» Diskussionsforum » Bauforum

Klinker-Riemchen Fassade Erfahrungen?

16 Beiträge | letzte Antwort 18.10.2018 | erstellt 11.10.2018
Hallo zusammen,

eigentlich wollten wir ja eine hinterlüftete Holzfassade für unser Haus. Doch auch nach ewiger Suche finden wir keine Firmen, die uns sowas machen wollen. Entweder gibts gleich eine Absage, oder Preise Jenseits von gut und böse.
(Hab Angebote von 180-280EUR /m2, brutto, trotz selber Streichen, ohne Farbe und trotz Mithilfe  )

Kanns ja nicht sein...

Also überlegen wir uns nun, noch kurzfristig auf eine Fassade mit Klinker-Riemchen umzusteigen, was uns auch schon immer gut gefallen hat.

Leider hab ich noch kein so ein Haus in Natura im Detail angesehen. Bzw nicht bewusst drauf geachtet, ob das jetzt Riemchen oder echte Klinkersteine sind.

Hat hier jemand Erfahrungen damit?
Kriegt man die ganze Fassade wirklich schön mit Riemchen hin? Also das es wirklich echt und nicht billig wirkt?!
Speziell z.B in den Ecken oder Fensteranschlüssen

Mit was für Preisen kann man rechnen?

Woher beziehen?
Was ich jetzt schon mal gesehen hab, dürfte die Auswahl in D doch deutlich größer sein. Vor allem im Norden dürfte sowas recht üblich sein
11.10.2018 20:21
Meinst du so was? Bei uns in der Gemeinde (4501) haben sie vor kurzem eine ganze Wohnanlage damit verkleidet (zumindest sieht's so aus wie auf dem Foto)... ob es dasselbe Produkt ist weiß ich nicht. Aber es sieht jedenfalls richtig gut aus...

https://wienerberger.at/images/format1920x1280/20160112155855/wohnanlage-dornbirn.jpg
Bildquelle:https://wienerberger.at/images/format1920x1280/20160112155855/wohnanlage-dornbirn.jpg
11.10.2018 20:30
Jap, so in etwa würd unser Haus mit Klinker-Fassade aussehen:
Klinker-Riemchen Fassade Erfahrungen?
11.10.2018 20:31
Also...?!
Wirkt auch aus der Nähe noch gut, oder?


11.10.2018 20:35
Kommt draufan was du unter "Nähe" verstehst (bin beim vorbei gehen/fahren ca. 20 Meter weg und da sieht's definitiv gut aus - mein GöGa nannte es sogar "edel") - aber ich kann gerne mal hinstapfen - erinnere mich ggf... 
11.10.2018 21:02
Ja, das wär super. Wennst mal in der Nähe bist 
11.10.2018 23:29
Jedenfalls nicht günstiger als deine Holzfassade.
12.10.2018 6:49


Pedaaa schrieb: eigentlich wollten wir ja eine hinterlüftete Holzfassade für unser Haus. Doch auch nach ewiger Suche finden wir keine Firmen, die uns sowas machen wollen. Entweder gibts gleich eine Absage, oder Preise Jenseits von gut und böse. (Hab Angebote von 180-280EUR /m2, brutto, trotz selber Streichen, ohne Farbe und trotz Mithilfe )


Was ist an deiner Holzfassade so besonders, dass sie sich 280€ verlangen trauen?
12.10.2018 6:50
Mhh..  glaubst du das, oder weißt du das?
Bei der Holzfassade kommt dann noch min. 3500-4000EUR für die Farbe (Jotun Demidekk) und ne Menge Arbeit dazu. Und trotz Spezialfarbe rechne ich schon damit, dass ich alle 10-12 Jahre mal drüberstreichen muss.
(nicht mehr die volle Menge, aber trotzdem)

Die Klinkervariante müsste aber schon um einiges günstiger sein, damit wir wirklich umschwenken. Obwohl die dann quasi Wartungsfrei wäre, was schon auch einen Reiz hat.

Preisanfragen sind mal draussen,
aber hier im Forum wollt ich auch nachfragen. Oft erfährt man hier ja eher, was gängig und realistisch ist.
12.10.2018 6:56


mike82 schrieb: Was ist an deiner Holzfassade so besonders, dass sie sich 280€ verlangen trauen?


Das frag ich mich auch 
Wobei das aber eher ein Ausreißer war.

Die andern Anbieter bewegen sich um die 160-200. Trotzdem teuer. Hätt ich ehrlich gesagt nie mit gerechnet.

