« Forum für Sonstiges

Entwässerungsloch in Sonnensegel?

Teilen: facebook    whatsapp    email
22.5. - 25.5.2022
8 Antworten | 5 Autoren 8
0
Morgen! 

Hab endlich meine neue, zumindest für die nächsten paar Jahre, Beschattungskonstruktion fertiggestellt. 
Motto "günstig, aber besser als der deppade Ampelschirm der nicht mal ein Lüftchen aushält". 

Funktioniert soweit perfekt. Wind hält die Konstruktion auch super aus, allerdings gibt's bei Regen ein Problem. 
Die Spannrichtung ist nicht 100% perfekt und deshalb ist das Segel an zwei Stellen nicht perfekt gespannt. Bei Regen ohne Wind läuft das Wasser ab, wenn Wind geht und das Segel leicht nach unten gedrückt wird bleibt das Wasser stehen. 
Bis jetzt hab ich immer einen Rigipsplattensteher untergestellt. Letzte Woche war ich nicht zuhause und ratet mal auf was meine Frau vergessen hat 😅. Tja, beim entleeren mit einem Besenstiel ist das Segel leider gerissen.
Was ich aber interessant finde ist, dass es nicht weiter reißt.

Jetzt meine Idee:
Ich könnte einfach an der richtigen Stelle ein Entwässerungsloch schneiden und die Kanten irgendwie noch zur Sicherheit verstärkern. 
Irgendwelche Ideen? Eventuell Stoff rundherum aufkleben? Nur mit welchen Produkt? Nähen wird nicht funktionieren bzw. wenn dann nur händisch...






22.5.2022 ( #1)
Das sieht wirklich ganz gut aus, war das ein Bausatz und welche Bauteile sind da verbaut?

Sowas würde mir als lowtech Variante auch sehr gut gefallen. 

22.5.2022 ( #2)
Mir fällt jetzt auf die schnelle nur so eine Planen-Öse ein die du ins Segel stanzen kannst.
https://www.ebay.at/itm/264005799735?hash=item3d77f8cf37:g:HDUAAOSwJmVb0WVW

22.5.2022 ( #3)
@­MalcolmX

100% Eigenbau. Bissl Stahl und Billigsonnensegel von Amazon...gesamt ca. 600€ Materialkosten. Bei Interesse kann ich mehr Bilder rein stellen. 

@mani11

An sowas hab ich auch schon gedacht nur machen mir die Krallen ein bissl Sorgen...
Ich kanns aber eigentlich eh testen weil ein 2. Segel hab ich mir jetzt eh bestellt 😅



22.5.2022 ( #4)
Als alternative kann ich ein Schattennetz empfehlen. Dann hast du keine Probleme mit dem Wasser mehr. 
Die ersten beiden Segel sind auch immer bei Starkregen gerissen... 
Das Schattennetz habe ich auf Amazon gefunden und bestellt.

Lg Maxi 

22.5.2022 ( #5)
Seh grad, gibt auch Ösen ohne Krallen, die sehen ganz okay aus. https://www.amazon.de/gp/aw/d/B0819YGW1N/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&tag=wwwenergiespa-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B0030BEM0K

@­Maxi183 

War ursprünglich auch als Regenschutz gedacht. 2 Entwässerungslöcher (nicht über dem Tisch) könnt ich noch verkraften. 

Was die Festigkeit angeht. Hier ein Bild nach einem Unwetter. Bild im 1. Post ist von heute nachdem ich es wieder nachgespannt hab. 😅
Für ein 3,5x5m Segel um 110€ mehr als okay! 
Hätte meine Frau keinen Besenstiel benutzt wärs noch 100% intakt. 






22.5.2022 ( #6)
Preis Leistung passt hier, dass stimmt.
Bedenke nur das die Entwässerung nur am tiefsten Punkt funktioniert. Auf dem Bild schaut es so aus als ob die tiefsten Punkte genau über dem Tisch liegen?
Bei uns ist das Segel auch dem Besenstiel zum Opfer gefallen. Da habe ich ausgeschaut 😅

22.5.2022 ( #7)
Hätte eventuell noch eine andere Idee, wie man das vielleicht lösen kann, und zwar weil ich eine ähnliche Konstruktion einmal bei einem überdachten Gartenpavillon gemacht habe. Wenn du zwischen den Aufhängern diagonal ein Stahlseil spannen kannst, eventuell reicht das schon aus damit sich das Segel nicht genug durchbiegt um zu einem Wasserbecken zu werden?

25.5.2022 ( #8)
Sieht man vielleicht nicht gleich am ersten Blick, aber es ist ein Seil gespannt und das Sonnsengel ist an zwei Stellen um ca. 40cm tiefer aufgehängt (Die Stützen sind alle gleich hoch, haben aber mehrere Ösen um die Höhe zu verstellen)
Wie beschrieben sammelt sich aber (bei Wind) trotzdem das Wasser wenn es regnet. 

Hab jetzt mal ein "Ösenset" bestellt und werde am WE mal eine Öse befestigen. Ich denke das könnte funktioniere 😊 . Werde berichten!



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Kauf einer Genossenschaftswohnung
« Forum für Sonstiges rund um's Haus