» Diskussionsforum » Bauforum

Lichtschächte

10 Beiträge | letzte Antwort 3.7.2018 | erstellt 29.6.2018
Was sind die Gründe für einen Lichtschacht würde mich interessieren?
Ist das nur wegen der Barrierefreiheit oder gibt es andere gute Gründe auch dafür?

Bautechnisch verstehe ich nämlich nicht warum man sich das antut. Die werden alle undicht und dreckig mit der Zeit, kein Schutz vor Hochwasser und die Kller sind auch dunkel..


29.6.2018 9:03
naja wenn die kellerfenster nicht unter dem erdniveau sind, kannst dir die schächte sparen ;)
29.6.2018 9:23
Ein Lichtschacht sorgt für ein Minimum an Tageslicht und die Möglichkeit lüften zu können.

Dreckig werden sie genauso wie alles andere. Dicht sind per se nicht - wozu auch, sie werden drainagiert. Vor Hochwasser können sie natürlich nicht schützen, dafür sind sie aber auch nicht gedacht.
29.6.2018 9:27
ich meine die meisten bauen sie freiwillig ein und gehen einfach nicht höher mit dem keller obwohl die Bauordnung es zulassen würde


29.6.2018 9:46
da die meisten bei der terasse eben raus gehen wollen ;)

@MissT: es gibt schon auch Schächte die Dicht sind... kosten aber eine Lawine.
29.6.2018 9:57


kirk899 schrieb: gehen einfach nicht höher mit dem keller obwohl die Bauordnung es zulassen würde


...oder weil sie ins EG statt 15 Stufen z.B. nur 2 Stufen möchten? 
User Grund hat eine Hanglage - vorderer Teil des Kellers ist komplett heraußen und von der Straße aus eben erreichbar. Der hintere Teil ist jedoch komplett unter der Erde und weil wir dort zumindest in einem Raum auch etwas natürlich Licht und die Möglichkeit haben wollten zu Lüften => Fenster mit Lichtschacht.

Hat sich schon als sehr praktisch erwiesen: Lüften nach Innenputz. Einfach dieses Fenster öffnen und es entsteht ein Luftzug durch den Keller, welcher den Putz gut trocknen lässt.

Aber klar, wenn du es nicht brauchst, würde ich Lichtschächte vermeiden.
Wenn man ganz sicher sein möchte, könnte man dort dann noch ein Hochwasserdichtes Fenster verbauen - günstig sind die aber nicht + haben wir auch nicht. Abfluss des Lichtschachtes wird natürlich an den Regenwasserkanal angeschlossen.
3.7.2018 7:55
Im Nachhinen würde ich auch auf die Lichtschächte verzichten. Lüftung übernimmt die Wohnraumlüftung und Licht kommt eh zuwenig durch den Schacht. Daher besser für eine gute Beleuchtung sorgen und man erspart sich viel Arbeit und Geld für Lichtschächte. Außen hat man auch keine Sorgen wegen dem Niveau, kein Dreck fällt rein, etc.
3.7.2018 8:52
kein Lichtschacht bei uns und nie vermisst 
3.7.2018 10:02
Frage: Wie hast Du dann im Keller nach dem Verputzen und nach dem Estrichlegen gelüftet?
3.7.2018 10:03
Wir haben nur 1 Lichtschacht und den auf der Hang-abgewandten Hausseite. Außerdem ist das auch nicht die Wetterseite, somit ist der meist staubtrocken. Hat aber auch einen ordentlich Abfluss/ist drainagiert. Hatten noch nie Probleme damit. Gemacht haben wir ihn wg. der Lüftungsmöglichkeit und Licht bringts auch a bisserl. LG
3.7.2018 10:04
Leider haben wir etwas eine Hanglage und haben so  2 Lichtschächte...
Ich habe eh gleich eine Frage dazu? Ich habe einen XPS Hauskantensprung unter der Erde von 16cm auf 20cm (die20iger Platte kommt schon teilweise über die Erde). Die Befestigungen des Lichtschachts für das Fensters sind bei den 16cm. Gibt es hier Aufsätze die weniger tief sind?
Oder muss ich bei den 16er Stellen rund herum 4cm XPS reinkleben damit ich überall gleich bin?



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]