« Fertighaus

Flexible Design - Berger Holzbau

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  Angela92
18.4.2020 - 8.7.2022
13 Antworten | 7 Autoren 13
0
Gibt es neue Erfahrungen zu oben genannter Firma? Baut vielleicht bald jemand damit und will etwas drüber erzählen? Oder wohnt jemand in so einem Haus? 

lg

  •  Innuendo
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
27.4.2020 ( #1)
Gibt oder gab hier einige user die mit Berger zufrieden sind/waren. @mossoma hat ein Berger Bungalow aber vlt. nicht mehr hier aktiv.

  •  Angela92
27.4.2020 ( #2)


Innuendo schrieb: Gibt oder gab hier einige user die mit Berger zufrieden sind/waren. @mossoma hat ein Berger Bungalow aber vlt. nicht mehr hier aktiv.

Ja die Beiträge hab ich gelesen. Dürfte aber niemand mehr hier aktiv sein. 
wir haben jedenfalls Freitag einen Termin bei Berger.


  •  Luisa84
8.2.2021 ( #3)
Hallo,

wir überlegen auch mit Berger zu bauen. Flexible 100.
Wie war der Termin? Habt ihr euch schon dafür oder dagegen entschieden?

Wir hatten bereits einen Termin in NÖ bei einem Musterhaus/Vertreter. Interessanterweise haben sie dort gerade eine Drainage nachträglich eingebaut, was ein wenig verwunderlich war. Anscheinend haben sie das damals (glaube das Musterhaus in der Nähe von Herzogenburg ist ca. 10 Jahre alt) noch nicht gemacht.

Das sind unsere Überlegungen (Wir beginnen uns gerade ein wenig einzulesen):

- Sorgen macht mir ein wenig das Flachdach - ich bin zwar ein Laie aber ich bin mir nicht sicher ob ein Satteldach nicht gescheiter wäre.

- Der Preis ist gut - allerdings hat uns das Angebot für die Bodenplatte ca- 45.000 BZ Bau ein bisschen umgehaun.

Aja und Wandaufbau, Dampfsperre etc müssten wir auch noch genauer anschaun.

Hat jemand Erfahrungen damit, ob bei der Bodenplatte noch was drinnen ist? Es sind doch nur ca 70qm. Allerdings habe ich das Gefühl, dass die Bodenplatte etwas sher heikles ist und ein bisschen Sorge das es dann nicht passt, wenn man es woanders als bei der Partnerfirma machen lässt.





  •  Angela92
9.2.2021 ( #4)
@Luisa84 Wir hatten auch bei dem Vertreter in Nö einen Termin. Hatten dann auch noch einen zweiten Termin in Salzburg. (Haben Verwandte dort) wollten uns die Firma genauer ansehen. Wir haben uns dann allerdings gegen die Firma entschieden. 
Bodenplatte kommt hin mit dem Preis. 
wir sind dann über einen kleinen Umweg zu Commod House gekommen und bauen mit denen. Unser Haus wird vermutlich im August/September aufgestellt. (Ohne Bodenplatte, weil Schraubfundamente) wir haben allerdings eine leichte Hanglage.

Die Bodenplatte über ELK wär auf 60 000 gekommen, ein Keller auf 98000. für ein Haus mit 110qm. 


  •  chrixxx
10.2.2021 ( #5)
60K für eine Bodenplatte - schei... die Wand an 😵
Und dann eventuell auch noch ohne XPS drunter? Ich hab voriges Jahr angefangen zu bauen und hab ein wenig mehr als die Hälfte von dem bezahlt (150m² Bopla Fläche).

  •  Angela92
10.2.2021 ( #6)


chrixxx schrieb: 60K für eine Bodenplatte - schei... die Wand an 😵
Und dann eventuell auch noch ohne XPS drunter? Ich hab voriges Jahr angefangen zu bauen und hab ein wenig mehr als die Hälfte von dem bezahlt (150m² Bopla Fläche).

Mit XPS, Kanal, Strom und Erdarbeiten. 


  •  Luisa84
11.2.2021 ( #7)
ad Angela92

ja die hatten wir auch mal am Radar, zwischenzeitlich aber wieder aufs Eis gelegt weil zu teuer.
Ich glaub aber wir müssen unser Budget aber sowieso aufstocken und alles nocheinmal neu bewerten :(

was hat für euch dann gegen Berger gesprochen, wenn ich fragen darf?

wow,  und ich dachte 46.000 Euro sind viel...

ad chrixxx:  wo hast du deine Bodenplatte machen lassen? Direkt über die Fertighausfirma oder hast du dir selber Angebote eingeholt?

  •  Angela92
11.2.2021 ( #8)


Luisa84 schrieb: ad Angela92

ja die hatten wir auch mal am Radar, zwischenzeitlich aber wieder aufs Eis gelegt weil zu teuer.
Ich glaub aber wir müssen unser Budget aber sowieso aufstocken und alles nocheinmal neu bewerten :(

was hat für euch dann gegen Berger gesprochen, wenn ich fragen darf?

Der Herr in Salzburg mit dem wir unseren Termin hatten war leider nur mäßig sympathisch. Wir haben dann noch eine Anfrage bezüglich einer Änderung in der Entwurfsplanung geschrieben und über einen Monat keine Antwort bekommen, haben dann noch mal nachgefragt und wieder keine Reaktion  und da hat sich das für uns erledigt. 

wenn du über Commod Infos willst schreib mir gerne ein Mail 

lg


  •  Luisa84
15.2.2021 ( #9)
Hallo Angela92,
wir würden halt klein aber 2stöckig bauen. Ich hab vor ca 3/4 Jahr ein Preisangebot von Commod bekommen und das war uns zu teuer. Aber wenn es vielleicht ohne Bodenplatte geht, sparen wir da wieder was. Ich fürcht ich kann dir keine private Nachricht über das Forum schreiben. Könntest du mir deine Email schreiben? Dann würd ich mich gerne melden...

  •  desi1985
15.5.2021 ( #10)
Hallo Angela 92,

mich würde die Firma Commod interessieren, leider kann ich die hier aktuell keine private Nachricht senden. 

Dürfte ich dich ein paar Dinge fragen? 

LG desi

  •  Papillon
25.10.2021 ( #11)
Hallo Luisa84,

habt ihr schlussendlich mit Berger gebaut? Wenn ja, wie waren/sind eure Erfahrungen? War haben jetzt dann unseren ersten Termin :)

LG,
Julia

  •  Aquila
9.4.2022 ( #12)
Wir waren Ende 2021 bei Berger. Muss sagen wir sind sehr entäuscht, wir hätten uns gerne einen individuellen Grundriss uns anbieten lassen wollen.
Beim Kundentermin kam einfach nichts... alles aus der Nase gezogen und Interesse war auch nicht vorhanden. Nur blöde Aussagen wie: "warum wollen wir überhaupt so groß bauen" - Anmerkung Anfrage war 160qm Haus.  danach auch 4 Monate später nichts mehr gehört. Anscheinend gehts ihnen zu gut. Firma ist bei uns dadurch ausgeschlossen und unten durch.

  •  Luisa84
8.7.2022 ( #13)
Hallo, spät aber doch...

Nein, wir haben nicht mit Berger gebaut.
Uns hat gestört, dass man für jede kleine Änderung extra zahlt: z.B.: Grundriss spiegeln, Innenwand weg... Außerdem war die Bodenplatte so extrem teuer und der Berater jetzt auch nicht grad hypermotiviert.

Wir haben uns dann für einen Baumeister und klassische Ziegelbauweise entscheiden.
Den Balkon haben wir jetzt nicht und ein bisschen weniger qm2, dafür aber einen Grundriss der uns gefällt und wir denken, dass wir finanziell ca. aufs gleiche kommen werden. vielleicht ist es ein wenig teurer.

Dafür passt aber die Leistung - zumindest bislang :)



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Ziegelit u. Liapor Firmen
« Fertighaus-Forum