« Pflanzen- & Garten

Regenwasserzisterne von Dreck & Gestank befreien

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  DiscoDisco
20.7. - 26.7.2022
16 Antworten | 8 Autoren 16
0
Guten Morgen zusammen

In meiner Regenwasserzisterne sammelt sich leider Dreck sodas teilweiße die feinen Siebe von den Bewässerungsgeräten verstopfen!
Des weitern stinkt das Wasser auch ein wenig, was mir klar ist da nicht wirklich eine Bewägung drin ist!

Meine Frage:
Gibt es hier irgeneinen Reiniger oder ein Hausmittel dasich ich das Wasser vom Dreck und gestank befreien kann?

Hab schon überlegt ob ich eine wenig Algezid vom Pool reinschmeiss?

Danke

  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
20.7.2022 ( #1)
Das Algezid könnte den zu bewässernden Pflanzen ev. nicht gut tun, oder? Diesbezüglich solltest Du lieber recherchieren, bevor Du es machst. Du könntest es ansonsten mal mit Effektiven Mikroorganismen probieren, das kippen manche auch in den Teich.

Was den Schmutz betrifft, wirst Du nicht darum herum kommen, die Zisterne mit einem Hochdruckreiniger zu waschen, auszupumpen und für die Zukunft mit einem geeigneten Filtersystem auszustatten.

  •  mani11
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
20.7.2022 ( #2)
https://www.amazon.de/S%C3%B6ll-20961-ZisternenFrisch-Wasseraufbereitung-Regenwassertonnen/dp/B0787KBMD3/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&tag=wwwenergiespa-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B0030BEM0K
😉

  •  DiscoDisco
20.7.2022 ( #3)
@mani11 Zisternen Frisch hab ich schon gefunden. wird ws auch fürs Grundwasser (Überlauf) und Pflanzen nicht schädlich sein?

@­MissT Danke das wird ws auch mein Herbsprojekt, ich habe leider gar keinen Filter was ich so herausgefunden habe ! Gibts da irgendwelche empfehlungen bei einem Zulauf von 110 Polokal?



  •  mani11
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
20.7.2022 ( #4)
"Gebrauch des gereinigten Wassers bei Haus- und Nutzpflanzen ist unbedenklich."
Weiß jetzt nicht was in dem Produkt drinnen ist aber es gibt zb. auch Chlordioxid.
Ist bei der Trinkwasseraufbereitung zugelassen.
Die Dosis macht das Gift
zb.: https://quellklar.de/87-cdl-chlordioxidloesung.html

  •  koeni62
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
20.7.2022 ( #5)
Ich hab mir den Wisy Wirbelfeinfilter WFF 100 gekauft. Muss ihn aber erst installieren.
Ein zusätzlicher Filter sitzt direkt in der Zisterne.
In die Druckleitung aus der Zisterne möchte ich noch einen Rückspülfilter einbauen, das sollte die Leitungen im Haus vor Schmutz ausreichend schonen!


  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo koeni62, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
20.7.2022 ( #6)


DiscoDisco schrieb:

(...) ich habe leider gar keinen Filter was ich so herausgefunden habe ! Gibts da irgendwelche empfehlungen bei einem Zulauf von 110 Polokal?

Das kann so vermutlich niemand beantworten, das kommt auch auf die Bauform und Größe der Zisterne und die Position des Einlaufs an. Ich habe einen sogenannten "beruhigten Zulauf", bei dem oben noch ein Filterkorb sitzt. Ich würde einfach mal "Regenwasser Zisterne" googeln und in den Onlineshops schauen, was es so gibt und was für Deine Zisterne passen könnte. Eine schwimmende Entnahme zahlt sich auch aus.


  •  Stoffal02
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
20.7.2022 ( #7)


mani11 schrieb:

"Gebrauch des gereinigten Wassers bei Haus- und Nutzpflanzen ist unbedenklich."
Weiß jetzt nicht was in dem Produkt drinnen ist aber es gibt zb. auch Chlordioxid.
Ist bei der Trinkwasseraufbereitung zugelassen.
Die Dosis macht das Gift
zb.: https://quellklar.de/87-cdl-chlordioxidloesung.html

Chlordioxid ist ein sehr gutes Mittel gegen die Bakterien in deiner Zisterne, es baut auch den Biofilm ab. Aber wenn deine Zisterne schon sehr verschmutzt ist, dann würde ich sie auf alle Fälle vorher mal mit dem Hochdruckreiniger reinigen. 

