» Diskussionsforum » Bauforum

innenliegende Regenrohre bei Flachdach

12 Beiträge | 4.9. - 6.9.2019

innenliegende Regenrohre bei Flachdach

hätte eine Frage zu Positionierung des Regenrohrs - lt. Plan ist es ja halb in der Dämmung und halb im Ziegel - was wäre da am besten ? ganz einstemmen in den Ziegel - Rohr natürlich mir Armaflex isolieren und Schallschutzrohr verwenden.
vermutlich den VWS nicht schwächen - der Ziegel sollte es evtl. aushalten ?

 
4.9.2019 23:27
Ich nehme an du hast ein Flachdach? Ich habe bei meinen Flachdächer überall das Geberit Pluvia System. Das funktioniert mit Unterdruck und hat einen unglauvlichen Sog drauf. Du brauchst nur ein 56 mm Geberit Rohr, das sich armaflex isoliert leicht in den ziegel einspitzen lässt. ich habe für 1200 m2 Dachfläche, 4 solche Abflüsse, also 300 m2 pro Rohr.
5.9.2019 11:37
ja Flachdach, danke für den Tip , werde ich mir anschauen, wo liegt das System preislich ?
vermutlich teurer als normale Abläufe ? mein Dach hat ca. 305m²
5.9.2019 13:00
Gibt mehrere Threads zu diesem Thema.
Pluvia muss unbedingt ordentlich ausgelegt sein damit es auch sauber funktioniert.
Ist auch von der Ausführung bezüglich Schallschutz kritisch (wird oft bei Industriehallen gemacht wo bei Regen sowieso alles lärmt).


5.9.2019 14:20
ok, was macht man sonst ? stemmt man das Rohr in den Ziegel ? oder halb - halb ?
5.9.2019 14:26
Wir haben unsere Rohre (Gully, Entlüftung Kanal, Entlüftung WC, Dunstabzug, Schwanenhals für PV) mittig am Flachdach platziert (alles vom System Sita, Gully SitaTrendy). Darunter ist ein vertikaler Installationsschacht (ca. 60 cm x 60 cm) bis zu Bodenplatte.

Schacht läuft durch Technikraum (OG) und Abstellraum (EG). Aus der Bodenplatte kommen in den Schacht Elektroanschlüsse, KabelTV, WP-Leitungen, Kanalanschluss, Regenwasserrohranschluss, Frischwasser

VT: Schacht ist über Serviceklappen zugänglich und alle Rohre sind kontollierbar. Keinerlei Probleme mit Schall, da die Rohre alle freiliegen und nicht fest mit Wand, Decke, etc. verbunden sind.

Im Schacht laufen auch alle E-Rohre, Wasserrohre, Heizungsrohre von EG zum OG zusammen.
5.9.2019 14:50
Wie kommt man nur auf die Idee das Regenabfallrohr unterputz zu verlegen??
Technisch ist es ein Graus....
5.9.2019 15:06
OPTIK! 
5.9.2019 15:37
WC Rohre sind auch Unterputz :) - die will auch keiner sehen.
5.9.2019 15:41
ich habe 305m² Dach, somit auch mehr Abläufe. (glaube 4x)  Das mit dem Schacht wäre eine gute Idee - ist aber so nicht umstetzbar bei mir.
6.9.2019 8:51
Beim WC-Abfallrohr hat man aber kaum bewegte Luft, bei mir öffnet sich das nur bei Unterdruck. 
6.9.2019 20:11
Wir haben ebenfalls innenliegende Dachrinnen und außen in jedem Stockwerk kleiner Markierungen im Verputz aus Metall mit dem Wort "Fallrohr" als Markierung, dass man nicht vergisst, wo sie sind und ev. versehentlich was anbohrt.
Nur so als zusätzlicher Tipp!
6.9.2019 20:31
danke nina, habt ihr die Rohre eingestemmt ? oder die Dämmung ausgeschnitten ?



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum