» Diskussionsforum » Bauforum

Ekey Elektrofrage

20 Beiträge | 9.1. - 10.1.2020
Hallo, 

Ich hab a Elektrofrage bez. Meinen fingerprint System.

Ausgangslage: 24V Hutschienennetzteil, Hutschienensteuereinheit, Unterputz-Fingerscanner. Alle Kabel (Motorschloss und Außenfingerprint) laufen in den Verteilerkasten. 

Kennt sich jemand von euch gut mit der Verkabelung aus? 

1. Problem ist, ob das 24V Netzteil nicht zu stark ist, ein befreundeter Elektriker meinte, dass es möglicherweise zu stark ist für das Motorschloss und er das Motorschloss mit einem Klingeltrafo 12V 1A speisen würde... 
Anbei ein Foto zu den Daten des Motorschlosses! 

Ekey Elektrofrage
Ekey Elektrofrage

2. PROBLEM die Verkabelung selbst. 
Zur Verfügung wären 
+ Netzteil
- Netzteil
+ Motorschloss 
- Motorschloss 
Steuerstrom vom Motorschloss

Mein Elektriker hat mal folgenden Anschluss an der Steuereinheit gezeichnet. 

Ekey Elektrofrage

Ekey Elektrofrage


 
9.1.2020 16:32
Hat jemand eine Idee dazu? 
9.1.2020 19:31
Hallo,
warum so umständlich?
Lt. Datenblätter sind die Komponenten für eine Versorgungsspannung von 12V DC und 24 Volt
DC ausgelegt.  Ich würde bei 12V bleiben und ein Netzteil für Hutmontage  12V DC mit einer Leistung von 30 Watt nehmen. Gibt es auch mit 60W.  Alternativ kann man auch 15V DC nehmen.  Klingeltransformatoren liefern in der Regel Wechselspannung!

Ekey Elektrofrage

Gruß
9.1.2020 19:41
Servus, ich habe auch EKey und Motorschloss (in Kombination mit Loxone) selbst installiert, bin aber kein Elektikter....

ad 1: Ich würde für den A-Öffner der Türe ein 12V/2A Netzteil nehmen, so wie in der Anleitung geschrieben. Kostet laut einer schnellen Google-Suche unter 20€.

ad 2: Ich glaube die Skizze des Elektikers ist falsch, sie schaltet die +24V (7) über das EKey Relais (8) zum Öffner (S) und ich denke dass kann nicht gut gehen. Du musst die die +12V (auf 7) über das Ekey Relais (8) zum Öffner (S) schalten. Das würde dann der Skizze der Anleitung entsprechen. Die +24V sind rein für die Versorgung des EKey (5,6).


9.1.2020 19:56
Danke für den input! 

1.

Ekey Elektrofrage
So wie in dieser Skizze? 

2. Über willhaben könnte ich mir im 5€ einen klingeltrafo besorgen. 12V, 1A, Wechselstrom. 
Sicher, dass ich Gleichstrom brauch? 

3. Laut Datenblatt vom motorschloss darf es mit maximal 1A angespeist werden. Es steht - nur in Verbindung mit security comfort 12V 2A...

Also - soll ich mir einen Klingeltrafo 12V, 1A, Gleichstrom besorgen, geht Wechselstrom auch? 

9.1.2020 20:10
Ja diese Skizze passt jetzt.

Du hast Recht, 12V/1A ist richtig. Ich kann dir aber leider nicht sagen ob Gleichstrom oder Wechselstrom besser oder schlechter ist. Laut Anleitung sollte beides gehen und ich vermute dem Relais vom EKey wirds egal sein was es schaltet.
9.1.2020 20:39
Hm, die Spannungsversorgung von 12V mit 1A geht ja direkt ans motorschloss, nicht an die ekey Steuereinheit? 

Somit ist die Frage, ob das Motorschloss Gleichspannung und/oder Wechselspannung verträgt oder? 
9.1.2020 20:45


gif0061 schrieb: 3. Laut Datenblatt vom motorschloss darf es mit maximal 1A angespeist werden. Es steht - nur in Verbindung mit security comfort 12V 2A...

Das interpretierst du nicht richtig. 

Richtig ist:

Die maximale Stromaufnahme vom Motorschloss ist 1A.  Soviel sollte der Klingeltransformator
auch liefern.  In Verbindung mit dem  Security Modul, dass ja auch einen Strom benötigt,
sollte man ein Netzteil nehmen, dass 2A liefert.


9.1.2020 20:50
D. H. Für die Versorgung des motorschlosses kann ich auch einen 12v Trafo mit 1.5A nehmen?  Oder Schadet die zu hohe stromstärke auf Dauer dem motorschloss?

