» Diskussionsforum » Bauforum

Gelöst freistehende Badewanne: wie Wasseranschlüsse durchschleifen?

5 Beiträge | 4.6. - 14.8.2019
Hallo Zusammen,

ich bin wiedermal auf der Suche nach guten Ideen...
Wir wollen so eine freistehende Badewanne verbauen:

[Gelöst] freistehende Badewanne: wie Wasseranschlüsse durchschleifen?

Aber weder ich noch unser Badewannenverkäufer, noch der Insti haben wirklich Ahnung, wie die Wasseranschlüsse im Boden hier am Besten gemacht werden.
Ich verwende für die gesamte Trinkwasserinstallation "Durchschleif-Armaturen", damit es nirgends Stagnation gibt. Das wäre mir auch für die Badewanne wichtig.
Für die unteren Wasseranschlüsse könnten wir also z.B. einfach zwei Doppelwandscheiben auf den Rohbetonboden schrauben, ein Verlängerungsstück reinschrauben, welches bis über FFOK rausschaut, und alles im Estrich mit-eingießen.... Das kann dann nachher auch schön mit Flüssigfolie abgedichtet werden.
Allerdings find ich es eine grauenhafte Vorstellung dabei insgesamt dann 6 Verbindungsstellen im Bodenaufbau verschwinden zu lassen.

Gibt es für sowas spezielle Anschluss-Teile, um das sauber oder anders zu lösen?
Oder z.B. den Estrich ausparen und einen größere Abdeckrahmen basteln?! Das sieht dann aber sicher nicht grad toll aus... 
Außerdem funktioniert die Abdichtung dann auch wieder schwieriger... 

Also... bin über jede Idee dankbar! 

 
4.6.2019 16:27


Pedaaa schrieb: Für die unteren Wasseranschlüsse könnten wir also z.B. einfach zwei Doppelwandscheiben auf den Rohbetonboden schrauben, ein Verlängerungsstück reinschrauben, welches bis über FFOK rausschaut, und alles im Estrich mit-eingießen.... Das kann dann nachher auch schön mit Flüssigfolie abgedichtet werden.

Genau so funktioniert das ja auch. Ist aber ein ziemliches Gebastel. Und für Schäden denkbar geeignet.
Denk mal über die Möglichkeit nach, die Badearmatur stirnseitig an der Wand zu machen. Da kannst Du auch die Handbrause aufhängen und eine vernünftige Mischarmatur einsetzen. Gibt sicher auch etwas in retro! Gruss HDE
4.6.2019 16:47


eggerhau schrieb: Denk mal über die Möglichkeit nach, die Badearmatur stirnseitig an der Wand zu machen.

 Das hätte ich jetzt lieber so gemacht, ja... Aber die Wanne haben wir schon geliefert bekommen. Eben mit diesen beiden Bohrungen am Wannenrand, wie am Foto 

Als Ausweg hätt ich mir noch gedacht, eigene Stichleitungen bis zur Wanne hin machen.
Dann ist zwar der Durchschleifvorteil dahin, aber ich hätte keine Verbindungen im Estrich.
Das gibts nur mehr abzuwägen, was mich mehr stört, oder? 
4.6.2019 22:19
Stell mal den Plan von deinem Bad ein und wo die Badewanne und die Leitungen verlaufen.

Ich hab zur Garage hin auch eine Doppelwandscheibe verbaut und dann durch die Wand eine Stichleitung zum Anschluss der Garage. So wird der Grossteil der Leitung durchspült.

Evt. kannst du die Dopoelwandscheibe irgendwo günstig in einer Wand unterbringen und ne kurze Stichleitung zur Badewanne.


4.6.2019 23:26
Ja danke, die Idee ist eigentlich ganz gut.
Da müssten dann zwei T-Stücke in der Wand hinter der Wanne versenkt werden. (Oder Doppelwandscheiben mit Kniestück, wenn sichs Platzmäßig ausgeht)
Die Stichleitungen dann kurz der Wand entlang runter, ein kleines Stück im Boden verlaufend, und dann vorerst mal ca. 1m rausstehen lassen, für die spätere Armaturen-Montage.

So würd das dann aussehen:

[Gelöst] freistehende Badewanne: wie Wasseranschlüsse durchschleifen?
Den Putz abschlagen, und die Wand aufmachen, ist dann doch die nettere Lösung als Boden öffnen, falls in Zukunft mal eine Verbindungsstelle undicht werden sollte.

Andererseits hat mir meine Frau vorher angeboten, ich soll das lassen und einfach nur 2 extra Stichleitungen zur Wanne machen, sie verspricht mir auch künftig sicher jeden Tag aufopfernd ein Bad zu nehmen, damit ich keine Hygiene-Sorgen habe 

Da schlaf ich jetzt nochmal drüber... 
14.8.2019 21:28
Gelöst wie besprochen:

[Gelöst] freistehende Badewanne: wie Wasseranschlüsse durchschleifen?


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum