« Forum für Sonstiges  |

Kot-Detektive aufgepasst! Was ist das für ein Tier?

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  Hedensted
  •   Bronze-Award
21.11. - 30.11.2023
9 Antworten | 4 Autoren 9
9
Bei einer Visite am Dachboden fand ich in einer Ecke wenige Laubblätter und Gebrösel. Klare Sache - noch keine Fassade, hat der Wind irgendwie durch ein Loch reingeweht und sammelt sich in der Ecke.

Am Wochenende sah ich jedoch genauer hin und hab folgendes entdeckt:


2023/20231121519835.jpg

In einem der Schlitze, von den Maurers mit PU-Schaum gefüllt, hat sich anscheinend etwas durchgenagt.

Ein Tier als solches konnte ich nicht finden, aber folgender Kot wurde hinterlegt:


2023/20231121151805.jpg

Eine erste Suche bzw. Nachfragen bei Bekannten hat kein Ergebnis gebracht. Ich dachte im ersten Moment an eine Maus, aber der Kot erschien mir dann doch zu wenig "mäuseartig".
Auch die Tatsache, dass sich die Öffnung am Dachboden befindet - kann eine Maus 10 m roten glatten Ziegel (keine Fassade!) überwinden?
Der Schlitz ist sehr eng - etwa 2 Finger breit.

Die Dachbodenämmung wurde vor gut einem Monat fertiggelegt, damals gab es noch keine (sichtbaren) Spuren.

Vielleicht habt ihr ja eine Idee, was das sein könnte!

Alle Bilder in hoher Auflösung:

ico https://ibb.co/sFzkr9N
ico https://ibb.co/vxmhDmF
ico https://ibb.co/YR1Mrns
ico https://ibb.co/Wkt2pV0
ico https://ibb.co/B6LmyqJ
ico https://ibb.co/Gt1cpFG
ico https://ibb.co/vVdrxB0
ico https://ibb.co/FHkYCFJ

  •  atma
  •   Gold-Award
21.11.2023  (#1)
Sieht für mich nach einem Vogel aus 

1
  •  Hedensted
  •   Bronze-Award
21.11.2023  (#2)
In der Länge sind sie etwa 5mm. Passt das zur Vogeloption?

1
  •  atma
  •   Gold-Award
21.11.2023  (#3)
Bei kleineren Singvögeln schon, sind ja nicht alle in der Größe einer Taube.
Form und Farbe würde gut passen, auch dass da kein Tier ist. 

1


  •  Fino
  •   Bronze-Award
21.11.2023  (#4)
Sieht für mich auch nach Vogelkot aus. Nach dem ich auch erst neu gebaut habe kommt mir das bekannt vor. In jeder Lücke oder Vorsprung sind bei mir die Vögel gesessen. Bevor die Fenster drinnen waren hatten wir auf der Unterstellung der Decken 2x Vögelnester.

Geh mal in der Finsternis mit einer Lampe durchs Haus, dann siehst du sie 

1
  •  Hedensted
  •   Bronze-Award
21.11.2023  (#5)
Im Haus wohnen wir ja schon, das ist noch vogelfrei.
Aber ich werde den Dachboden im Blick behalten. Vielleicht fängt die Wildkamera was ein.

Ein Vogel ist mir zumindest sympathischer als eine Maus. Danke für den Hinweis / das Erkennen.

Wenn ich den Lauser erwische gibt's neue Informationen :)


1
  •  Berndi
21.11.2023  (#6)
Übrigens eine Maus kommt locker von außen in den Dachboden hinauf. Oder ein Siebenschläfer. Alles schon gehabt...
Schaut für mich nicht nach Vogel aus.
Welcher Vogel würde in das Gebäudeinnere vordringen? Der will eher in eine Nische.

1
  •  Fino
  •   Bronze-Award
22.11.2023  (#7)
Bei mir waren sie im Haus bevor die Fenster drinnen waren. 

1
  •  atma
  •   Gold-Award
22.11.2023  (#8)
bei uns brütens im keller (freistehender keller in einer kellergasse), selbst wenn die fenster nur 3cm gekippt sind.

1
  •  Hedensted
  •   Bronze-Award
30.11.2023  (#9)


2023/20231130344474.png

Erwischt! 2 sind in die Fotofalle getappt.
Nach dem ersten Ablgleich mit dem Vogelbuch sollte es ein Feldsperling sein.

1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Immobilienmakler AV-Vertrag