Ich muss dazusagen, bei meinem Wandaufbau ist die Dämmung aussen schon fix drauf. Daher müssen teure Spezialschrauben verwendet werden, um die Lattung durch die Dämmung durch anschrauben zu können.
Aber den Posten könnt ich verkraften/verstehen. Aber alles andere ist auch unverschämt teuer. Trotz nun schon fast ewiger Suche
12.10.2018 8:19
Ein Freund hat einen Teil seines WH mit diesen Klinker verblendet, wurde nicht ganz so wie sie sich das vorgestellt hatten. Teilweise Steine ausgebrochen, obwohl nach Herstellerangaben ausgeführt wurde. Im Nachhinein gesehen, würde er es nicht nochmals machen, da sich besonders viel Dreck und Ungeziefer sich hat.
12.10.2018 8:44
Hast du ne Ahnung, welche Riemchen er da verwendet hat??
Solche Baumarkt-Teile, oder z.B. Wienerberger oder Röben??

Wir ham unsere Garten/Nachbar-Mauer auch schon mit Riemchen verblendet. Ziemlich grob und schief, so dass es halt wie eine alte Mauer aussieht.
Das waren aber echte Klinker von Abbruchhäusern die auf 2cm geschnitten wurden. (hab da ne Quelle in Ungarn, die sowas machen)
Da ist eigentlich nix ausgebrochen. Ging gut und sieht bis heut super aus.
Klinker-Riemchen Fassade Erfahrungen?

Solche geschnittenen Riemchen würd ich gleich wieder nehmen. Nur gibts die halt leider nicht als Innen- und Außenecken.
Also müsst ich auf industriell gefertigte Riemchen ausweichen...
12.10.2018 10:24
hallo,

die familie meiner frau kommt aus dem norden deutschlands, desshalb sind mir diese klinkerhäuser sehr vertraut

es wird eigentlich dort alles verbaut, die teure und (gute) variante in doppelschaliger bauweise, also oft ytong + isolierung + klinker(steine) aber auch die "billigere" version mit klinker-riemchen

ich finde, dass man zB von der staße aus (also von ca. 3-5m) keinen unterschied sieht, bei echten klinkern ist es sogar so, dass hier wenn es über eine außenecke geht, eine dehnfuge gemacht wird, die man dan mit der zeit eher sieht

was mit klinkerriemchen auch besser geht, ist das kombinieren, klinker plus normaler edelputz

 @Pedaaa  zu deiner quelle aus ungarn: wieviel kostet denn da der m²? wir müssten nämlich eine terrassenmauer mit klinker verkleiden
12.10.2018 10:54
Hallo,
bist vielleicht so nett und fragst die mal, ob die eine riemchen-Marke empfehlen können, und was sowas kostet??
Wär super-nett!!

Die Ungarn-Riemchen kosten so 3-10 EUR/m²
Die haben ganz unterschiedliche.
Allerdings musst dir die holen fahren. Ich wohn gleich an der ungarischen Grenze, da ists nicht weit. Irgendwo bei Kapuvár war das glaub ich. (Müsst ich aber nachschauen, weiß ich nimma genau)
12.10.2018 13:04
Vom Baumarkt die mit Netz auf der Rückseite also Riemchen - Marke weiß ich nicht.
12.10.2018 13:48


23dg schrieb: Vom Baumarkt


OK, das wundert mich dann nicht. 
Da sind die meisten wirklich mies. Teilweise auch gar nicht für draussen geeignet
18.10.2018 22:05
Erstes grob-Angebot bekommen mit "Listenpreisen"
Preise pro m2:

Unterputz-Material: 8,34
Unterputz-Arbeit: 13,5

Kleber-Material 7,96
Riemchen+Winkelriemchen: ~48
Riemchen aufkleben: 33,75

Fugenmörtel: 7,56
Verfugen: 18,75

= 137,9 EUR/m2 netto
= 165,4 EUR/m2 brutto

Auch ein ziemlicher Patzn Geld 
Wobei da natürlich noch ORDENTLICH verhandelt werden muss. Die Firma hat mir bewusst dazugesagt, dass sie jetzt nur schnell die Listenpreise rausschießt, damit ich zumindest irgendwas auf die Schnelle bekomme...

Trotzdem..
Das kanns ja auch ned sein. 

Spachteln/Netzn werd ma wohl selbst machen. 
Und mal schauen, was sonst noch preislich drin ist.

Hat jemand von euch vielleich Vergleichs-Preise an denen ich mich orientieren könnte?
Wäre super 



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]