» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Kugelhahnventil elektrisch, welches ist das Richtige?

16 Beiträge | 4.10. - 6.10.2017
Hallo,
ich bin für meine Flächenheizung mit 5 Heizkreisverteilern auf der Suche nach 2 Wege Kugelhahnventilen (3/4").
Grundsätzlich möchte ich die Heizung für verschiedene "Lastfälle" über KNX ansteuern können. Einen Heizmodus, einen Übergangsmodus und zwei Kühlmodis.
Dazu habe ich die zwei Geschosse auf 5 Heizkreisverteiler aufgeteilt um komplett auf Zonenstellantriebe verzichten zu können.
Der Installateur hat mir schon eine Seite mit Möglichkeiten kopiert. Hab da aber wieder mal Verständnisschwierigkeiten/ Wissenslücken.
Ich möchte, dass das Ventil nur während des Umschaltens Strom verbraucht. Deshalb sollte Kugelhahn ja richtig sein. Für die KNX Steuerung brauche ich aber eigentlich ein Ventil, dass auch einen definierten Zustand ansteuern kann, bzw. eine Rückmeldung gibt: in dem Fall auf oder zu.
Wenn ich das Kugelhahnventil richtig verstehe, dreht sich das aber immer nur weiter.

Dann habe ich doch keinen definierten Öffnungszustand? Bin ich hier falsch?
Was wäre für meine Anforderung das richtige Ventil? (bitte Link)

Alternativ bleibt es mechanisch und ich muss vier mal im Jahr selbst Hand anlegen.

 
4.10.2017 14:15
http://www.belimo.at/ch/de/product/water/valvedetail.cfm?matnr=c220q-k&valvematnr=c220q-k&catnr=13010101&vcat=w3&settingpos=5&fflow=1.032&fdpi=15&fcalcunit=m3h_kpa&ftemp=5&fpower=6&fdiffpressud

ich würd sagen diese da

motoren gibts 230V oder 24V auf und zu oder stetig mit 0-10V
4.10.2017 15:44
Hi Uzi,
ja und bei den Motoren hakt es bei mir.
230V wäre glaube einfacher. Was bedeutet denn dann "Auf-ZU, Dreipunkt"? Die Frage ist ja, ob ich ohne den Anfangszustand zu kennen, ein Signal senden kann: schließen bzw. öffnen. Wenn er immer nur eins weiter dreht, ohne zu wissen wo er ist, macht es m.E. keinen Sinn.
ich hätte noch das gefunden (ist ein shop, wo ich sowieso bestelle)
http://www.solardirekt24.de/zubehoer/ventile/kugelhahne/resol-motorkugelhahn-va22-dn20.html
4.10.2017 15:47
da ist auch ein Link zur Anleitung dabei, sieht aus meiner Sicht gut aus. Würde das Teil passen?


4.10.2017 16:03

Kugelhahnventil elektrisch, welches ist das Richtige?

naja da steht eh die Anschaltung.... entweder keine Spannung auf 3 ist zu und spannung drauf offen oder umgekehrt.... oder ein wechsler auf beide und dann kann man positionen anfahren! Aber die Position muss man halt dann errechnen wie bei einer jalousie! Dann kannst du auch den Durchfluss regeln, da das ein richtiges Zonenventil ist!
kann man in knx so gut einbinden!

hm ja deiner hätte einen endschalter. so hast du eine hardwaremässige rückmeldung
4.10.2017 16:10
ich möchte nur auf und zu. hast du eine Ahnung, was deiner kostet?
Bin aber schon glücklich, dass du sagst meiner wäre richtig.
Schnäppchen sind das ja nicht, wenn ich fünf brauche. Stellt sich wirklich die Frage, ob ich nicht einfach zu der Verteilerschränken laufe und manuell drehe (dann ja zumindest nur 5 Verteiler und nicht 20 Zonen).
5.10.2017 12:41
Hallo alpenzell!

Ein Motorventil hat üblicherweise 2 Endstellungen. Aus Sicht von KNX ist das nicht anderes als ein Rolladenantrieb! Du musst die Verfahrzeiten kennen und am Aktor einstellen, damit kann der Aktor auch Zwischenpositionen anfahren. und Rückmeldungen zur aktuellen Stellung geben.

