» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Gelöst F1155 EM Stromwandler

7 Beiträge | 7.10. - 30.10.2019
Hallo, 

Habe ich es richtig verstanden das die Stromwandler (3 Ringe) die als Zubehör dabei sind nur Messen wieviel Ampere auf den einzelnen Fasen verbraucht werden und danach die Last verteilt?

Also ein Stromverbrauch in kw/h wird gar nicht gemessen?

Gruß
Andreas

 
7.10.2019 10:25
nein das kann die gar nicht... das verteilt nur den E-Heizstab.. bei mir waren gar keine Wandler dabei
7.10.2019 13:35
Das würde ja heißen das die WP die JAZ gar nicht berechnen kann und dazu einen externen Stromzähler braucht? 
7.10.2019 13:54
richtig.

keine wp hat einen echten stromzähler eingebaut, immer weniger einen echten wärmemengenzähler.

immer öfter kommen leider virtuelle zähler zum einsatz, die aus den betriebsstunden wärme  und strom 'schätzen'...


7.10.2019 14:33
@dyarne: Das stimmt nicht.
Meine WP hat einen dezidierten plombierten Stromzähler ab Werk verbaut und einen dezitierten Wärmemengenzähler. Und das sogar ohne das ich es verlangt hatte.
Beide sind über Modbus mit der Maschine verbunden und werden für die COP Berechnung herangezogen (Heliotherm SMS 1-6kW).
Man sieht auch schön den Einfluss wenn die Pumpen am Anschlag laufen (habe Testweise die Solespreizung auf 2K gesetzt).
7.10.2019 15:12
Danke für die Info dachte das EM steht für energy measurement und der Zähler wäre integriert

Da ich die WP bis jetzt sowieso nur provisorisch angeschlossen habe ist es auch kein Problem mit den extra Zähler 
7.10.2019 22:49


uzi10 schrieb: nein das kann die gar nicht... das verteilt nur den E-Heizstab.. bei mir waren gar keine Wandler dabei

Bei mir auch nicht. Vertreter hat gemeint, dass sie eigentlich im Lieferumfang sein sollten, aber anscheinend ist das nicht (mehr) so. Abgehen tun sie aber auch nicht. Soviel Last erzeugt die WP auch nicht.
30.10.2019 9:12
@helyx, zähler plombieren darf nur der netzversorger, warum sollte in einer wp ein plombierter zähler sitzen?

heliotherm ist ein österreichischer premiumhersteller, löblich daß der auf einen echten wmz setzt.
es gibt billighersteller die geben für ihre virtuellen zähler 50% toleranz an...

@klartext, ja, EM steht für energy measurement, den integrierten wärmemengenzähler...

in vielen bundesländern in A ist ein wmz fördervoraussetzung. in salzburg wird das monitoring bereits umgesetzt und die wp werte sind monatlich in ein energiebuch einzutragen.

ich war vor kurzem bei der gründungsversammlung des wp-netzwerks tirol und da war auch groß diskutiertes thema daß viele hersteller nur mehr kaum brauchbare virtuelle zähler 'einbauen'...



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum