» Diskussionsforum » Bauforum

KWL nachträglich einbauen

26.7.2020
4 Beiträge | 3 Autoren
Sind gerade dabei ein Haus zu kaufen und machen uns schon Gedanken zur KWL.

Bungalow aus dem Jahr 2012 - vollgedämmt - EKZ 47. Eine Ziegelreihe höher.

Platz im Technikraum ist genug. Technikraum hat eine Außenwand zur Süd (längere Wand) und eine zur Nordseite.

Sparrendach mit Dämmwolle Zwischen den Sparren. Die Sparren wurden noch nicht begehbar gemacht. Dach selbst ist nicht gedämmt.

Meine erste Idee war die Decke im Gang für die Leitungen zu nutzen (alle Räume sind vom Gang aus zugänglich). Da ca 20 cm abzuhängen.

dachboden soll noch begehbar gemacht werden... aber nur als Abstellfläche.


KWL nachträglich einbauen

Eine KWL will ich aus Komfortgründen (Allergiker). Mit den Heizkosten rentiert sich das nie... derzeit 45 Euro Gas pro Monat.

Wie schätzt ihr das Projekt ein? Kosten? Aufwand? Bessere Lösungen?

 
 
26.7.2020 16:52


ildio schrieb:
Sparrendach mit Dämmwolle Zwischen den Sparren. Die Sparren wurden noch nicht begehbar gemacht. Dach selbst ist nicht gedämmt.

Das versteh ich nicht? Ein Steildach?
Dämmung auf der Geschoßdecke, oder zwischen den Sparren? Wie sollen die dann 'begehbar' gemacht werden. Vielleicht steh ich ja auf der Leitung ...
26.7.2020 18:15


taliesin schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von ildio: Sparrendach mit Dämmwolle Zwischen den Sparren. Die Sparren wurden noch nicht begehbar gemacht. Dach selbst ist nicht gedämmt.

Das versteh ich nicht? Ein Steildach?
Dämmung auf der Geschoßdecke, oder zwischen den Sparren? Wie sollen die dann 'begehbar' gemacht werden. Vielleicht steh ich ja auf der Leitung ...

Als Geschossdecke wurden Holzsparren aufgelegt. Von unten mit rigips zugemacht. Von oben wurde dämmwolle eingelegt - soweit ich weiß... zumindest hat die Besitzerin das so gesagt.

Dach ist ein Steildach mit Sparren. Dort wurde eine Dampfsperre gemacht, jedoch nicht gedämmt.

Mit begehbar machen meine ich Verlegeplatten oder Ähnliches auf die Sparren der Geschossdecke auflegen. 
Als Laie wollte ich mal im Forum nachfragen ob das sinnvoll ist bzw wie es am sinnvollsten wäre, bevor mir dann ein Installateur seine Ware anpreist...
26.7.2020 19:32
Hallo,
der richtige Ansprechpartner für die Planung und das Material ist @leitwolf, natürlich in Spiro. Sieht doch grundsätzlich gut machbar aus. Windfang und Vorraum müssten 20 bis 25cm abghängt werden. KWL in den Technikraum mit Fort- und Außenluft in 90°.
4x Zuluft, 3x Abluft. Eigentlich alles gut über den Vorraum erreichbar. Bis auf die Abluft in der Küche, da könnte man ja dann über die Decke gehen.
Lüftungsanlage 10-12k je nach Steuerung und Gerät plus Decken.
26.7.2020 20:09
Wenn die Decke im weitesten Sinne hohl (oben offen) ist, könnte man die Rohre vielleicht teilweise auch dort verlegen, vorausgesetzt die Balkenrichtung stimmt.

Übrigens Dampfbremse ohne Dämmung ergibt keinen Sinn. Ich würde zuerst klären wie das wirklich ausschaut.


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum