» Diskussionsforum » Pflanzen- & Garten

·Gelöst· Oleander: Rote, fleckige Blätter nach Winter

Teilen: facebook    whatsapp    email
0
6.4. - 7.4.2021
8 Beiträge | 4 Autoren 8
Wir haben erstmals Oleander (4 Stück) in der Garage überwintert. Sie sind recht dunkel und kühl gestanden. Insbesondere bei den größeren beiden haben die Blätter in den letzten Monaten im Bereich der Astenenden dunkle, rote Flecken. Wir haben sie mäßig gegossen und als nächstes stünde, sie langsam wieder an die Sonne zu gewöhnen. Meine Google-Recherchen haben mir leider nicht weitergeholfen. Weiß jemand, worum es sich handelt und was ggf. zu tun ist?


[Gelöst] Oleander: Rote, fleckige Blätter nach Winter


[Gelöst] Oleander: Rote, fleckige Blätter nach Winter

 
 
06.04.2021 (#1)
Wie groß sind die Pflanzen? Wann wurde zuletzt umgetopft?
07.04.2021 (#2)
Die größeren beiden sind (ohne Topf) ca. 80-90cm, die kleineren ca. 50-60cm. Wir haben die Pflanzen erst letzten Sommer gekauft und gleich in sehr große, langfristig geeignete Töpfe gepflanzt: Ca. 40cm Durchmesser, 35cm hoch, doppelter Innenboden mit Drainage-„Überlauf“. Wir haben auch spezielle Erde für mediterrane Pflanzen verwendet und (vor dem Einwintern) auch brav wöchentlich mit Oleander-Dünger gedüngt.
  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo MissT, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
07.04.2021 (#3)
Ich kenne das von den Pflanzen meiner Mutter... das ist wenn sie zu wenig Licht bekommen. Kann auch sein, dass sie diese Blätter noch fallen lassen. Nicht erschrecken, die treiben schnell wieder neu aus. 


07.04.2021 (#4)
Alles klar, danke! Diese Enden gleich wegzuschneiden anstatt auf den Abwurf zu warten, wäre wahrscheinlich auch eine Option, oder?
07.04.2021 (#5)
Ich würde warten... wenn die noch ein bisschen arbeiten, bringen sie der Pflanze ja trotzdem Energie. Ich lass sowas meine Pflanzen ganz alleine machen. Die Regeln das schon. 
07.04.2021 (#6)
Passt, dann mach ich das so!
07.04.2021 (#7)
Bezgl. Überwinterung: Unsere Oleander waren heuer nur mehr 1 Woche  -  als es mehrere Tage unter -6 Grad hatte   -   in der Garage, sonst immer im Freien. Ein paar Grad minus machen denen nichts aus. (bzw. sehen sie sogar besser aus als wenn sie den ganzen Winter in irgend einem finsteren Eck stehen finde ich)
Nur der Topf/Erde sollte nicht zu nass sein, wenn es kalt ist denke ich.
07.04.2021 (#8)
Staunässe ist immer schlecht, aber ausgetrocknete Wurzelballen im Winter genauso. Grundsätzlich sind Oleander recht robust, mir ist noch keiner kaputt gegangen trotz Überwinterung im Freien.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Pflanzen- & Garten