« Hausbau-, Sanierung  |

Preisvergleich Eder Ziegel

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  Lu1994
  •   Bronze-Award
8.7. - 10.7.2024
13 Antworten | 6 Autoren 13
13
Servus, ich hab jetzt endlich ein paar Angebote von Baumeistern und werde im Laufe der Woche vergeben, jetzt wollte ich fragen ob jemand einen Preisvergleich (vorzugsweise in Niederösterreich) hat

Eder V50W 5,12 €
Eder Poroplan 50 3,63 €
Eder XP 50 Plus 4,- €

Preise jeweils Netto

bei den restlichen Positionen ist er schon im Mittelfeld und bzgl. Reputation ist er der Bestbieter, es geht nur darum, dass ich vielleicht noch ein Argument finde ein wenig nachzuverhandeln 😅

  •  blosso
  •   Bronze-Award
8.7.2024  (#1)
klimabloc 50 VZ S
2,7€ brutto

vl. hilfts dir weiter?!



1
  •  Lu1994
  •   Bronze-Award
8.7.2024  (#2)
Leider nicht, Baumeister hat nur Eder, aber der Preisunterschied ist krass 😳

1
  •  Deep
10.7.2024  (#3)
Ist eh schön und gut, aber warum solltest du mehrere Tausend € mehr bezahlen ohne einen Mehrwert. Würde ich nicht akzeptieren. Außer du nimmst den V50W, aber das ist halt schon ziemlich teuer.

1


  •  Lu1994
  •   Bronze-Award
10.7.2024  (#4)
Wie soll ich Ziegel verschiedener Hersteller vergleichen, du kannst auch nicht VW mit Dacia vergleichen, niemand wird dir einen Golf zum Preis vom Sandero geben, ich hätte auch ein tolles Angebot für den Heluz Family 2in1 gehabt, aber wenn ich keinen Baumeister finde der damit arbeitet UND Zeit hat bringt mir das billigste Material nichts.

Und gute Baumeister sind leider rar, ich hab zwischen dem teuersten und billigsten Anbot mehr als 100k Differenz für ein und das Gleiche und der Billigste ist eben auch von Erfahrungen aus dem Bekanntenkreis der Beste.

Schlussendlich Kauf ich ja nicht den Ziegel sondern den Rohbau Bausatz mit Anleitung, jetzt ist der Ziegel zwar teurer, dafür kostet der Rohbau in Summe genau das was ich budgetiert habe, ich wollt nur schauen ob er beim Eder so viel aufschlägt, aber ein zweiter Baumeister hätte bei den gleichen Ziegeln mehr verlangt also passt das.

Ach ja der V50W würde 5,37 netto kosten, den hatte ich zuerst präferiert, aber er bringt quasi keine Ersparnis, jetzt ist es der XP 50 Plus geworden, der hat auch dickere Stege und ist von der Verarbeitung laut Baumeister ein wenig einfacher, nachdem wir viel selbst mauern wollen sind mir die 2 Argumente den Aufpreis wert

1
  •  sudo
10.7.2024  (#5)

zitat..
Deep schrieb: Ist eh schön und gut, aber warum solltest du mehrere Tausend € mehr bezahlen ohne einen Mehrwert.

Der Mehrwert ist mit dem XP50 auch gegeben, falls ordentlich mit Deckelmörtel verarbeitet wird.
Meine Preise von 2021 sind wohl nicht mehr aussagekräftig, aber vielleicht der Rabatt auf den Listenpreis: war bei mir 48% und die Zustellung war gratis, da direkt mit dem Sattelschlepper vom Ziegelwerk zu uns und wir selbst einen Stappler haben.

Mir wäre der Eder aber auch so einen Aufpreis wert, da der wirklich super zu Verarbeiten ist.
Gibt zwar bestimmt auch viele andere gute Alternativen, der weitverbreitete WB Porotherm H.i (in Fachhkreisen auch liebevoll Porösotherm genannt) war für mich aber absolut nicht akzeptabel.


1
  •  MalcolmX
  •   Gold-Award
10.7.2024  (#6)
Ja den h.i. kann ich aus eigener Erfahrung nicht wirklich empfehlen.
Hat aber letztlich auch alles gut geklappt. Ist aber tatsächlich Bröselshaise.

1
  •  Lu1994
  •   Bronze-Award
10.7.2024  (#7)
Ich will mir für den Mörtel eh die Walze leihen, die Arbeit sieht in den Videos echt genial einfach aus damit und man ist sicher schneller als manuell aufzutragen. 

Bin gespannt, Bekannter hat mim normalen 50er vom Eder gebaut, der wird sich den XP sicher mal ansehen wollen, dann seh ich eh ob er sich ärgert oder nicht 😂

Ja WB war für mich keine Option, bei uns in der Gegend sind einige Häuser damit nicht gut gefahren, da wurde dann der Rohbau saniert und Schweigegeld bezahlt, ist zwar hoch rentabel was man so hört, aber den Ärger Brauch ich nicht 😅

1
  •  sudo
10.7.2024  (#8)
Ich würde zuzsätzlich zur Walze noch den Rotationsmischer gegen Kaution bei Eder leihen.

Hier hab ich beschrieben wie wir gearbeitet haben: https://www.energiesparhaus.at/forum-angebot-bodenplatte-meinungen/67672_4#661522

Wir hatten folgende Geräte gegen Kaution geliehen:
  • 2 x Collomix Deckelmörtelrolle 50cm - Eder Artikelnummer: 14583
  • 1 x Collomix Deckelmörtelrolle 38cm - Eder Artikelnummer: 14483
  • 1 x Dünnbettmörtelrolle 25cm (Garage und tragende Innenwände) - Eder Artikelnummer: 14251
  • 1 x Collomix Rotationsmischer AOX-S 230 V inkl. Mischkübel 65l  - Eder Artikelnummer: 14841

Die Mörtelrollen immer ordentlich reinigen, am besten im Wasserfass versenken dann gibts auch keine Probleme mit der Kaution.

Zusätzlich hatten wir einen Vorführmaurer einen Tag kostenlos auf der Baustelle, der hat jede Menge Kübel mit Messskala dagelassen - 8.5 Liter pro 25kg Mörtel und da muss man schon eher genau sein, ein bisschen mehr wenn es sehr heiß ist, wobei 9 Liter schon wieder zu viel sein werden.

1
  •  Deep
10.7.2024  (#9)

zitat..
Lu1994 schrieb:

Wie soll ich Ziegel verschiedener Hersteller vergleichen, du kannst auch nicht VW mit Dacia vergleichen, niemand wird dir einen Golf zum Preis vom Sandero geben, ich hätte auch ein tolles Angebot für den Heluz Family 2in1 gehabt, aber wenn ich keinen Baumeister finde der damit arbeitet UND Zeit hat bringt mir das billigste Material nichts.

Dein Vergleich hinkt. Die wichtigsten Parameter bei Ziegel sind ganz klar U-Wert und Rohdichte (Masse) weil die für die Bauphysik wichtig sind.
Wenn das bei deinem Baumeister wirklich so kompliziert ist, dann soll es so sein. Ich sag nur, mit einem anderen Ziegel würdest du gleich gut fahren und dabei mehrere Tausend Euro sparen. Ist nur ein Hinweis von mir.

zitat..
sudo schrieb:

Der Mehrwert ist mit dem XP50 auch gegeben, falls ordentlich mit Deckelmörtel verarbeitet wird.
Meine Preise von 2021 sind wohl nicht mehr aussagekräftig, aber vielleicht der Rabatt auf den Listenpreis: war bei mir 48% und die Zustellung war gratis, da direkt mit dem Sattelschlepper vom Ziegelwerk zu uns und wir selbst einen Stappler haben.

Ist der Mehrwert 6-8000€ Wert (je nach Anzahl der Ziegel, hab jetzt mal mit 5000 gerechnet)? 
Ich hab 2021 auch mit XP50 gebaut. Damals halt noch um 2,8 netto.
Deckelmörtel hat sein Vorteile, ja aber wenn man die Richtlinien entsprechend einhaltet was Luftdichtheit angeht, dann kannst du auch Problemlos mit Schaum die Ziegel verarbeiten...
Deckelmörtel ist dazu noch deutlich zeitaufweniger...

1
  •  sudo
10.7.2024  (#10)

zitat..
Deep schrieb: Ist der Mehrwert 6-8000€ Wert (je nach Anzahl der Ziegel, hab jetzt mal mit 5000 gerechnet)? 

Kommt drauf an wie gut/schlecht die Alternative ist.
Angenommen es gibt nur den XP50 und den H.I. von WB (in der Qualität die ich mal kennenlernen durfte), dann wär mir das auch 6k€ Aufpreis Wert und muss mich dadurch während der Rohbauphase nicht ständig mit den Ziegel ärgern.
In der Realität gibt es natürlich etliche Alternativen, am Ende brauchst halt auch einen Baumeister der mitspielt.

Bei uns war der Eder am günstigsten zusätzlich eben noch die kostenlose Lieferung (da kommt sonst auch einiges zusammen).


zitat..
Deep schrieb: Deckelmörtel hat sein Vorteile, ja aber wenn man die Richtlinien entsprechend einhaltet was Luftdichtheit angeht, dann kannst du auch Problemlos mit Schaum die Ziegel verarbeiten...

WENN denn die Richtlinien durch alle Gewerke eingehalten werden...


zitat..
Deep schrieb: Deckelmörtel ist dazu noch deutlich zeitaufweniger...

Das schon, wobei das je nach Baustelle nicht so sehr ins Gewicht fällt, besonders wenn man sehr viel selbst macht, so wie es @Lu1994 auch vor hat.
Ich bin mir sicher wir waren trotz Deckelmörtel schneller als so ziemlich jede Schaumbaustelle 😀


1
  •  Chris198
  •   Bronze-Award
10.7.2024  (#11)
Die Preise sind doch wieder ordentlich gefallen oder?
Vor einiger Zeit wurden für die Ziegel noch deutlich höhere Preise aufgerufen. 
Sind die Preise schon mit Rabatt? 

1
  •  Deep
10.7.2024  (#12)

zitat..
Chris198 schrieb:

Die Preise sind doch wieder ordentlich gefallen oder?
Vor einiger Zeit wurden für die Ziegel noch deutlich höhere Preise aufgerufen. 
Sind die Preise schon mit Rabatt?

Von welchen Preisen sprichst du? 4€ (netto!) für einen 50er?

1
  •  Lu1994
  •   Bronze-Award
10.7.2024  (#13)

zitat..
Chris198 schrieb:

Die Preise sind doch wieder ordentlich gefallen oder?
Vor einiger Zeit wurden für die Ziegel noch deutlich höhere Preise aufgerufen. 
Sind die Preise schon mit Rabatt?

Also rein auf Eder bezogen sind die Preise laut meinen Angeboten eigentlich recht gut


1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Fassade Neubau 50er Ziegel Firmen