» Diskussionsforum » Fenster & Türen-Forum

Raffstoreschienen einputzen

11 Beiträge | letzte Antwort 16.3.2019 | erstellt 14.3.2019
Hallo

Eigentlich wollte ich die Raffstoreschienen einputzen lassen.
Jetzt sagt die Putzfirma nach Besichtigung mit dem STo Außendienstmittarbeiter sollte das nicht gemacht werden sondern nur mit der Eckanputzleiste wo man so vorne noch die Breite von der Raffstoreschiene sieht.
Wenn die angeblich komplett eingeputzt werden kann es Probleme mit Rissbildungen geben da so keine Eckanputzleiste drauf kommt sondern nur eine normale Anputzleiste.

Kann jemand dazu was sagen oder hat Erfahrung damit?

Billder hab ich aus dem Web eingefügt


Raffstoreschienen einputzen

Raffstoreschienen einputzen

 
14.3.2019 10:11
warum soll es mit Anpu Leiste zur Rissbildung kommen? Habe ähnliche Schienen wie beim ersten Bild, und diese werden komplett eingeputzt.
14.3.2019 10:23
Keine Ahnung
deshalb frag ich ja auch
14.3.2019 10:26

Bei uns wird das so gemacht.

Raffstoreschienen einputzen


14.3.2019 10:27


mottner schrieb:
Bei uns wird das so gemacht.


so sollte es bei uns dann auch ausschaun!
14.3.2019 11:39
Die Fa. STO hat passende Anputzleisten für deinen Fall. Der gute Außendienstmitarbeiter soll nochmal in seinen Katalog nachsehen...
14.3.2019 14:40


P**** schrieb: Die Fa. STO hat passende Anputzleisten für deinen Fall. Der gute Außendienstmitarbeiter soll nochmal in seinen Katalog nachsehen...


 
Danke hast du da auch einen Link zu den Leisten wie die aussehen?
Ich kann es mir nur so erklären
entweder will die Putzfirma das nicht gerne machen da mehr Arbeit usw. oder der von Sto kennt sich nicht aus.


Hast du da genauere Infos wegen der Anputzleisten oder bist du bei Sto?
Eventuell auch ein Detail von Sto?
14.3.2019 22:11

Raffstoreschienen einputzen
So etwas meine ich. Wurden bei uns auf die Raffstoreschienen geklebt.
15.3.2019 7:22
Nur zur Info:
Bild 1 von dir ist sehr bedenklich ausgeführt - Wasserstau in der Raffstoreführungsschiene und die Nut (ohne Funktion bei der Ausführung) in der Granitfensterbank hätte man sich sparen können. Da wurde ohne Hirn einfach gemacht.

Bei den anderen Bildern sieht man sehr gut das die Raffstoreschiene nach unten sehr gut entwässern kann.
15.3.2019 8:52


23dg schrieb: Nur zur Info:
Bild 1 von dir ist sehr bedenklich ausgeführt - Wasserstau in der Raffstoreführungsschiene und die Nut (ohne Funktion bei der Ausführung) in der Granitfensterbank hätte man sich sparen können. Da wurde ohne Hirn einfach gemacht.

Bei den anderen Bildern sieht man sehr gut das die Raffstoreschiene nach unten sehr gut entwässern kann.


 Hätte auch eine Frage zur Entwässerung.
Wie habt ihr das bei Terassetüren mit Raffsoreschienen gelöst, wo kein Fensterbank vorhanden ist?
Die Schiene wird ja fast bündig mit eingeputzt, aber unten darf sie ja nicht mit eingeputzt werden... Wird hier mit der Putzkante zurück gesprungen? Hat wer vielleicht sogar ein Bild davon?

Hab leider derzeit kein anderes Foto.
Raffstoreschienen einputzen
15.3.2019 8:55
Falls mein Beitrag hier ungwünscht/offtopic ist kann ich auch gerne einen eigenen aufmachen...
16.3.2019 9:49


massiv50er schrieb: Wird hier mit der Putzkante zurück gesprungen


Wird man müssen da ja auf die Höhe der Fertige Terrassenboden kommt
Mit dem Stein oder Holz  kann man ja 2mm Tifer bleiben so das unten noch das Wasser raus kommt.
Foto würde mich aber fertig auch interressieren


massiv50er schrieb: Falls mein Beitrag hier ungwünscht/offtopic ist kann ich auch gerne einen eigenen aufmachen...


Nein ist es nicht



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Fenster & Türen-Forum