« Hausbau-, Sanierung  |

Fliesen gleiches Format - unterschiedliche Maße

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  CoolS
  •   Bronze-Award
12.2. - 13.2.2024
10 Antworten | 6 Autoren 10
10
Hallo zusammen,

ich bin gerade etwas verärgert, wir bekommen an den Wänden im Bad rektifizierte 60x120 Fliesen (hellere und dunklere)
Nun sind diese Fliesen von unterschiedlichen Herstellern, die dunklen haben die angegebenen 60x120cm genau, die helleren aber nur 59,5x119,5cm.
Herstellerangabe ist aber bei beiden 60x120cm.......

Heißt die Fugen werden nicht durchgehen können.
Haben im Bad die hellen Fliesen an zwei Wänden und daran eine Wand mit den dunklen Fliesen. (4te Wand bekommt keine Fliesen)

Ist das normal? Fällt das am Ende auf? Der Fliesenleger ist schon da (Er verlegt nur, Material wurde bei einem Händler bezogen) und dementsprechend kann ich nicht wirklich mit der Fliesensuche wieder von vorn anfangen weil auch der restliche Zeitplan mit Parkettleger und Küche schon steht.....

Der Fliesenleger meint es ist natürlich nicht optimal aber fällt am Ende nicht wirklich auf weil wir immer an einer Wand durchgehend eine Fliese haben und der Fugenversatz "ums eck" nicht so auffällt und zusätzlich die Fliesen und Fugenmasse ganz anders sind (helle Fliesen + helle Fuge und dunkle Fliese + dunkle Fuge)

Fugenversatz mit den Bodenfliesen ist kein Thema da hier die hellen Fliesen in Format 1x1m kommen also sowieso keine durchgehenden Fugen.

Habt iht hier Erfahrungen oder bin ich ein unglücklicher Einzelfall?

  •  Landei
  •   Gold-Award
12.2.2024  (#1)

zitat..
CoolS schrieb: Material wurde bei einem Händler bezogen

dann ab zum Händler. Gab es denn einen Verlegeplan? 

guckst du hier: ico https://www.energiesparhaus.at/forum-fliesen-massdifferenz/17099


1
  •  CoolS
  •   Bronze-Award
12.2.2024  (#2)

zitat..
Landei schrieb:

──────..
CoolS schrieb: Material wurde bei einem Händler bezogen
───────────────

dann ab zum Händler. Gab es denn einen Verlegeplan? 

guckst du hier: ico https://www.energiesparhaus.at/forum-fliesen-massdifferenz/17099

Händler hab ich grad angerufen der sagt das ist normal gerade auch weil die Fliesen von unterschiedlichen Herstellern sind.

Ich muss erwähnen das wir die dunklen wo anders ausgesucht haben aber der Händler konnte sie auch zum selben Preis besorgen weshalb wir dann alles bei einem genommen haben. Also vermutlich einfach unsere Schuld weil wir dem Händler gesagt haben anstatt eurer dunklen Fliese bestellt bitte diese...... aber auf das hab ich nicht gedacht. (hätte man eventuell im Datenblatt sehen können?)

Verlegeplan in dem Sinn gibt es nicht, ich bin mit dem Verleger vorab alles genau durchgegangen aber natürlich in der Annahme das die Fliesen gleich sind.

Vermutlich werden wir den Versatz bewusst erhöhen weil die erste Fliese wegen unserer Raumhöhe (knapp unter 250cm -> Sanierung) sowieso geschnitten werden muss damit oben kein zu schmaler Streifen bleibt. Der Händler (verlegen auch selbst) empfiehlt bewusst bei den dunklen Fliesen ca. 1/3 Fliese Fugenversatz zu den hellen zu machen. 
Heißt z.B. in unserem Fall werden wir uns mit den dunklen Fliesen an der oberkante Badewanne orientieren da diese an der dunklen Wand steht. Das wären um die 50cm für die erste Fliese und bei den hellen werden wir vermutlich mit einer halben Fliese starten also 30cm. Müssen wir uns dann nächste Woche im Detail ansehen wenn das Bad drann ist aber ich denke das wird die beste Lösung sein.

1
  •  rabaum
  •   Gold-Award
12.2.2024  (#3)

zitat..
CoolS schrieb: Fliesen von unterschiedlichen Herstellern

zitat..
CoolS schrieb: Herstellerangabe ist aber bei beiden 60x120cm.......

Das ist nur das grobe Rastermaß oder eine Orientierung.

zitat..
CoolS schrieb: Ist das normal? Fällt das am Ende auf?

Ja und ja.

Ein gschickter Fliesenleger sagt dir das normal im Vorfeld, wenn du mit ihm das Fugenbild besprichst. Wirklich Boden auf Wand durchlaufende Fliesen geht praktisch nur aus derselben Lieferung. Es kann nämlich auch vorkommen, dass unterschiedliche Chargen unterschiedlich geschnitten werden. Bei den ganz schmalen Fugen addieren sich geringe Abweichungen schon.

Ich würde den Verband ganz aufbrechen, ich glaub eh wie du geschrieben hast. Absichtlich weggehen, von sich treffenden Fugen.


1


  •  scarpej
  •   Bronze-Award
12.2.2024  (#4)

zitat..
rabaum schrieb: Es kann nämlich auch vorkommen, dass unterschiedliche Chargen unterschiedlich geschnitten werden. Bei den ganz schmalen Fugen addieren sich geringe Abweichungen schon.

Ja da Thema hatte ich leider auch so. Sogar vom selben Händler, die selbe Fliese, aber eben nicht die selbe Charge... da war bei den 60x60 der ersten Chargen, dann einige mit 59,5x59,5. Musste dann tatsächlich auch andere Fliesen verlegen, die 60x60 haben... war sehr ärgerlich - ehrlich gesagt war ich fuchsteufelswild. 😤 Hat aber nix geholfen.


zitat..
rabaum schrieb: Ich würde den Verband ganz aufbrechen, ich glaub eh wie du geschrieben hast. Absichtlich weggehen, von sich treffenden Fugen.

... wenn das irgendwie geht, dann unbedingt so machen...sonst kriegst nur graue Haare... :-/




1
  •  CoolS
  •   Bronze-Award
12.2.2024  (#5)

zitat..
rabaum schrieb:

──────..
CoolS schrieb: Fliesen von unterschiedlichen Herstellern
───────────────

──────..
CoolS schrieb: Herstellerangabe ist aber bei beiden 60x120cm.......
───────────────

Das ist nur das grobe Rastermaß oder eine Orientierung.

──────..
CoolS schrieb: Ist das normal? Fällt das am Ende auf?
───────────────

Ja und ja.

Ein gschickter Fliesenleger sagt dir das normal im Vorfeld, wenn du mit ihm das Fugenbild besprichst. Wirklich Boden auf Wand durchlaufende Fliesen geht praktisch nur aus derselben Lieferung. Es kann nämlich auch vorkommen, dass unterschiedliche Chargen unterschiedlich geschnitten werden. Bei den ganz schmalen Fugen addieren sich geringe Abweichungen schon.

Ich würde den Verband ganz aufbrechen, ich glaub eh wie du geschrieben hast. Absichtlich weggehen, von sich treffenden Fugen.

Danke für die Rückmeldung, ich hab auch nochmal mit dem Verleger gesprochen und der meinte ebenfalls das es normal ist. Ich war im ersten Moment nur etwas aufgebracht weil man für viel Geld Fliesen kauft und dann passen die nicht zusammen. Arbeite in der Technik in einem Industriebetrieb und da bin ich gewohnt, dass "genormte" Dinge von verschiedenen Herstellern exakt gleich sind. Aber ja, 60x120 ist eben keine Norm sondern wie du sagst eher nur eine Orientierung. 😁

Jedenfalls sollte alles gut werden, Fugen der Bodenfliesen sind eh kein Thema da sowieso anderes Format und an der Wand werden wir den Verband aufbrechen. So gesehen kein wirkliches Problem da wir wegen der Raumhöhe niemals mit nur ganzen Fliesen ausgekommen wären und die untere und obere Fliese immer schneiden hätten müssen.

Fliesen hab ich vorab mit dem Verleger genau abgezählt + Verschnitt + Reserve also hoffe ich mal das zumindest meine derzeitige Lieferung innerhalb der Charge gleich ist und wir damit von der Menge her auskommen.




1
  •  MalcolmX
  •   Gold-Award
12.2.2024  (#6)
Hilft nix, nach vorne schauen.

Unser Händler hatte uns vorgewarnt (59.4 vs 59.6mm Kalibrierung)

1
  •  precision
  •   Bronze-Award
13.2.2024  (#7)
Manche Hersteller messen in ihrem Fliesenmodul die Fliese + Fuge. Manche messen nur die Fliese ohne Fuge.
Aber sogar vom gleichen Hersteller kann es sein, dass sich die Chargen minimal unterscheiden.

Wenn das Bad nicht zu groß ist, dann würde ich symmetrisch in der Mitte beginnen und den Versatz so nach aussen verschieben.
Oder du versetzt Wand und Boden bewusst um zB eine halbe Fliesenbreite. Dann siehst du die unterschiedliche Größe garantiert nicht mehr. Und sieht auch gut aus. 

Grauenhaft finde ich bei Fliesen wenn sich irgendwo kleine Streiferl unmotiviert an Boden und Wand geklatscht werden. 

1
  •  CoolS
  •   Bronze-Award
13.2.2024  (#8)

zitat..
precision schrieb:

Wenn das Bad nicht zu groß ist, dann würde ich symmetrisch in der Mitte beginnen und den Versatz so nach aussen verschieben.
Oder du versetzt Wand und Boden bewusst um zB eine halbe Fliesenbreite. Dann siehst du die unterschiedliche Größe garantiert nicht mehr. Und sieht auch gut aus. 

Grauenhaft finde ich bei Fliesen wenn sich irgendwo kleine Streiferl unmotiviert an Boden und Wand geklatscht werden.

Boden ist wie geschrieben kein Thema da Format 1x1m also sowieso anders als die 120x60 an der Wand.
Es geht nur um die Wandfliesen und da werden wir helle und dunkle bewusst mit größerem Versatz machen.

Kleine Streiferl find ich auch nicht schön, leider haben wir am WC genau den Fall.
Spülkasten wird mit zwei 60x120 auf 120cm höhe Gefliest.
Rechts kommen ebenfalls zwei 60x120cm Fliesen auf 120 höhe und anschließend daran raumhoch ein Spiegel.
Links soll Raumhoch gefliest werden und da ist das problem, wir müssen mit ganzen Fliesen beginnen sonst passt es nicht zu Spülkasten und anderer Wand. Das heißt aber das uns oben ein 10cm Streifen bleibt aber was solls, ist ja nur das WC.




1
  •  precision
  •   Bronze-Award
13.2.2024  (#9)

zitat..
CoolS schrieb:

Boden ist wie geschrieben kein Thema da Format 1x1m also sowieso anders als die 120x60 an der Wand.
Es geht nur um die Wandfliesen und da werden wir helle und dunkle bewusst mit größerem Versatz machen.

Sorry, das habe ich nicht kapiert. Das ist natürlich blöd.

Fliesen sind ein Hund. Da muss man sich mit der Aufteilung richtig herumspielen und manchmal muss man dann doch einen Kompromiss eingehen.


1
  •  CoolS
  •   Bronze-Award
13.2.2024  (#10)

zitat..
precision schrieb:

Sorry, das habe ich nicht kapiert. Das ist natürlich blöd.

Fliesen sind ein Hund. Da muss man sich mit der Aufteilung richtig herumspielen und manchmal muss man dann doch einen Kompromiss eingehen.

Ja genau aber was solls, hab mich schon genug geärgert auf der Baustelle. Fürs Bad wir die Lösung mit dem Versatz in Ordnung sein und am WC wirds eben ein Kompromiss das wir da ganz oben an der Decke auf einer Seite den 10cm Streifen haben. Damit kann ich leben wenn dafür am WC alles andere schön und symmetrisch ist.




1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Welcher Estrich Neubau 2024