« Baufinanzierung

Frage zum Umschulden

Teilen: facebook    whatsapp    email
4.8. - 6.8.2022
9 Antworten | 4 Autoren 9
0
Hallo!

Ich wäre sehr froh, wenn mir die Finanzexperten hier helfen bzw. Ratschläge geben könnten.

Es geht um folgendes Thema:

Wir haben Anfang Jänner einen Kredit mit folgenden Konditionen für unseren Zubau aufgenommen:

- Budget: 800k
- Zinssatz: variabel 0.63% für das Wohnbaukonto für die ersten 3 Jahre, danach für den Kredit können wir uns aussuchen, ob wir einen variablen oder fixen Zinssatz haben wollen

Unsere Konditionen: 
- Hypothek: Bestandshaus (glaube der ermittelte Wert betrug damas ca. 1.8mio)
- Bestandshaus hat 3 Wohnungen und 2 davon werden vermietet
- Der Zubau findet auf dem selben Grund statt und bekommt 6 neue barrierefreie Wohnungen und 4 davon werden auch vermietet
- Den Kredit zahlen wir zu 3 ab + Mieteinnahmen von 6 Wohnungen
Wir konnten damals leider keinen Fixzinssatz vereinaben für das Wohnbaukonto - es hieß, dass man das erst nachdem der Zubau fertig ist machen kann. 

Unsere Befürchtung ist nun, dass die Zinsen bis 2025 so stark ansteigen werden, dass es kaum machbar sein wird diese zu finanzieren. Als Beispiel 3.5% Zinsen würden monatlich 2333,3€ ausmachen + 2700€ für die Tilgung. 

Würde es Sinn machen eine Wohnbauförderung beid der Landesregierung zu beantragen oder wie würdet ihr mit sowas umgehen?

Vielen Dank schon mal für jede Antwort :)

5.8.2022 ( #1)


benutzer123 schrieb: Würde es Sinn machen eine Wohnbauförderung beid der Landesregierung zu beantragen oder wie würdet ihr mit sowas umgehen?

In welchem Bundesland seid ihr?
Im Burgenland z.B. ist die WBF mit 0,9% fix für 30 Jahre unschlagbar gut. Die Förderung hat aber auch eine Grenze, du wirst dadurch nur einen kleineren Teil andecken können.


5.8.2022 ( #2)


tomsl schrieb:
───────────────

In welchem Bundesland seid ihr?
Im Burgenland z.B. ist die WBF mit 0,9% fix für 30 Jahre unschlagbar gut. Die Förderung hat aber auch eine Grenze, du wirst dadurch nur einen kleineren Teil andecken können.

Wir sind in OÖ.
0.9% zu den jetzigen Ständen klingt sehr gut.




5.8.2022 ( #3)
Ist es auch, wird aber vermutlich in OÖ etwas anders sein als im Burgenland. 
Bei uns macht die Förderung aber nur rund 1/4 der Kreditsumme aus.



5.8.2022 ( #4)
Danke schon mal für den Hinweis, ich frage heute mal nach.

5.8.2022 ( #5)
Laut https://durchblicker.at/wohnbaufoerderung/oberoesterreich sind es max 75k€ mit Option auf weitere 10k€ bei nachhaltiger Bauweise.
Außerdem bieten die 0,75% fix auf 20 Jahre, was äußerst attraktiv wäre, wenn das noch stimmt.

  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des durchblicker-Partnerprogramms.
Hallo tomsl, kostenlos und unverbildlich kann man Kredite auf durchblicker.at vergleichen, das hilft auch das Angebot der Hausbank besser einschätzen zu können.
5.8.2022 ( #6)
Bitte noch ein wenig konkreter:


benutzer123 schrieb: Unsere Konditionen: 
- Hypothek: Bestandshaus (glaube der ermittelte Wert betrug damas ca. 1.8mio)
- Bestandshaus hat 3 Wohnungen und 2 davon werden vermietet
- Der Zubau findet auf dem selben Grund statt und bekommt 6 neue barrierefreie Wohnungen und 4 davon werden auch vermietet
- Den Kredit zahlen wir zu 3 ab + Mieteinnahmen von 6 Wohnungen
Wir konnten damals leider keinen Fixzinssatz vereinaben für das Wohnbaukonto - es hieß, dass man das erst nachdem der Zubau fertig ist machen kann. 

- bei welcher Bank seid ihr aktuell finanziert?
- was sagen die zu einer Konvertierung in Fixzins? Das würde jetzt schon gehen (eigenartige Vorgehensweise, diese kostet euch Hundertausende Euro bei 800K....) Wie sehen die Konditionen bei einem Fixzins dazu aus (Zinssatz plus Nebenkosten)? 
- Wer wohnt in dem Bestandshaus, die Eltern? 
- der Zubau ist an den Bestand angebaut oder stand alone am Grundstück?
- Wer zahlt den Kredit ab, wer sind diese Personen? Das Alter des ältesten?
- Kredithöhe auhaftend ("Budget" = Kredit)?
- Nettoeinkommen? Ist davon jemand selbstständig?
- Mieteinnahmen?


5.8.2022 ( #7)


speeeedcat schrieb:

Bitte noch ein wenig konkreter:

- bei der Oberbank
- sie meinten, dass wir erst nach dem fertigstellen vom Haus auf Fixzins konvertieren können, da wir sonst jetzt schon die Tilgung zahlen müssten. Habe kein genauen Angebot für den Fixzins erhalten, aber vor 3 Tagen hieß, dass er ca. 3.5% beträgt
- im Bestandshaus wohnen meine Eltern, mein Bruder und ich selber
- der Zubau wird an den Bestand angebaut
- den Kredit zahlen dann meine Mutter, mein Bruder und ich ab. Meine Mutter ist die Älteste mit 59
- Genau, Budget = Kredit = 800k
- Nettoeinkommen von uns 3 zusammen beträgt aktuell etwa 6k
- die aktuellen Mieteinnahmen betragen etwa 2.8k (2 Wohnungen beim Bestandshaus und noch eine andere Wohnung außerhalb). Nach dem Zubau werden dann insgesamt 7 Wohnungen vermietet und erwarten und etwa 5.5-7k Mieteinnahmen

6.8.2022 ( #8)
WBF 0,75% fix stimmt nicht für OÖ.
Du bekommst dort ca. die selben Konditionen wie bei jeder Bank nur, dass du zusätzlich einen Zuschuss bekommst.
Förderungen für Niedrig-und Optimalenergiehaus gibts nicht mehr weil das jetzt eh schon Standard ist.

Das läuft dann aktuell in diese Richtung:
Fix 3% auf 20 Jahre 
oder variabel 1,1% Aufschlag auf 3M Euribor.

Zuschuss wird die nächsten 20 Jahre jedes Monat ausgezahlt.
Bsp: 10.000 Euro Zuschuss
--> Jedes Monat bekommst du 10.000/20/12 dazugezahlt.

Falls du früher zurückgezahlt hast fällst du um den restlichen boch nicht ausgezahlten Zuschuss.

Hätte ich gewusst wie das läuft hätte ich keine WBF genommen!


6.8.2022 ( #9)
Den seinerzeit günstigen FIXZINS hättet ihr euch bereits für die Langfristfinanzierung sichern können: der Rückzahlungsbeginn nach hinten zu verschieben wäre zu vereinbaren gewesen, ebenso nur Zinszahlungen von den entnommenen Beträgen.

Die maximale Kreditlaufzeit richtet sich nach dem ältesten Kredinnehmer, also der Mutter, meist bis Endalter 80J. Also 21 Jahre. Das Einkommen und Mieteinnahmen könnten passen, wird aber bei der geringen Laufzeit und den neuen Vorgaben sportlich.
Bei den Mieteinnahmen sind nur 70% von der Nettomiete ansetzbar.
Mit den zukünftigen Mieten sollte es aber passen.
 



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Bank Austria (Kreditvermittler)
« Finanzierungsforum