« Forum für Sonstiges

Massiver Mottenbefall in Werkstatt

Teilen: facebook    whatsapp    email
 
  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
15.6.2021
6 Antworten | 6 Autoren 6
0
Ich habe aktuell ein gröberes Problem mit einem starken und ziemlich plötzlich auftretenden Mottenbefall in Werkstatt/Lager des angebauten Nebengebäudes. Gestern Abend habe ich um die 70 Motten mit dem Staubsauger eingefangen, heute Vormittag erneut um die 40. Ich habe gestern auch noch eine vorhandene Duftstoff-Mottenfalle für Lebensmittelmotten aufgestellt - die interessiert die Viecher aber überhaupt nicht. Eine für Kleidermotten muss ich noch besorgen. Die Motten schauen leider absolut nichtssagend aus: Schmal, lang, graubraun, kein Muster. Wir sind ziemlich in Sorge, dass die Motten auch ins Haus kommen könnten.

Das aktuell Schwierigste an der Bekämpfung ist für mich die Lokalisierung einer Quelle. Es gibt keine Lebensmittel in dem Raum. Es gibt nur ein bisschen Arbeitskleidung und Schuhe in einem Schrank und Putzfetzen u. dgl. in einem anderen, in keinem sind aber Motten anzutreffen. Es gibt aber sehr viele andere mögliche Befallsquellen, die eher ungewöhnlich aber nicht unmöglich wären, die aber auf die Schnelle (= Anstoßen & Schauen, ob was wegflattert) unauffällig aussehen: Ein Trog mit Hackschnitzel, Jutesäcke, Saatgut, Dünger, Kübel mit Erde etc. etc.

Hatte das schon mal jemand?
Ideen zur effektiven Bekämpfung?

  •  atma
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
15.6.2021 ( #1)
Ich hatte schon öfter mit den Viechern zu kämpfen und nie eine Quelle gefunden. Nach mehrmaligen kompletten räumen der betroffenen Bereiche und komplett säubern kamen die immer mal wieder.
was bei uns gut hilft ist der Tipp einer Freundin: Schüsseln mit Wasser und einigen Tropfen Lavendelöl aufstellen. Die können auch von draußen kommen und Lavendel mögen die gar nicht. Seitdem bin ich die Motten los. Immer wenn ich eine einzelne rein fliegen sehe kommt jetzt der Lavendel dran. 

würde vorher trotzdem noch alles gut durchschauen. Die mottenfallen haben bei uns gar nichts geholfen.


  •  Landei
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
15.6.2021 ( #2)


MissT schrieb: Es gibt aber sehr viele andere mögliche Befallsquellen, die eher ungewöhnlich aber nicht unmöglich wären,

diese Quellen (Ein Trog mit Hackschnitzel, Jutesäcke, Saatgut, Dünger, Kübel mit Erde etc.) mal rausstellen ins Freie und dort versuchen das Mottennest ausfindig zu machen. Dann das NBG ordentlich auslüften und beobachten ob die Motten weithin auftauchen. Mehr fällt mir jetzt auf die Schnelle auch nicht ein. Ich hab mal gehört Lavendel mögen die Viecher gar nicht.


  •  Stoffal02
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
15.6.2021 ( #3)
Eine Lebensmittelfalle hilft bei Textilmotten überhaupt nichts und umgekehrt ist es genau so. Also würde ich mal die Textilfallen ausprobieren. Wenn sie auf diese regieren, dann weißt du zumindest wo du eher suchen musst...



  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
15.6.2021 ( #4)
@atma: Danke für den Tipp mit dem Lavendelöl - das werde ich auf jeden Fall ausprobieren!

@Landei88: Dass ich ein paar besonders naheliegende Quellen noch genauer prüfe, ist eh klar - aber wirklich alles geht fast nicht. Dafür ist es zuviel.

@Stoffal02: Lebensmittelfallen vs. Kleidermottenfallen: Ja, ist klar - ich probiere eh zweitere auch noch aus. Aber wenn die Quelle keines von beiden darstellt, ist es halt schwierig.

  •  Cyntese
15.6.2021 ( #5)
Mottenfallen sind nicht geeignet. Zieht die Motten im Raum an, aber auch die von draußen. So wirst du die kaum los.

Ich habe die Erfahrung mit lavendel gemacht, einfach abschneiden, in einen Kübel und liegen lassen.

Sollte das nicht helfen gibt es einen spezial Shop für dein Problem, natürlich chemisch. Besteht zu 99% aus Wasser, und 1 % aus einem Mittel das hilft. Nachdem aufsprühen darf aber 1 - 2 wochen nicht geputzt werden ^^ hat bei mir in der Wohnung super geholfen, da hatte ich auch einen massiven Befall. Seitdem beuge ich mit lavendel vor, und hab auch keine Probleme.

Solltest du die Adresse wissen wollen, gern per pn. Würde aber zuerst lavendel testen 

  •  Nadhari
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
15.6.2021 ( #6)
Ich hab gute Erfahrungen mit schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten gemacht, die kann man auch über Amazon bestellen



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Vogelnest Ortgang Ziegeldach - leider
« Forum für Sonstiges rund um's Haus