» Diskussionsforum » Baurecht-Forum

Nachbarböschung auf meinem Grundstück!

1 Beiträge | 22.4.2008
Hallo!

Ich habe ein Problem! Wir haben uns ein Grundstück gekauft und bei unserem genaueren ausmessen haben wir festgestellt das unser Nachbar seine Böschung der Terrasse auf unser grundstück geschüttet hat! Jetzt das noch größere Problem! Unsere Nachbarn haben sich scheiden lassen, das Haus ist eine Bruchhütte und es sitzt noch einen Bank darauf! Wer muß den "Haufen" beseitigen??

Danke für Antworten!
mfg

 
22.4.2008 19:06
der nachbar - wer auch immer
grundbücherlich eingetragen ist. andererseits: die terasse muss ihm ja wer genehmigt haben - daher wäre mal der erste weg auf's bauamt. dort den sachverhalt schildern und evtl. dem baureferenten klarmachen, dass er die grundeigentümer zur beseitigung aufzufordern hat. hat gegenüber der zivilgerichtlichen besitzstörungsklage (die natürlich auch freisteht, vgl. §§239ff abgb)beim bezirksgericht den vorteil, dass ihr bei verstreichen der frist von der gemeinde relativ schnell eine ersatzvornahme fordern könnt. dann kann sich die gemeinde mit den kosten gegen den nachbarn rumschlagen. beim besitzstörungsverfahren bzw. dem petitorischen unterlassungsanspruch schaut das mit der exekution nach gewonnenem verfahren schon etwas schwieriger aus - da könnt ihr euch aber am amtstag des bg beim zuständigen richter schlau machen, wie weit der gewillt ist, überhaupt tätig zu werden. auf schadenersatz wegen z.b. kontaminierung, eigenem bemühen etc. nicht vergessen - kriegt man nämlich nur, wenn man explizit fordert. schaut mal, ob eure rechtsschutzversicherung bzw. die grundstückshaftpflicht das deckt.
Dieser Thread wurde geschlossen, es sind keine weiteren Antworten möglich.

« Baurecht-Forum