Und bez. Dc und AC:

Geht laut obigem datenblatt nicht beides? 

Ekey Elektrofrage
9.1.2020 21:10


gif0061 schrieb: Oder Schadet die zu hohe stromstärke auf Dauer dem motorschloss?


Nein, ein zu hoher Strom schadet dem Motorschloss nicht. Schaden könnte eine zu hohe Spannung. 
Ein Verbraucher nimmt nur den Nennstrom auf (z.B. 1A). Auch wenn das Netzteil (DC) oder der Trafo (AC) mehr liefern könnte. 

Ich würde ein Schaltnetzteil mit geringen Standby Verbrauch einsetzen. Trafos haben im Vergleich zu Schaltnetzteilen hohe Leerlaufverluste (Standby kosten). Z.B. HDR-15-12 - KOSTET 10 Euro und hat nur 0,3W Leerlaufverluste.

9.1.2020 21:18
https://www.amazon.de/Eltako-SNT12-230V-12VDC-1A-Schaltnetzteil/dp/B003AQLANW/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&tag=wwwenergiespa-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B0030BEM0K

Dieses Netzteil für die Versorgung des motorschlosses würde passen? 
9.1.2020 21:18

 


gif0061 schrieb: D. H. Für die Versorgung des motorschlosses kann ich auch einen 12v Trafo mit 1.5A nehmen? Oder Schadet die zu hohe stromstärke auf Dauer dem motorschloss?

Und bez. Dc und AC:

Geht laut obigem datenblatt nicht beides?

 1) Ja du kannst auch einen Trafo nehmen der 1.5A oder mehr liefern kann.  Er muss nur mindestens 1A liefern.  Ein Trafo, der nur 0.2A liefert, geht nicht!
Im Datenblatt steht max. Stromaufnahme 1A und nicht max Strombelastung von 1A.

2) lt. den Datenblatt  geht Wechselspannung  von 12V - 18V  und Gleichspannung von
    12V - 26 Volt. Man findet auch ein Datenblatt wo steht  Gleichspannung 12-24V.
    Ich kenn jetzt das elektrische/elektronische Innenleben von dem Schloss nicht, aber bei
    diesen Angaben sitzt da ein Gleichrichter auf der Eingangsseite im Schloss und richtet die
    Wechselspannung gleich. Und bei Versorung mit Gleichspannung, braucht er diese
     nicht mehr gleichrichen.  
  
Man kann es auch so machen, wie du es gezeichnet hast.  Ich würde es so machen.

Ekey Elektrofrage
Ekey Elektrofrage
9.1.2020 21:22
Ja, aber auch dieses. https://www.amazon.de/Hutschienen-Netzteil-MeanWell-HDR-15-12-DIN-Rail/dp/B06XWSYRCF&ved=2ahUKEwimxuzjq_fmAhUOqIsKHZsiDFMQFjAAegQIAhAC&usg=AOvVaw3KsVkWAmEMZ67jQtsptCEs/ref=as_li_qf_sp_aK
9.1.2020 21:27
Nachtrag:
der Begriff Klingeltrafo deshalb, weil diese eine gavalnische Trennung vom Netz hatten und recht günstig waren.  Schau mal auf das Datum von diesen Zeichnungen  -> 1999.  Und da  war wahrscheinlich dieses Schloss schon einige Jahre auf dem Markt. Da gab's diese günstigen
elektronischen Netzteile gar nicht.
9.1.2020 21:28
Dein link geht leider nicht.. 
9.1.2020 21:32
Kann ich jetzt z. B. diesen Trafo nehmen? 
Bekäme ich um 5 Euro von willhaben... Hat aber Wechselspannung 

Ekey Elektrofrage
9.1.2020 21:42
Gehen würde es, ich würde es wie bereits geschrieben mit einem Schaltnetzteil machen. Bei einem Elektriker sollte sowas auch kurzfristig verfügbar sein. 


gif0061 schrieb: Dein link geht leider nicht

Gib einfach HDR-15-12 bei Google ein ;) 
9.1.2020 21:51
Ok, danke, d. H. ein Schaltnetzteil ist wie ein klingeltrafo, nur optimiert und besser!
10.1.2020 16:51
Die 15W Leistung der Schaltnetzteile ist in Ordnung und richtig dimensioniert? 

Kommt mir rel. wenig vor...? 
10.1.2020 17:37
Ein 12V Netzteil mit 15W Leistung liefert eine Stomsträrke von 1,25A. (W=V*A)
10.1.2020 17:39
Klingt einleuchtend ;) 



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum