« Bauplan & Grundriss  |

Energieausweis Wien

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  mycastle
  •   Gold-Award
7.7. - 8.7.2024
6 Antworten | 3 Autoren 6
6
Jetzt hat der korrekte Energieausweis 4 Monate gebraucht, und ich checke jetzt die Angabe bei den Fensterwerten. Die "gesamten" Fenster haben einen U Wert von 0,79, in der Berechung wird aber mit Actual (die sicher nicht bestellt werden) mit 1 gerechnet.
Es sind in EG und OG 16 Fenster...
Aber das ist ja auch mein Energieausweis, wenn ich verkaufe oder ....
Soll ich den mit den richtigen Werten nochmals rechnen lassen?
Oder ist das zu vernachlässigen?
Nur was stimmt noch nicht?

  •  ds50
  •   Gold-Award
7.7.2024  (#1)
Wozu wird der EAW genau benötigt? Für Verkauf kann der EAW Ersteller Default Werte annehmen (welche eher schlecht sind), wenn die genauen Bauteile nicht bekannt sind...

1
  •  Lu1994
  •   Bronze-Award
8.7.2024  (#2)
Wenn du verkaufen willst, oder du es wegen einer Förderung brauchst lass es nachrechnen, weil das Haus besser dasteht.

Ich hab einen EAW bekommen wo auch vieles schlechter gerechnet ist, einfach weil sie nur stupide Zahlen in das Programm klopfen und das Programm kann nur FBH FBH [Fußbodenheizung] ODER BKA BKA [Betonkernaktivierung], da fragt man sich wirklich wofür die Geld bekommen

1
  • ▾ Anzeige
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo mycastle,
hier gibt es dazu Erfahrungen und Preise: Energieausweis Wien

  •  ds50
  •   Gold-Award
8.7.2024  (#3)

zitat..
Lu1994 schrieb: Ich hab einen EAW bekommen wo auch vieles schlechter gerechnet ist, einfach weil sie nur stupide Zahlen in das Programm klopfen und das Programm kann nur FBH FBH [Fußbodenheizung] ODER BKA BKA [Betonkernaktivierung], da fragt man sich wirklich wofür die Geld bekommen

Da wären dann natürlich die Hintergründe interessant. Wenn die Aufbauten genau gekannt sind und plausibel, dann kann natürlich mit "realen" Werten für den Verkaufs-EAW gerechnet werden - aber erstens geht es da um Haftungsfragen, denn wer garantiert denn dem EAW Ersteller, dass der Aufbau wirklich so (toll) ist wie du es ihm sagst?
Und natürlich ist es ein zusätzlicher Aufwand, welcher von den Kunden oft auch ungern bezahlt wird.

"Das Programm" (es gibt deren 5 anerkannte in Österreich, BTW) kann beim Bauteilaufbau übrigens sehr wohl FBH FBH [Fußbodenheizung] und BKA BKA [Betonkernaktivierung] berücksichtigen (nicht beim Haustechnikteil, IIRC), ist aber bei einem Verkaufs-EAW irrelevant, da dies nicht den HWB oder fgee beeinflusst.

1


  •  Lu1994
  •   Bronze-Award
8.7.2024  (#4)
muss ich direkt fragen mit welchem Programm bzw welcher Version die arbeiten, aber abgenommen ist der EAW eh noch nicht, dann könnens nachbessern.

ich fands ohnehin komisch, dass der EAW wertlos ist und der Insti auf einen deutlich besseren Wert kommt und entsprechend die WPWP [Wärmepumpe] kleiner dimensioniert

1
  •  ds50
  •   Gold-Award
8.7.2024  (#5)
Es steht ja auch in jedem vernünftigen EAW hoffentlich dick und fett drin, dass der EAW nicht zur Heizlastberechnung verwendet werden darf.

Wie gesagt, ein EAW wird immer für ein ganz bestimmtes Szenario berechnet. Ein EAW, welcher für einen Verkauf berechnet wird, sollte nicht als Basis für z.B. eine Förderung verwendet werden. Zumindest würde ich so einen Passus reinschreiben.

1
  •  EinHausinWien
  •   Bronze-Award
8.7.2024  (#6)

zitat..
Lu1994 schrieb: muss ich direkt fragen mit welchem Programm bzw welcher Version die arbeiten, aber abgenommen ist der EAW eh noch nicht, dann könnens nachbessern.

Viele arbeiten mit GEQ, war zumindest mein Eindruck.


zitat..
Lu1994 schrieb: ich fands ohnehin komisch, dass der EAW wertlos ist und der Insti auf einen deutlich besseren Wert kommt und entsprechend die WPWP [Wärmepumpe] kleiner dimensioniert

Ich habe unseren damals selber gerechnet, damit ich ich mal eine Orientierung habe. Der erste EA EA [Energieausweis], den wir vom Professionisten bekommen haben, war gespickt mit Fehlern.

Ich seh den EA EA [Energieausweis] beim Neubau als verwaltungstechnische Notwendigkeit, aber erwartet euch nicht, dass da ein realistischer Energiebedarf rauskommt. WRG der KWL KWL [Kontrollierte Wohnraumlüftung] wurde bei uns nicht berücksichtigt und die Verluste, die normalerweise für Fensterlüftung angenommen werden, sind sehr hoch.

Der pauschale Wärmebrückenzuschlag ist wahrscheinlich auch nicht immer treffend.


1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Grundriss - Ideen, Tipps, Hilfreiches