen Denkfehler?
Annahme: 16 Module zu ca. 300 W
Wenn ich mir die Rentabilität nach 20 Jahren ansehe müsste meine PV-Anlage im Jahr 92 Euro Ertrag (bei Förderung) bzw. 142 Euro (ohne Förderung) bringen um sich nach 20 Jahren zu rentieren.

Rentabilität PV in Kombination mit Wohnbauförderung


 
9.10.2018 12:35
Also >>200€ Ertrag (egal ob Einspeisung oder noch besser direkt verbraucht) wird eine 5kWp Anlage die südlich ausgerichtet ist immer haben. 
Natürlich nach heutigem Stand.
9.10.2018 12:44
Ausrichtung vermutlich:
8 Panele SW
8 Panele SO
9.10.2018 14:21
Dann wirf mal sunnydesignweb an und simuliere den Ertrag. 


10.10.2018 8:09
Meine PV mit 5 kWp erwirtschaftet ca. 600 €/a (Direktverbrauch + Einspeisvergütung). Ausrichtung SSW.
10.10.2018 13:54
Kannst du bitte ausführen wie du zum Punkt "Einsparung durch günstigeren Kredit" gekommen bist?

Ich habe ähnliche Überlegungen wie du und wäre froh um ein paar Zahlen.

 

Fehlen in der Auflistung nicht noch einen Erwartungswert für Reperatur Kosten? Wie warscheinlich geht in 20 Jahren was kaputt und was kostet das dann?
10.10.2018 15:08


walter123 schrieb: Kannst du bitte ausführen wie du zum Punkt "Einsparung durch günstigeren Kredit" gekommen bist?


Ich habe einfach banal ausgerechnet, was die Gesamtbelastung nach 20 Jahren bei 1 % Kredit im Vergleich zu 1,875 % bzw. 2 %. Und da kommt es zu dieser Differenz, ob die Annahme richtig weiß ich leider nicht...
Garantie auf die Module ist 15 Jahre. Das etwas anderes defekt werden kann ist natürlich möglich. Würde sich aber dann mit dem jährlichen Mehrertrag ziemlich sicher rechnen...
10.10.2018 15:54
Ich kenne es nur in Vlbg, hier sind die Kreditkonditionen 35 Jahre zu 1,75% fix (oder mit variablen Zinssätzen wo man ca. gleich aussteigt).
Beim Rechner vom Land kommt dann ca. raus:
Für 55k zahlt man gesamt 73,6k zurück. also 34% mehr als man bekommen hat. 

Da frage ich mich dann schon, ob sich die Wohnbauförderung rentiert. 
10.10.2018 19:13


walter123 schrieb:
Für 55k zahlt man gesamt 73,6k zurück. also 34% mehr als man bekommen hat. 


ganz verstehe ich es nicht...
Ich hab lediglich verglichen zu welchen Konditionen ich die Wohnbauförderung bekomme (1% fix auf 20 Jahre). Verglichen mit einem fixen Kredit auf 20 Jahre mit 2 % kommt da eine Differenz bei der Gesamtbelastung von ca. 6.000 Euro auf die 20 Jahre heraus, ergo habe ich einen Kredit der 6.000 Euro günstiger ist oder interpretiere ich das ganz falsch?
11.10.2018 8:49
Nein nein, ich glaube nicht dass da ein Fehler drinnen ist. Entweder ist in deinem Bundesland (welches?) die Wohnbauförderung um einiges attraktiver als bei mir oder ich habe einen Fehler gemacht. 
11.10.2018 8:54
Es handelt sich um die OÖ Wohnbauförderung.
Dort ist eine von mehreren Varianten: 20 Jahre fix zu einem 1 % (aktueller Wert bei Einreichung bis Mitte 2019).
11.10.2018 9:08
Habs mir grad angesehen. Eure Förderung ist einfach wesentlich attraktiver.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Forum Bau-Finanzierung