» Diskussionsforum » Baurecht-Forum

Hilfe! 8m Hochhausmauer an Gartengrenze geplant NÖ

6 Beiträge | letzte Antwort 8.7.2018 | erstellt 7.7.2018
Hallo, wit haben vor 3 Tagen erfahren, dass unser Nachbargrundstück verkauft wurde und nun eine 8,50 hohe und ca. 50m lange Feuermauer genau an die Grundstücksgrenze unseres Gartens gebaut werden soll. Der neue Eigentümer will dort 28 Wohnungen auf drei Etagen bauen. 

Kann uns jemand mit Fachwissen helfen, ob wir dagegen etwas machen können?
Laut Auskunft Gemeinde (NÖ) ist geschlossene Bauweise sogar vorgeschrieben und die maximale Höhe liegt bei rd. 8,50m. 

Das würde bedeuten, dass unser kompletter Garten zukünftig von einer riesengroßen Feuermauer beschattet wird. 

Haben wir da rechtliche Möglichkeiten, das zumindest einzuschränken?
Welche Möglichkeiten haben wir betreffend der Fassadengestaltung dieser unhübschen Mauer?
7.7.2018 17:27
Also für mich (als Laien) scheint die Sache schon klar zu sein, dass, bei geschlossener Bauweise an die Grundstücksgrenze gebaut werden muss. Aber 50 Meter scheint mir zu lang zu sein: Die Feuermauer wird ja nur dort gebaut, wo das Haus steht. Dass danach ein Zaun oder eine Mauer kommt, klar, aber die ist wohl eher zwei Meter hoch, wenn's hoch kommt.
7.7.2018 17:53
Kopie vom Bebauungsplan wär nicht schlecht 
7.7.2018 21:39
oje- ich kenn mich zwar mit dem NÖ Baurecht nicht aus, hoffe aber dass es nicht so schlimm kommt 


7.7.2018 22:20


wern schrieb: Aber 50 Meter scheint mir zu lang zu sein: Die Feuermauer wird ja nur dort gebaut, wo das Haus steht.


Sind ja 28 Wohnungen. Da kommt schon eine Länge zusammen
8.7.2018 12:25
wenn tatsächlich geschlossene bauweise gilt, warum habt ihr dann nicht an die grundstücksgrenze bauen müssen? hast du einen flächenwidmungsplan?
8.7.2018 12:51
Ehrlich gesagt, wäre mir eine Feuermauer entlang des Gartens lieber wie Wand mit lauter Fenster, aus der mir 20 Mieter beim Baden zuschauen. Nimms mit Fassung, wenn es wirklich so kommt.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]