» Diskussionsforum » Bauforum

Noppenmatte teilweise gerissen, wie schlimm ist es?

11 Beiträge | 24.3. - 26.3.2020
Hallo,

kann mir bitte jemand weiterhelfen. 
Wir haben eine Garagenwand aus Beton zum Nachbargrundstück welches höher liegt. Die Differenz des Niveaus (1,5 m) wollen wir mit Erde anschütten. Wir haben dazu abgedichtet und eine Noppenmatte angebracht wo die unteren 30 cm bereits mit Schotter befüllt sind. 
Leider hat der Sturm am Wochenende die Befestigung der Noppenmatte (aktuell wurde verspreizt) gelöst und die Noppenmatte ist am Boden, wo sie aus dem Schotter rauskommt , quer gerissen bzw. hat ein paar Löcher bekommen.
Auf der Betonmauer ist außen eine 5 cm dicke Dämmung aufgeklebt.

Bzgl. Rissen:
1) ist das sehr schlimm?
2) wie kann/soll/muss ich das Problem lösen?

 
24.3.2020 13:53
wenn der bereich schon zugeschüttet ist sehe ich eher kein problem...

aufgabe der noppenbahn ist ja, dass sie beim hinterfüllen das material/schotter dämpft.... damit die dämmung nicht zu sehr leidet....

weitere aufgabe, ist es die Dämmung vom Erdmaterial zu entkoppeln... damit beim Setzen keine Kräfte auf die Dämmung wirken.
24.3.2020 14:00
ok, d.h. grundsätzlich wenns etwas rissig ist wärs prinzipiell kein so tragisches Problem?
Betreffend Wasser etc...
24.3.2020 14:04
Würde ein wenig Schotter weggraben (ca.20cm) und ein stück über den Riss geben - sollten mit den Noppen ineinandergreifen und die Teile wie ein Pflaster wieder verbinden.
Beim weiteren Verfüllen halt ein wenig vorsichtiger sein bei den Schadstellen.
Dann wären die Aufgaben der Noppenbahn wieder hergestellt.


24.3.2020 14:09
Die Noppenmatte schützt die Dämmung vor Beschädigung durch Steine bzw. Setzungen (sofern sie richtig rum verlegt wurde). Sie ist keine Abdichtung gegen Wasser, somit kann sie ruhig undicht sein.
24.3.2020 15:55


doityourself schrieb: Betreffend Wasser etc...

das ist ein Irrglaube... Noppenfolie schützt nicht vor Wasser, und hat sicher bereits Löcher, wo bereits aufgeschüttet wurde.
26.3.2020 6:22


chrismo schrieb: Die Noppenmatte schützt die Dämmung vor Beschädigung durch Steine bzw. Setzungen (sofern sie richtig rum verlegt wurde)

Wie herum ist denn richtig?

Da streiten sich nach wie vor Alle.

Noppen nach außen:
https://www.baustoffshop.de/noppenbahn-profil-2-m-lang-20-stuck.html

Noppen zur Mauer:
https://www.bauhaus.info/noppenbahnen/gutta-guttabeta-star-noppenbahn-meterware/p/20766577
26.3.2020 6:53
   •  Noppen nach Außen bei zu schützender Dämmung.
   •  Noppen zur Mauer, wenn nicht gedämmt. Dann haben die Noppen die Funktion der "Mini-"Hinterlüftung.
So ist mein Wissenstand.

Wenn die Noppen in die Dämmung gedrückt werden, ist keine Gleitschicht mehr vorhanden und Setzungen können die Dämmplatten mit runter ziehen.
26.3.2020 8:25


sc_th schrieb: Noppen zur Mauer, wenn nicht gedämmt.

Aber nur wenn sich keine (funktionieren sollende) Abdichtung auf der Wand befindet —> die Noppen beschädigen die Abdichtung.


sc_th schrieb: und Setzungen können die Dämmplatten mit runter ziehen.

und es dürfen keine Schubkräfte auf die Abdichtung übertragen werden.
26.3.2020 8:31
@ap99 
Weil ich letztens wieder eine Diskussion deshalb hatte...
Wie siehst du das mit dem Runterziehen, wenn die Dämmplatten unten auf der vorstehenden Kellerbodenplatte aufstehen?
26.3.2020 8:40
Wenn die Platten sehr sauber versetzt werden wird das wohl keine bzw. kaum eine Rolle spielen. Ich lasse die Noppenmatte dennoch immer mit Noppen zum Erdreich versetzen (und habe das auch bei uns selber so gemacht).

Wie oben geschrieben geht es eigentlich nicht ums runterziehen der Dämmplatten an sich (auch wenn eine entstehende Fuge im Sockelbereich nicht gut ist), sondern um die Schubkräfte die auf die Abdichtung übertragen werden (ÖNorm), deshalb wäre eigentlich eine Noppenmatte mit Gleitschicht (und was es da nicht alles gibt) besser.
26.3.2020 8:47
Unsere Noppenmatte hat keine Noppen nach außen hin... Da wo die Noppen sind ist ja ein dünnes Vlies drauf...
D.h. bei uns liegen die Einbuchtungen der Noppen an der Dämmung an.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum