» Diskussionsforum » Forum rund um's Haus

Gelöst Natursteinplatten - es muss mit 3% Bruch gerechnet werden?

10 Beiträge | letzte Antwort 8.3.2019 | erstellt 8.3.2019
Hallo zusammen!
Wir wollen jetzt im Frühjahr unsere Terrasse belegen.
Nach einer gefühlten Ewigkeit haben wir für uns die passenden Platten gefunden.
Nun steht im Angebot, es muss mit 3% Bruch gerechnet werden.
Bei einem m² Preis von fast 80€ tu ich mir da recht schwer dies zu aktzeptieren.
Ist das normal?
Wie sind da eure Erfahrungen?
LG

 
8.3.2019 7:35
wär dir ein angebot um 82,40€ ohne bruchrisiko lieber?
8.3.2019 7:54


dyarne schrieb: wär dir ein angebot um 82,40€ ohne bruchrisiko lieber?


 

Hättest es aktzeptiert wenn 3% deiner Ziegel kaputt angekommen wären auf der Baustelle?
Akzeptierst du das der Installateur halt etwas gepfuscht hat, dafür aber um 3% günstiger war, ist halt die Heizung nicht ganz so effektiv.
8.3.2019 8:05
die frage zeigt dass du vor deinem bauvorhaben stehst und nicht danach ...

einzelner bruch wird bei platten und ziegeln für schnitt hergenommen.

selbst wenn ich selber installiere fällt mir nach einiger zeit immer ein wie ich es besser machen hätte können...


8.3.2019 8:08
Bei Dach- oder Mauerziegel musst auch mit einem gewissen Bruch rechnen. genauso wie bei Fliesen (wobei das hier selten vorkommt). Man muss auch damit rechnen dass nicht jeder einzelne Rasensamen aufgeht den man säht oder dass ein paar vom Gärtner gekaufte Hecken nach dem ersten Winter hin sind. isso.

Da gehts dem Lieferanten aber vermutlich weniger um die Kosten als um die Charge. Wenn du die Menge genau bestellst und dann ist Bruch dabei wird eine nachbestellung nie 100% dazupassen, ist ein Naturprodukt. Die Diskussion will dann auch keiner führen.

ergänzung: Wenn du das Risiko nicht haben willst musst du die Platten fertig verlegt kaufen. (Der Verleger lässt sich das natürlich abgelten, ohne es explizit wo hinzuschreiben)
8.3.2019 8:12


dyarne schrieb: die frage zeigt dass du vor deinem bauvorhaben stehst und nicht danach ...


Die Antwort zeigt das du daneben liegst, das Haus ist seit 9 Jahren fertig, nur die Terrasse gefällt so nicht mehr, darum wird sie neu belegt.

Meine Frage war, ob dies Normal ist, weil ich dies so noch auf KEINEM Angebot zuvor gesehen habe.
Wenn dem so ist, dann OK.
Zudem, das Format ist so gewählt, dass eine halbe Platte kaum bis gar nicht gebraucht werden wird.
8.3.2019 8:34
Ev. ist das Material halt bruchanfällig, was ja seitens dem Verkäufer nicht negativ ausgelegt werden sollte. Er schreibt es halt explizit ins Angebot - wundert mich bei den heutigen Kunden auch nicht wirklich.

Gibt ja genug Kunden die sich ein Naturprodukt (meine jetzt nicht unbedingt Fliesen) wie z.B. Stein aussuchen und dann glauben bei der Bestellung ganz genau diese Maserung wie das Ausstellungsstück zu bekommen - dann erbost wie immer und überall einen Preisnachlas erstreiten wollen.

Sieht man ja auch leider hier im Forum leider sehr oft - "Wieviel Preisnachlas soll ich den fordern?" Zuerst den Verkäufer beim Preis ausquetschen und danach bei jeder Kleinigkeit auch noch frech nachverhandeln wollen.
8.3.2019 11:48
Da muss eh immer was irgendwo reingeschnitten (durch versetzte verlegung) werden.
Also seh ich das nicht so schlimm, da dann diese bruchstücke dafür hergenommen werden
8.3.2019 12:15
Ok, ich glaub ich hab das etwas komisch verstanden.
So quasi, ich muss aktzeptieren das mir defekte Ware geliefert wird.
8.3.2019 12:53
Sie es einfach so: der Händler garantiert dir, dass du nicht mehr als 3% Bruch dabei hast und dafür 80 Eur/m2 bezahlst. Das kannst jetzt annehmen, oder nicht. Du kannst sicher auch fragen was es kostet, dass er dir alle Platten einzeln aussortiert und somit 0% Bruch garantiert, aber ich glaube da steigst schlecht aus.
8.3.2019 19:17


23dg schrieb: Gibt ja genug Kunden die sich ein Naturprodukt (meine jetzt nicht unbedingt Fliesen) wie z.B. Stein aussuchen und dann glauben bei der Bestellung ganz genau diese Maserung wie das Ausstellungsstück zu bekommen - dann erbost wie immer und überall einen Preisnachlas erstreiten wollen.


 Sehr anfällig für derartiges Verhalten sind Kunden für Holzprodukte! Kaufen Holz weils ja so schön ist...doch wehe es entstehen Risse oder Verformung...dann ist das Produkt mangelhaft...
Oder eher ein Naturprodukt, das genau durch solche Eigenschaften ihren Reiz hat!



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Forum rund um's Haus