» Diskussionsforum » Haustechnik

Hat hier schon jemand eine Kleinwindanlage?

Teilen: facebook    whatsapp    email
0
17.11. - 19.11.2020
7 Beiträge | 4 Autoren 7
Das würde mich in Ergänzung zur PV interessieren.

zB so eine 1kW Mikrowindanlage. Aber ich fürchte in Ö genehmigen die Behörden sowas nicht. (dürfte vom Bundesland abhängen.)

http://www.myskywind.com

 
 
17.11.2020
Ist auch nicht billig, was man für ein richtig gutes zahlt. Und dann sollt ma immer min 30kmh wind haben. 0
17.11.2020


uzi10 schrieb: Ist auch nicht billig, was man für ein richtig gutes zahlt

Also was ich so gesehen habe wären das 3000 Euro für 1kW. Ist natürlich teurer als PV, aber liefert halt dann wenn die PV nichts liefert.

Immer 30km/h braucht man nicht, wieso?
0
17.11.2020
Ja effektive die 1000W bringen sind riesig(grosser Rotor und Mast) und nicht ganz leise. Einspeisen muss man sie auch mit einen WR.
Unter 30kmh bringen die nicht viel.
Brauchen mal 10-12kmh das sie sich überhaupt drehen. Hab da erst vor kurzen in so einen Kleinwindkraftanlagenforum gegoogelt und hab die Idee bald wieder verworfen 0


17.11.2020
Hast Du Dir angesehen was ich geschickt habe? 
Die werden auf s Dach geschraubt (da Windanlage mind 8m über Boden sein soll wegen Turbulenzen) und sind daher nicht riesig, Rotordurchmesser 1,5m; sind entkoppelt, haben ein Schallgutachten dabei. 

Und mit 4m/s Durchschnittswindgeschwindigkeit (das ist typsich für Östereich; ich weiß jetzt aber nicht bei wieviel m/s sie anlaufen) kannst mit 450kwh jährlich rechnen. 0
18.11.2020
Am Dach ist immer schlecht und laut! Das wirst beim Schlafen hören! Ausserdem der Aufwand das aufs Dach zum bauen!
450kwh ist eine Ansage die wahrscheinlich nicht stimmt und nichts desto trotz bekommst die Invenstion in 100 Jahre nicht rein... Da ist PV mit Speicher wesentlich rentabler!
Für mich schaut das eher wie a Klumpatding aus

https://www.kleinwindanlagen.de/Forum/cf3/topic.php?t=5104
für die im Forum auch(Tomatendose mit Rasenmähermesser)

gute Leise Flügeltechnologie kostet!

Informier dich am besten in diesen Forum und sag uns bescheid 0
18.11.2020
Entspricht auch dem Feedback was ich in Erinnerung habe, lohnt den Aufwand nicht (außer vielleicht für ne Berghütte mit Autarkiebedürfnis). Auf Fratzenbuch ist mir immer mal das ein oder andere Crowdfundingprojekt in dem Bereicht über den Weg gelaufen, aber keine wirklichen Weiterentwicklungen.  0
19.11.2020
Kann mich da nur anschliessen, soviel ich weiss gibt es da noch nichts brauchbares und so wie unzi10 geschrieben hat ohne genügend Wind funktioniert es nicht.
War mal im Windpark Lichtenegg, da gibt es ein großes Windrad welches eine Aussichtsplattform hat, dort hat man auch ein bisschen etwas über die Windkraft erfahren und weiters ist dort auch ein Energieforschungspark der EVN bezüglich Windkraft. Dort werden einige Kleinwindkraftanlagen getestet die entwickelt wurden, auch sehr interessant. Konsens ist dass es zur Zeit noch nichts gibt was der PV Anlage Konkurenz bieten kann und ohne dass man über längere Zeiten die Windgeschwindigkeiten auswertet sollte man sowieso keines errichten.
https://www.evn.at/EVN-Group/Energie-Zukunft/EVN-Fuhrungsangebot/Lichtenegg.aspx 0



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Haustechnik