» Diskussionsforum » Haustechnik

KNV S1255PC Installation

Teilen: facebook    whatsapp    email
0
13.1. - 22.1.2021
63 Beiträge | 11 Autoren 63
Hallo Leute , könnt Ihr mal drüberschauen, Insti hat noch keine KNV installiert, ich wollte aber eine :)
Heute wurde begonnen mit der Installation. Ist noch nicht ganz fertig aber ein Teil steht schon.


KNV S1255PC Installation

 
13.01.2021


KNV S1255PC Installation

Sole Eingang - hier wurde der Filterhahn von KNV (mitgeliefert) zuerst verbaut - dann auf 35 CU und zum Soleverteiler - sollte der kürzeste Weg sein, dann noch das AD Gefäß und die Sicherheitsgruppe. Rechts kommt dan noch das ADG vom Rücklauf Heizkreis hin. Passt das soweit ?
13.01.2021


KNV S1255PC Installation

Sole Ausgang kommt auch seitlich raus - dann 2 Füll oder Spülabsperrungen und ein Kugelhahn.
13.01.2021
Sonst wurde noch der Filterhahn der mitgeliefert wurde im Heizungsrücklauf und eine Sicherheitsgruppe eingebaut !


13.01.2021
links warme seite und rechts kalt(wp ausgang)? sollte schonmal gut passen.
ich würde den filterball umdrehen(hebel nach vorn), damit du das sieb oben öffnen kannst. dann läuft quasi nix aus beim kontrollieren und man kommt besser dran.
13.01.2021


cacer schrieb: links warme seite und rechts kalt(wp ausgang)? sollte schonmal gut passen.
ich würde den filterball umdrehen(hebel nach vorn), damit du das sieb oben öffnen kannst. dann läuft quasi nix aus beim kontrollieren und man kommt besser dran.

@cacer 
danke, ja links Sole Eingang - Rechts kalt raus ,
ok, ich denke der Filterball ist schon verpresst - wäre quasi egal gewesen wie der montiert wird, Insti meinte das ist so besser,
Thema ist noch gleich oben beim HeizungsVorlauf einen Kugelhahn zu machen - gute Idee - oder kann ich mir da den Wärmetauscher zerstören - da ja keine Sicherheitsgruppe davor ist ?
also falls der Hahn irrtümlich geschlossen wir
13.01.2021
den Filterball im Heizungsrücklauf könnte ich noch anders montieren, der liegt noch auf der Heizung
13.01.2021
hier würde es sich sehr gut anbieten, das MAG gegen einen transparenten Ausgleichbehälter zu tauschen.
sowas hier z.B:
https://www.wolf-online-shop.de/Vaillant-Ausdehnungsgefaess-VWS-2-Herst-Nr-0020031984::212433.html

Das rostet nicht, du siehst den Sole-Stand auf einen Blick, kannst sauber entlüften (der Schnellentlüfter kann dann weg) und kannst einfach nachfüllen, wenn nötig. 
Ein Reifenventil noch oben drauf montieren und damit kannst du den Druck auch super einfach nach belieben einstellen.
13.01.2021


Pedaaa schrieb: hier würde es sich sehr gut anbieten, das MAG gegen einen transparenten Ausgleichbehälter zu tauschen.

danke,  das müsste dann auch nicht so hoch montiert werden ? - wäre aber egal nehme ich an - die Verrohrung ist ja da - ich könnte also das MAG dort weggeben und diese Vase nehmen
oder ist das dann blöd zum befüllen usw. ?
13.01.2021
ich denke das schaut sauber aus, abgesehen vom kabel-salat ohne dressing. vereinzelt kann man noch mit armaflex nacharbeiten.
14.01.2021


Mhtech schrieb:
__________________

ok, ich denke der Filterball ist schon verpresst - wäre quasi egal gewesen wie der montiert wird, Insti meinte das ist so besser,
Thema ist noch gleich oben beim HeizungsVorlauf einen Kugelhahn zu machen - gute Idee - oder kann ich mir da den Wärmetauscher zerstören - da ja keine Sicherheitsgruppe davor ist ?
also falls der Hahn irrtümlich geschlossen wir

mein filterball hat nen sprengring drin um das sieb zu entnehmen. da würde ich so kaum drankommen. meiner ist auch mit schraubgewinde an dem verpressten anschlussgewinde verbunden, wäre also easy zu drehen.

ein paar hähne mehr schaden eigentlich nie für service oder reparatur. zur sicherheit kann bei bedarf ja der hebel demontiert werden.

kommt da kein bodenbelag mehr drauf, oder soll die WP später unter fliesenebene stehen?
14.01.2021
Ok, ich schau mir den Filterball heute mal an und drehe ihn, ja es kommen noch Fliesen, sieht man nicht aber die wp steht dort schon auf Fliesen, 
14.01.2021


Mhtech schrieb: aber die wp steht dort schon auf Fliesen, 

aber nur die vorderen Füße?!


Mhtech schrieb: ich könnte also das MAG dort weggeben und diese Vase nehmen
oder ist das dann blöd zum befüllen usw. ?

im Gegenteil. Luft kriegst dort leichter raus
14.01.2021
Ja, hinten wird noch gefliest , wp kommt ja nochmal weg, ist noch nix fix angeschlossen
Ich meine wegen der Höhe der Vase das es statt dem mag zu hoch ist , besser wäre es vermutlich die Vase in Augenhöhe zu montieren oder ?
14.01.2021


Pedaaa schrieb: hier würde es sich sehr gut anbieten, das MAG gegen einen transparenten Ausgleichbehälter zu tauschen.
sowas hier z.B:
https://www.wolf-online-shop.de/Vaillant-Ausdehnungsgefaess-VWS-2-Herst-Nr-0020031984::212433.html

Das rostet nicht, du siehst den Sole-Stand auf einen Blick, kannst sauber entlüften (der Schnellentlüfter kann dann weg) und kannst einfach nachfüllen, wenn nötig. 
Ein Reifenventil noch oben drauf montieren und damit kannst du den Druck auch super einfach nach belieben einstellen.


Ich seh schon, ich darf nicht erst NACH der Installation in solche Threads schauen. Weil dann denk ich mir immer: Warum wurde MIR sowas nicht standardmäßig angeboten?
Ich hab das nämlich so verstanden: mit meinem MAG brauch ich den Insti um die Sole nachzufüllen, da nur er so ein "Reindrückgerät" (fachmännisch ausgedrückt) hat, um die Sole wieder auf Druck zu bringen. Kann das sein?

Und ich hab jetzt leider kein Bild von meinem verbauten Filterball, aber sagen wir mal, er ist "ungünstig" eingebaut: Wieviel Soleflüssigkeit verliere ich pro Reinigung? Ist das für den Soledruck relevant? Oder brauch ich dann den Insti zum Nachfüllen?

Und: Bei mir wurde Armaflex verwendet, aber NICHT im Bereich des Filterballs (wie sollte man den auch sonst bedienen?), des Magnetschlammabscheiders (also im Bereich der 2 Kugelventile), beim Solerohrverteiler aus "Plastik" (2x32), und auch bevor die Sole in die Bodenplatte geht hab ich einen (bzw. 4) "Plastik" 90° Winkel ohne Armaflex, welcher jetzt bei -3°C Soleaus von außen auch vereist. Ebenso beim Rückschlagventil (?) im Heizkreis. Passt das oder Pfusch?

Daß ich meine ganzen WW Leitungen noch selber dämmen darf - geschenkt.

Sorry für's kapern des Threads.
14.01.2021
Den Thermosiphon darf mein Insti natürlich auch noch nachrüsten, aber ich glaub auch die S1255 kann sowas vertragen, oder?
14.01.2021


Mhtech schrieb: Ich meine wegen der Höhe der Vase das es statt dem mag zu hoch ist , besser wäre es vermutlich die Vase in Augenhöhe zu montieren oder ?

wenn der untere Anschluss der Vase der höchste Punkt im Sole-System ist, dann ists es perfekt.
Dann ist es der perfekte Entlüftungspunkt.
Geht anders auch, aber dann muss die Luft mühsamer rausgespült und/oder auch an anderen Punkten rausgelassen werden.
Kannst auch die Nibe-Vase anschauen, die ist kleiner. Siehe hier:
https://www.energiesparhaus.at/forum-nibe-zusammenhang-passive-kuehlung-und-vase-als-ausgleichsgefaess/51983_2#487036


ds50 schrieb: Warum wurde MIR sowas nicht standardmäßig angeboten?

Weil MAG immer passt, und Vase nur manchmal.
(also ich glaub zumindest, dass ist der Grund, warum das MAG zum standard geworden ist)


ds50 schrieb: "Reindrückgerät"

jein, so eine Handpumpe zum Nachfüllen kannst dir auch billig besorgen.
Für was du den Insti eher brauchst, ist das erste Sole-Füllen. Da brauchst du schon ordentliche Pumpen fürs Durchspülen.

Aber wenns der Einbau zulässt und die Vase montiert wird, ist das Nachfüllen halt schon praktischer.
Deckel auf, oben Sole reingießen, und wenn der Deckel mit einem Reifenventil versehen ist, kannst per Fahrradpumpe den Druck nach belieben einstellen.


ds50 schrieb: Passt das oder Pfusch?

ich würd mal sagen: wenns schwitzt -> dann dämmen
14.01.2021
Danke für die Antworten.


Pedaaa schrieb: ich würd mal sagen: wenns schwitzt -> dann dämmen

Schwitzen kommt schon vor bzw. vereisen die "Plastik" Teile der Sole-Aus. Was kann nachteilig sein, wenn das Rohr schwitzt? Rostet das? Oder kann das vereisen und dadurch Schaden nehmen?
Wenns nur ums "Schwitzwasser" am Boden geht wärs egal, steht in der Garage.

EDIT: Bei mir geht nur ein mit Armaflex gedämmtes Rohr von der Sole hoch zum MAG. Ach Gott, würde da so ein Behälter perfekt reinpassen... 😭
Wenn ich das jetzt umgebaut haben will kostets vermutlich wieder ein paar Hunderter und wird wohl nicht dafür stehen. 😒
14.01.2021


ds50 schrieb: der kann das vereisen und dadurch Schaden nehmen?

jein, üblicherweise setzt man da ja eh "rostfreie" Materialien ein. Kann aber sein dass die Rohrschellen oder Stockschrauben rosten.
Wenns wirklich wild oder öfter vereist ist das schon eine Materialbelastung und kann evtl. Verschraubungen/Verbindungen undicht werden lassen.
Muss nicht sein, kann...
Gibt aber auch viele Anlagen, die haben die Verteiler draussen im Schacht und die sind oft voll mit Eis. Kann also durchaus auch länger gut gehen.


ds50 schrieb: wird wohl nicht dafür stehen. 😒

denk auch. Nachträglich zahlt sich das nicht aus
14.01.2021
habe gesehen das beim mir das Sicherheitsventil im Heiz Rücklauf nach dem Absperrhahn montiert ist - 
lt. KNV ist ja kein Sicherheitsventil im Heizungsvorlauf , wenn ich da eins reinmache ist das hoffentlich kein Problem ? dann sollte das doch auch passen - oder was meint ihr ?
14.01.2021


Pedaaa schrieb: denk auch. Nachträglich zahlt sich das nicht aus

Grad mit Insti gesprochen. Notfalls kann ich mir fürs Solenachfüllen seine Pumpe ausleihen. Diese Lösung passt auch. 👍
14.01.2021


ds50 schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von Pedaaa: denk auch. Nachträglich zahlt sich das nicht aus

Grad mit Insti gesprochen. Notfalls kann ich mir fürs Solenachfüllen seine Pumpe ausleihen. Diese Lösung passt auch. 👍

Persönlich bin ich kein Freund solcher Absprachen. Denn wenn das der Fall sein sollte, weißt Du gar nicht ob der Insti zur Verfügung steht (gesundheitlich, finanziell, zuviel Arbeit, ihr seid Euch uneinig, was auch immer). Den ersten Fall hatte ich über viele Monate in der Bauphase, diese elendige Bettelei jemand anderen zu finden der sich um sowas kümmert. Dann lieber nochmal einen kurzen Termin um das zu verbessern.

Genau das gleiche Thema mit dem Butyl-MAG im Heizkreislauf anstatt der 50€ Euro Billigteile, die nach ein paar Jahren ausgetauscht werden müssen, weil Blase kaputt. Lieber 1x richtig und dann lange Ruhe im Karton.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Haustechnik