Achtung: Es können sich unter Umständen Gase in der Zisterne gebildet haben. Eine ausreichende Belüftung muss sichergestellt werden wenn du hineinkletterst


  •  mani11
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
20.7.2022 ( #8)
Ui bitte auf keinen fall hinein klettern.
Da gab es doch erst einen Zwischenfall....1. Person rein bewusstlos, 2. Person sah das ging auch rein auch bewusstlos. Weiß jetzt gar nicht mehr ob die umgekommen sind.

  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
20.7.2022 ( #9)
Hi


DiscoDisco schrieb: Gibts da irgendwelche empfehlungen bei einem Zulauf von 110 Polokal?

Hab mir einen Plurafit Filter geleistet, leider noch nicht einbauen können, weils seit März "dauernd" regnet beiuns und der Sickerschacht immer randvoll ist...

http://kraweuschuasta.at/media/images/sickerschachtfilter1.jpg
Bildquelle:http://kraweuschuasta.at/media/images/sickerschachtfilter1.jpg


Hoffe ich komm jetzt im Sommer dazu

[EDIT] gibts bei Amazon bzw. direkt zum Bestellen.

LG

  •  MalcolmX
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
20.7.2022 ( #10)


mani11 schrieb:

Ui bitte auf keinen fall hinein klettern.
Da gab es doch erst einen Zwischenfall....1. Person rein bewusstlos, 2. Person sah das ging auch rein auch bewusstlos. Weiß jetzt gar nicht mehr ob die umgekommen sind.

Sehr richtig. 
Erst einmal Deckel auf und fachgerecht zwangsbelüften.


  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
22.7.2022 ( #11)
Würds mit einem Schlammsauger o.ä. versuchen, Hochdruckreiniger wirbelt den Dreck ja nur auf....
Lg

  •  derLandmann
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
22.7.2022 ( #12)
Haben das bei meinem Schwager mal gemacht...

- Luke auf, mit Ventilator mal ne halbe h reinblasen.. was dir da entgegenkommt lieber nicht einatmen ^^
- Wasser komplett raus mit Tauchpumpe
- mit HDR innen alles reinigen
- wieder alles absaugen
- nochmal die HDR Nummer und danach absaugen, bis wirklich alles raus ist

wieder befüllen.

Schlammsauer und dergleichen kommen nicht in die Rillen die eine Kunststoffzisterene zwecks Stabilität nun mal hat..

  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
22.7.2022 ( #13)
Hi


derLandmann schrieb:
[ref]derLandmann:68516#667577[/ref]
- mit HDR innen alles reinigen
- wieder alles absaugen

Womit bzw. Wie würdest das absaugen ausser mit an Schlammsauger?

In meinem Fall hab ich Betonringe auf Lehmboden, innen Mit bissl Schotterbruch ausgefüllt.

LG Wolfgang

  •  DiscoDisco
25.7.2022 ( #14)
Vielen dank für die Ideen!
Werde im Herbst wenn der Wasserbedarf wieder weniger ist alles aussaugen und reinigen!
und wahrscheinlich einen Filter einbauen ;D

  •  derLandmann
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
25.7.2022 ( #15)


kraweuschuasta schrieb: Womit bzw. Wie würdest das absaugen ausser mit an Schlammsauger?

In meinem Fall hab ich Betonringe auf Lehmboden, innen Mit bissl Schotterbruch ausgefüllt.

Tauchpumpe mit Sieb, alles was durch das Sieb durchpasst kann auch gepumpt werden. Schmutzpumpe eben.


  •  Stoffal02
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
26.7.2022 ( #16)
Gepumpt schon, aber es ist auch nicht gut, wenn die Düsen der Bewässerung verstopfen.



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Gartengestaltung mit wenig Wasserbedarf
« Pflanzen- und Gartenforum