» Diskussionsforum » Bauforum

Hausbau- Kosten von belagsfertig bis zum Einzug

9 Beiträge | 7.11. - 8.11.2019
Hallo,

nachdem die Beiträge hier im Forum immer sehr hilfreich sind, wäre es super wenn mir jemand bei der Kostenschätzung etwas helfen könnte.

Unser Hausbau-Budget beträgt € 450.000. Grundstück (ca. 520m2) haben wir bereits.
Ich versuche nun von den € 450.000 runterzurechnen, damit ich weiß, was ein belagsfertiges Haus in etwa kosten darf.

WNF ca. 140-150m2, kein Keller. Zusätzlich eine Garage und ein Nebengebäude (Lagerraum).

Wie hoch waren bei euch die Kosten von belagsfertig bis zum Einzug?

Ich hätte jetzt mal €150.000 angenommen, das heißt das belagsfertige Haus dürfte € 300.000 kosten. Aber ob das machbar ist?

 
7.11.2019 14:09
Das sind alles ein bisschen wenig Informationen um zu sagen "das reicht" oder "es reicht nicht".
Ich kann dir jetzt schon schreiben wie will Geld ich seit belagsfertig gebraucht habe - aber ob dir das hilft ist mangels Vergleichbarkeit schwierig.
Schreib doch eine Liste aller Sachen die du glaubst nach belagsfertig noch zu brauchen und eine ungefähre Kostenschätzung der einzelnen Dinge (falls du noch keine Angebote hast). Dann können wir dir 1. sagen ob deine Kostenschätzungen realistisch sind und 2. ob du vielleicht irgendwas Entscheidendes vergessen hast.
7.11.2019 14:12
Dazu müsstes du mehr Infos preisgeben. Bauweise --> Holzriegel oder Ziegel oder...? Baut ihr selber oder lasst alles machen? Zusätzliche Kosten nötig --> Stützmauer nötig oder ebener Grund? Viele Fertighausanbieter rechnen bei ihren Häusern immer AB Bodenplatte.
Von daher bringts auch nix wenn ich dir sage wie viel ich gebraucht hab.
7.11.2019 14:45
Von belagsfertig bis Einzug ist mMn die Bauphase, wo die Unterschiede am größten sind. Billiglaminat um 10 Eur, oder Luxusparkett um 100 Eur, Küche um 5k oder 50k? Und so geht es weiter bei Armaturen, Möbel,... Also schätzen kann das niemand seriös.


8.11.2019 6:13
Die 150 sind einfacher als die 300.  grundsätzlich hast du realistische Zahlen 
8.11.2019 12:12
Danke. Ich wär nur an ein paar Vergleichswerten interessiert gewesen. In erster Linie interessiert mich ob € 150.000 reichen um von belagsfertig auf "einzugsfertig" zu kommen (Pool u Gartengestaltung würd ich auf später verschieben), aber innen sollte das Haus fertig sein und die ganzen Gebühren (Anschluss, tlw. Aufschließung,...) müssen von dem Betrag auch noch bezahlt werden.
Nächster Schritt wäre dann, mit Baumeister / Planer / Architekt zu reden und zu fragen wieviel Haus man um €300.000 denn bekommt.
8.11.2019 12:21
Für die Kalkulation würde ich damit rechnen, dass wir alles (bis belagsfertig) von einem GU machen lassen und dafür einige Dinge, die noch nicht dringend notwendig sind vorerst ausklammern und auf später verschieben (also Garten, Pool, Photovoltaik, evt. auch Garage,...)
Da ein gewisses Maß an Eigenleistung aber sehr wahrscheinlich ist und wir auch vorhaben, die Gewerke einzeln zu vergeben, würden wir mit dem Geld, das wir uns dadurch sparen, die noch ausständigen Sachen (soweit eben möglich) finanzieren.
8.11.2019 12:53
Ich glaub das kann man so allgemein auch nicht beantworten. Kommt ja auch drauf an was du alles beim Haus haben möchtest (Raffstores, Smarthome, welche Heizung, etc.). Unser Haus hat mit 135m² inkl. Keller auf ebenen Grund belagsfertig 250.000 Euro gekostet (aber z.B. keine Raffstores und keinerlei Smarthome und Gasheizung) Für "innen fertig" und Anschlussgebühren und dergleichen haben wir 150.000 Euro gebraucht. Aber da kommt es auch drauf an wie hochwertig die Böden, Sanitäreinrichtung etc. sein sollen, da gibts wie chrismo geschrieben hat von 10€ bis 100€ und mehr pro m² alles. Dann kommt auch noch dazu ob du alles machen lässt oder einen Teil selber machst (Boden-/Fliesenlegen, ausmalen,...)
8.11.2019 12:58


 In erster Linie interessiert mich ob € 150.000 reichen um von belagsfertig auf "einzugsfertig" zu kommen 

 Ich denke du hast noch nicht ganz verstanden auf was wir hinaus wollten ;)
Natürlich "reichen" 150.000€ wenn es sein muss. Wie chrismo geschrieben hat ist das der Bereich wo die Preise am meisten auseinandergehen je nachdem was ihr wollt. Du kannst eine Küche um 10.000, aber auch eine um 40.000 wollen. Parkett und Fliesen kosten von 10€ pro m² bis über 100€ pro m². Badarmaturen kosten von wenig bis unendlich. Malen kostet von 2.000€ wenn dus selber machst bis über 10.000€ wenn dus machen lässt. Ich würde an deiner Stelle schon etwas genauer die Planung aufstellen wirklich mit allen einzelnen Posten und manche Dinge schon wissen bevor ihr zu Bauen beginnt. Es ist ziemlich blöd wenn man ein wunderschönes Haus hat und dann reicht das Geld nicht für ein paar schönere Lampen. 
8.11.2019 13:51
Belagsfertig bedeutet
Alle Wände aufgemauert
Fenster und Eingangstür drinnen
Dach drauf
Fassade und Putz gemacht
Elektrik fertig Heizung und Rohinstallation gemacht.
Regensinkkästen Kanal Wasseranschluß Strom etc sind normalerweise „Bauseits“ herzustellen
Gatschfreier Zugang zum Haus fällt unter Außenanlagen. Wer einen Pool plant sollte den am besten und billigsten gleich machen
Dazu kommt dann noch
Bodenplatte oder Keller ( hier gibt’s Angebote mit und ohne Erdarbeiten wobei es bei Keller sehr große Ausführungsunterschiede geben kann Fußbodenheizung oder Betonboden)
Zu schlüsselfertig fehlt noch
Bodenbeläge und Fliesen
Ausmalen und spachteln der Decke
Sanitärinstallation wie Armaturen WC Dusche etc
Innentüren
Beleuchtung Lampen
Und für Wohnfertig braucht es dann nur noch die Einrichtung
Wir machen alle Arbeiten mit einem Baumeister der auch die Außenanlagen macht (soll man nicht unterschätzen). Extra vergeben wird
Dach
Heizung-Sanitär
Fenster
Fliesen und Platten
Elektro
Malen und spachteln
Speziell bei Dach und Fenster gabs große Differenzen
Du kannst mit 40.000 auf schlüsselfertig kommen aber kaum weniger. Nach oben Offen. Und du brauchst es Wohnfertig also mit Möbel (Küche!Bad!!)
 
Alles Gute und viel Spass



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum