« Pflanzen- & Garten

Poolverrohrung - Wassertest

Teilen: facebook    whatsapp    email
19.7. - 4.8.2021
7 Antworten | 5 Autoren 7
0
Hallo,
ich habe einen Schalsteinpool gebaut. Die Verrohrung von Düsen, Skimmer und Bodenablauf mittels PVC Flexschläuchen in den Technikraum (Keller) gelegt und die Enden abgedichtet. Die Mauerdurchführungen für Scheinwerfer und Düsen eingebaut, Skimmer und Bodenablauf montiert, etc. Jetzt steht der Pool mal im Rohbau.
Ich würde gerne im Keller Wasser in die Leitung der Düsen pumpen um zu sehen, ob bei allen 6 Düsen im Pool auch wirklich Wasser rauskommt. Aufgrund des Gefälles schafft das der Gartenschlauch nicht. (Gefälle ca 1 Meter)
Gibt es eine Pumpe mit der ich zum testen Wasser vom Keller nach oben pumpe?
Vielen Dank vorab.

19.7.2021 ( #1)
Gartenschlauch sollte das ohne Probleme schaffen. Warum auch nicht?

Normale Gartenpumpe sollte auch reichen. Am Typenschild steht normerweise immer die Steighöhe, Fördermenge etc..

19.7.2021 ( #2)
danke
dann stimmt irgendwas nicht.
ich hab mit dem gartenschlauch reingepumpt und nach einer zeit kam das Wasser zurück und oben bei den Düsen nichts raus.
daher bin ich davon ausgegangen, dass das Gefälle das Problem ist. Dann kauf ich eine Gartenpumpe.

19.7.2021 ( #3)
hast du den Gartenschlauch einfach in die verrohrung reingeschoben und aufgedreht, oder hast du das mit einem Übergangsstück fest verbunden? Wenn du nur den Schlauch hineingesteckt hast, dann ist klar, dass da kein Wasser bei den Düsen rauskommen kann



19.7.2021 ( #4)
du könntest wie bei einer Schlauchwaage einen transparenten Schlauch mit Wasser gefüllt einführen und an beiden Seiten herausstehen lassen.
Dann kannst du feststellen wie groß das Gefälle bzw der Höhenunterschied ist.

Sollte der Wasserstand im Pool höher stehen als der Kellerboden Rückflußverhinderer einbauen und aufpassen, dass nicht bei Undichtigkeiten dein Kelelr geflutet wird.
Unseren Pool mit gut 60.000 l habe ich aus dem Grund so gebaut, dass der Keller höher als der max. Wasserstand ist.

19.7.2021 ( #5)
wenn du keine rückschlagklappe montiert hast, dann kannst das wasser auch von der andren seite reinlaufen lassen, dann muss das so ja auch klappen (im keller dann halt entsprechend auffangen)

19.7.2021 ( #6)
@Stoffal02 ja so hab ich das gemacht :)
danke für den tip (kannst du mir noch kurz erklären, wieso das dann nicht funktioniert?)
danke

4.8.2021 ( #7)
Du benötigst bei Bodendüsen sicher mehr Druck und mehr Durchfluß als ein wasserschlauch liefern kann, der zumindest seitlich abgedichtet werden müßte. bei uns im Haus gibts schon kein Wasser wenn ich den Poll mit einer 32 mm PE-Leitung befülle.



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Rasenkantenstecher
« Pflanzen- und Gartenforum