» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Kaminofen: Kriterien und empfehlenswerte Marken?

6 Beiträge | letzte Antwort 6.8.2018 | erstellt 3.8.2018
Wir wollen in den nächsten Wochen/Monaten für die offene Wohn-Ess-Küche einen kleinen Kaminofen anschaffen - der nächste Winter kommt bestimmt. Ein Bekannter hat vor kurzem erwähnt, dass ihm vor ein paar Jahren bei der Anschaffung ihres Kaminofens geraten wurde, von den Öfen in den Baumärkten Abstand zu nehmen, weil diese angeblich nicht sonderlich gut bzw. langlebig wären. Meinungen und Erfahrungswerte dazu? Meinem Bekannten wurde dann empfohlen, besser einen Ofen von Austrofl*mm o. dgl. Markenherstellern zu kaufen. Welche anderen Hersteller sind noch empfehlenswert?

Wir heizen unser Niedrigenergie-EFH grundsätzlich mit FBH und Luft-WP. Der Kaminofen soll also in erster Linie in der Übergangszeit genutzt werden, im Winter ein "Hotspot" mit wohliger Strahlungswärme und zum "Feuerschauen" da sein. Um die Überhitzung des ca. 45m2 großen Raums eher gering halten zu können, sollte der Ofen vermutlich möglichst klein dimensioniert und die Glasflächen nicht zu groß sein.

Wie viel kW fallen unter "klein"?
Worauf sollten wir beim Kauf sonst noch achten?
Empfehlungen, an welche Firmen wir uns mit Wohnsitz in der Nähe von St. Pölten idealerweise wenden sollten?
Gehe ich richtig in der Annahme, dass ein Kaminofen im Frühling und Sommer günstiger zu bekommen ist als im Herbst?
3.8.2018 14:11
Bei den Öfen ist im Zusammenspiel mit dichter Hülle und KWL die Luftdichtheit sehr wichtig. Es gibt dafür auch Prüfzertifikate. Weiß nicht ob das von den Baumarktdingern auch wer hat.



MissT schrieb: Wie viel kW fallen unter "klein"?


Ich würde 4 kW als klein und passend definieren. Fürs Feeling reicht das locker. Mehr wird für deine 45 m² schon ein Overkill.



MissT schrieb: Markenherstellern


Austroflamm ist super, Rika hat auch schöne Öfen im Angebot. Ein Kollege hat einen Attika (Schweizer Firma)



MissT schrieb: Kaminofen im Frühling und Sommer günstiger


Konnte ich nicht beobachten. Bei den Markenöfen wird kaum geschleudert. 

3.8.2018 16:14
Focus Creation Design.

vermute aber die meisten sind raumluftabhängig.
3.8.2018 20:28
Mit spartherm kannst auch nichts falsch machen


3.8.2018 22:56
haben auch nen spatherm
4.8.2018 17:52
Danke für eure Tipps und Hinweise!
6.8.2018 13:59
Haben nen "Hase". Eh in anderen Threads schon vorgestellt. Uns war auch wichtig dass er sehr minimalisitsch, grifflos und den Rauchrohranschluss optional hinten hatte. Kann man easy umbauen und schaut einfach "eleganter" aus. Wobei ein Rauchrohr allein auch schon mitheizt aber dass ist hier sowieso sekundär.



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]