Die eingebauten Endschalter dienen nur zur Abschaltung des Motors in Endposition, um Schäden am Antrieb zu vermeiden. Bei manchen Antrieben gibt es auch zusätzliche Endschalter oder auch Stellungsgeber, aber das brauchtst du alles nicht!

Ich würde bei Belimo nach passenden Ventilen und Antrieben suchen, das ist ein anerkannter Hersteller mit reichhaltiger Auswahl!

Gruß
GKap
5.10.2017 12:58


alpenzell schrieb: ich möchte nur auf und zu. hast du eine Ahnung, was deiner kostet?
Bin aber schon glücklich, dass du sagst meiner wäre richtig.
Schnäppchen sind das ja nicht, wenn ich fünf brauche. Stellt sich wirklich die Frage, ob ich nicht einfach zu der Verteilerschränken laufe und manuell drehe (dann ja zumindest nur 5 Verteiler und nicht 20 Zonen).


wenn du mir sagst, welche du brauchst, frag ich dir an und schau mal ob ichs dir über meine firma checken kann

zb di C220Q-K sind nicht so teuer aber die Antriebe kosten da wesentlich mehr...
ich glaub mit so 350-400€ kannst du rechnen bei guten einkaufsbedingungen
5.10.2017 15:22
danke euch beiden.
Werde erst mal mit meinem Elektriker drüber reden.
6.10.2017 7:37
http://www.magnetventile-shop.de/trinkwasserventile-2/2-wege-kugelventil-elektrisch-gesteuert-g1/2-zoll-dn-15-compact-mit-dvgw-zulassung.html?xploidID=4t1l78cm1t6o7j2eakns8nci40
6.10.2017 8:16


dinkel schrieb: http://www.magnetventile-shop.de/trinkwasserventile-2/2-wege-kugelventil-elektrisc0


mhmm sauteuer und auch nicht so gut....
Aufpassen auf solche "billigen Ventile"
Schaut mal was die ziehen im Ruhefall! Die brauchen 5VA und der Belimo nur 0,7VA

Kugelhahnventil elektrisch, welches ist das Richtige?
6.10.2017 10:05
Mir is das ja egal, aber warum sau teuer?
Was kostet der Belimo?
Du weißt, dass VA Scheinleistung ist, dein Zähler bekommt aber nur die Wirkleistung mit!
6.10.2017 10:51
ich sag mal so, das würden die belimo auch ohne Rabatt kosten aber sind wesentlich hochwertiger!
klar ist VA SCheinleistung aber wir sprechen da nicht 100% Scheinleistung, sonder ws von einen cos phi von 0,8 und damit ergibt sich auch die 7-fache Wirkleistung und die bekommt der Zähler schon mit
6.10.2017 11:13
und warum die hochwertiger sind, musst mir bitte auch noch erklären!
Wirkleistung werde ich heute noch messen!
6.10.2017 11:22
Das Ding das ich da angeführt hab, ist ja eh für die Trinkwasserleitung.
Für Heizung kann er auch die nochmal billigeren Zonenventile nehmen (weniger als 100 €).
6.10.2017 12:04
das ist aber einen Zonenregulierungsventil, bei den man den Durchfluss einstellen kann bzw mit Antrieb regeln kann

Zonenventil, 2-Weg, Innengewinde
• für geschlossene Kalt- und
Warmwassersysteme
• für wasserseitige stetige
Regelung oder Absperrfunktionen
in Luftbehandlungs- und
Heizungsanlagen
• Schnappmontage des Antriebs
• kvs veränderbar

Ausserdem ist es von einen namhaften Hersteller und es gibt immer Ersatzteile dafür und Motoren für alle möglichen Anwendungen und Spannungen

Und ja deiner Meinung nach ist deins sicher super... ich würds von Belimo nehmen, weil man in der Haustechnik langlebige leicht tauschbare Sachen verbaut... wenn man BEzug dazu hatr
6.10.2017 15:13
ich bin da halt eher unvoreingenommen, weil ich kein verkäufer bin oder bezug zu einem hersteller habe. alternativen im vorhinein schlecht reden ist auch nicht meine sache. jeder soll sich das für sich geeignete aussuchen. manche kaufen halt ihre chips beim merkur - mir genügen die mit dem "billigeren" namen auch.
leistung:
beim drehen: 6,9 W
aus: 0 W
ein: 0,2 W



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum