» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Raus aus dem Öl 2020 bei Nah-/Fernwärmeleitung an Grundgrenze

3 Beiträge | 14.5. - 18.5.2020
Hallo,

da ich bisher immer fleißiger (passiver) Leser des Forums war, hat sich heute eine erste Frage ergeben .

Wir interessieren uns für eine LWP für die geplante Sanierung unseres Hauses. Da bisher eine alte Ölheizung verhanden war, würde sich die aktuelle "Raus aus dem Öl" Fördung anbieten. An unserer Grundgrenze (Abstand ca. 50m zum Haus) existiert aber eine bestehende Nah-/Fernwärmeleitung.

Da im Informationsblatt für die "Raus aus dem Öl" Förderung Folgendes geschrieben steht

Wesentlich für die Wahl des neuen Heizungssystems ist die Anschlussmöglichkeit an ein hocheffizientes Nah-/Fernwärmenetz.Ist dies gegeben, kann der Anschluss daran gefördert werden. Ist dies nicht möglich, kann wahlweise ein Holzzentralheizungsgerät oder eine Wärmepumpe gefördert werden.

würden wir vermutlich keine Förderung für eine LWP bekommen. Sehe ich das so richtig? In den FAQs steht aber

14.Bei mir besteht die Anschlussmöglichkeit an ein hocheffizientes Nah- oder Fernwärmenetz. Kann ich trotzdem eine Förderung für eine Wärmepumpe oder ein Holzzentralheizungsgerät beantragen?
Nein. In diesem Fall kann nur der Anschluss an das Nah- oder Fernwärmenetz gefördert werden. Sollten Ihnen die Anschlusskosten an die Nah- oder Fernwärme unverhältnismäßig hoch erscheinen, wenden Sie sich bitte an die KPC.

Hat damit jemand schon Erfahrungen gemacht?

Danke fürs Helfen...
Lg



 
14.5.2020 23:07
Da die Heizkosten mit Fernwärme meist weit höher sind, als mit Wärmepumpe, würde ich auf diese Förderung verzichten. Photovoltaik sollte ja trotzdem gefördert werden.
17.5.2020 20:40
Danke, es wird ziemlich sicher darauf hinauslaufen. Schade halt wegen der "Raus aus dem Öl" Förderung...
18.5.2020 10:18


dan1024 schrieb: Danke, es wird ziemlich sicher darauf hinauslaufen. Schade halt wegen der "Raus aus dem Öl" Förderung...

Hallo @dan1024
Ich würde das nicht so übers Knie brechen.
Du schreibst "Sanierung des EFH" für "nach Öl-Heizung". Ich geh mal davon aus es ist eine Heizung mit Heizkörpern.
Wenn ja solltest Du da mal ansetzen. Geht sich da eine LW/WP überhaupt aus?
Darum!
Eine Offerte von der Fernwärme machen lassen und danach entscheiden!
Es gäbe da ja noch ein paar Kombinationen.
- Fernwärme zum Heizen und Photovoltaik mit oder ohne Batterie für Stromversorgung und/oder Warmwasser im Sommer.
- Fernwärme zum Heizen und Solarthermie für Warmwasser im Sommer.
- Statt Fernwärme das Ganze mit Pellets kombiniert.
usw.
Gruss HDE


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum