» Diskussionsforum » Hausbau-, Sanierung

Feuchte Garage durch Kondensat?

Teilen: facebook    whatsapp    email
0
15.7. - 18.7.2021
5 Beiträge | 3 Autoren 5
Hallo

Ich versuch mich kurz zu halten und das wichtigste zusammen zu fassen.
Derzeit beschäftigt mich eine zum Teil feuchte Betonwand in der Garage. Ich hoffe und Tippe auf Kondensat.

Vielleicht hilft die Skizze weiter. 


Feuchte Garage durch Kondensat?

Das Problem tritt nur an der ungedämmten/kühlen Betonwand Richtung Garten auf. Dahinter wurde komplett aufgeschüttet.

Fakten:
- Büro = gedämmt/geheizt = warme Wand = weder in Garage noch im Büre Flecken/Probleme

- Keller = "gedämmt"/geheizt = Wärme Ziegelwand = weder in Garage noch im Keller Flecken/Probleme

- Stützmauer aus Beton steht frei = nicht gedämmt aber auch nicht innen abgedichtet. Trotzdem keine Ausblühungen da vermutlich Wand selbe Temperatur wie Luft + gut belüftet (steht im Freien)

- Betonwand in Garage = nicht gedämmt, nicht abgedichtet aber vermutlich kälter als feucht/warme Luft in Garage + Luft kann in Garage nicht gut zirkulieren = Kondensat = Ausblühungen!?

Hinzukommt, dass auch die Gummimatten in der Garage an der Oberfläche bei längerem Regen dunkler also feuchter werden. Die Stellen wo etwas auf dem Boden lag - also keine feuchte Luft zu kommt- sind darunter heller/trockener.

Vielleicht kann mich jemand beruhigen und tippt auch auf Kondensat ion. Fehlende Horizontalsperre kann normal nicht sein. Der komplette Keller steht im Hang und ist aber innen trocken. Auch die Stützmauer ist soweit in Ordnung. 

Hier noch schnell ein Bild der Problem stelle. Schreib vom Handy aus. Da ist es etwas umständlich. 
Mfg Paddl

Feuchte Garage durch Kondensat?

 

 
 
15.7.2021 (#1)
Aus meiner laienhaften Sicht - andere können da sicher kompetentere Aussagen machen - ist in der Tat ein Kondensatproblem bzw. eine Kältebrücke die naheliegende Ursache, weil die Betonmauer ungedämmt im Erdreich steht. Eine einfache, kostengünstige Möglichkeit, das genauer zu verifzieren: Miss die Oberflächentemperaturen mit einem IR-Thermometer oder nutze Thermo-Bilder.
15.7.2021 (#2)


Paddl92 schrieb: Ausblühungen!?

Wo genau siehst du da Ausblühungen, ich sehe nur eine Farbe die nicht am Beton hält.


Paddl92 schrieb: Betonwand in Garage = nicht gedämmt, nicht abgedichtet

Warum wurde die nicht abgedichtet, wie alt ist diese Garage eigentlich?
15.7.2021 (#3)
Was ist das überhaupt für eine Farbe schaut sehr nach Latex aus.


16.7.2021 (#4)
Hallo, 

Wir haben es so gekauft. Dürfte jetzt um die 15-18 Jahre alt sein. Also fragt mich nicht wieso und warum. Vielleicht sollte es WU Beton sein. Keine Ahnung.

Der Sockel war voll mit Salzausblühungen.
Ich glaub vor dieser Farbe wurde auch einmal dünn gespachtelt. 


Feuchte Garage durch Kondensat?

Feuchte Garage durch Kondensat?
  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo Paddl92, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
18.7.2021 (#5)


Paddl92 schrieb:
Der Sockel war voll mit Salzausblühungen.

War?
Wenn Salzausblühungen dann würde ich eher auf eine Undichtheit schließen und nicht auf Kondensat.
In der feuchten Luft sollte kein Salz vorhanden sein in anstauenden Wasser schon,
Aber wie gesagt ich kann hier nichts an Feuchtigkeut sehen,


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Hausbau-, Sanierung