» Diskussionsforum » Forum für Sonstiges

Nasser, imprägnierter Granit fleckig

Teilen: facebook    whatsapp    email
   0
12.10.2020 - 25.1.2021
4 Beiträge | 4 Autoren 4
Ich habe vor ein paar Wochen die Granitplatten im Außenbereich mit Lithofin Fleckstop imprägniert: 2x mit einem Drucksprüher aufgetragen. Etwas auffällig war, dass das Zeug in einigen Bereichen sehr lange zum Auftrocknen benötigt hat - mindestens 24 Stunden. Jetzt ist es so, dass der Granit bei Regen das Wasser teilweise überhaupt nicht aufnimmt und ganz hell bleibt und an anderen Stellen das Wasser wie früher aufnimmt, deutlich dunkler wird und so bleibt, bis das je nach Witterung wieder vollständig aufgetrocknet ist. Das Ergebnis ist sehr fleckig und unschön anzusehen. Was sagt ihr dazu? (Bild im nächsten Beitrag)

Ich frage mich: Habe ich an manchen Stellen zu viel aufgetragen (bzw. hat sich durch Gefälle zuviel gesammelt) oder habe ich an manchen Stellen zu wenig aufgetragen? Wie am besten weiter vorgehen?

 
 
12.10.2020 (#1)


Nasser, imprägnierter Granit fleckig

Die hellen Stellen sind NICHT trocken, sondern genauso nass wie die dunklen!
12.10.2020 (#2)
Wenn du es nur aufgesprüht hast, dann würd ich es nachmals versuchen aber diesmal gleichmäßig einpolieren.
Eine Stufe nach der anderen.
12.10.2020 (#3)
Hab mir jetzt extra meinen Kanister rausgefischt und nochmal nachgelesen, weil ich was im Kopf hatte von Überschuß innerhalb einer gewissen Zeit wegwischen (laut Anleitung innerhalb von 20 Minuten Reste wegwischen). Ich hab's innen verwendet auf Travertin und Kalkstein, mit einem alten gewaschenen Baumwollshirt habe ich es aufgetragen und Überschüsse mit einem weiteren nach ein paar Minuten beseitigt. Travertinmosaik in der Dusche sieht nach jedem Duschen gleich aus also keine so unterschiedlichen Bereiche wie bei dir erkennbar (allerdings sind das kleine Fliesen mir wär's aber auch beim Aufwischen etc. noch nicht aufgefallen, dass Flächen komplett unterschiedlich reagieren). Eventuell nochmals überwischen mit dem "Fleckstop" wenn der Boden trocken ist. Zur Nachbehandlung imprägnierter Flächen steht auf meinem Kanister: "Produkt auf saubere, fettfreie Oberfläche dünn auftragen und mit Tuch bis zum Trocknen einreiben."

Hoffentlich bekommst du es so hin, dass es für dich passt!


25.1.2021 (#4)
Das kann aber auch von unten kommen. Abgesehen davon ist es die falsche Jahreszeit um z.B. Granit zu imprägnieren. Steine saugen abhängig von der Steinart (macht sogar einen Unterschied von wo der Granit kommt) Flüssigkeit auf. Ich würde mal abwarten bis es wieder wärmer wird und mehrere Tage trocken ist und dann wie @Shan geschrieben hat agieren - erst auftragen wenn wirklich der Granit wieder durchgetrocknet ist. Wir haben im Haus einige Flächen mit Schiefer und auch mit Lithofin (tolles Produkt bei richtiger Anwendung) behandelt, aber keinerlei Flecken oder ähnliches - bei uns sogar in beiden Duschen (Wasser perlt auch nach fast 3 Jahren wie am 1. Tag ab).

Habe aber auch schon Granit gesehen, wo die Flecken geblieben sind, weil vom Untergrund Wasser gezogen wurde.


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Forum für Sonstiges