» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Einschätzung neue Stiebel WPE 08 HK Premium

13 Beiträge | 5.5. - 6.5.2020
Hallo,

unser Insti hat uns als Alternative zur geplanten KNV 1155 eine neue WP von Stiebel angeboten: die Schiedel Eltron WPE 08 HK Premium (https://www.stiebel-eltron.at/toolbox/produktdaten/?article=238615)

Einschätzung neue Stiebel WPE 08 HK Premium

Soll wohl jetzt gerade bzw. in Kürze verfügbar sein. 

Leider sind die verfügbaren Infos noch recht dünn. Habt ihr schon etwas zu dieser gehört bzw. eine erste grobe Einschätzung? 

lg Pandur

 
5.5.2020 14:25


Pandur8 schrieb: unser Insti hat uns als Alternative zur geplanten KNV 1155 eine neue WP von Stiebel angeboten

In deinem anderen Thread hast du den Energieausweis mit 6,5 kW Heizlast verlinkt.
Trotzdem bietet er nicht die verfügbare 6,5 kW Maschine an, sondern die 8 kW? 



Pandur8 schrieb: die Schiedel Eltron

Macht der Kaminhersteller auch schon Wärmepumpen? 
5.5.2020 14:36


Pandur8 schrieb: Schiedel Eltron

 Das geht ja noch. Stell dir vor dem wär noch ein "n" dazwischen gerutscht
5.5.2020 14:50


rabaum schrieb: In deinem anderen Thread hast du den Energieausweis mit 6,5 kW Heizlast verlinkt.
Trotzdem bietet er nicht die verfügbare 6,5 kW Maschine an, sondern die 8 kW?[ref]rabaum:57653#553734[/ref]

Wenn das Datenblatt stimmt, haben die beiden WP den gleichen Regelbereich. Möglicherweise sind sie auch ident und nur in der Software begrenzt, dann wäre es zumindest nicht nachteilig.


5.5.2020 14:52
Hallo,

dafür, dass das Ding neu auf dem Markt ist, finde ich den COP nicht besonders berauschend. Das kann die deutlich ältere Nibe besser. Schön ist, dass das Ding bis 1 KW runterkommt, das schafft die Nibe nicht. Ansonsten ist es halt neu... sprich, man weiss nicht, wie gut es sein wird und Erfahrungsberichte gibt es eben auch kaum oder gar nicht. Zur Nibe ist hier extrem viel Wissen vorhanden.

Viele Grüße,

Jan
5.5.2020 17:40


JanRi schrieb: Schön ist, dass das Ding bis 1 KW runterkommt

Ja, endlich mal ein weiterer Hersteller, der sich zum unteren (sehr wichtigen) Modulationsbereich ordentlich Gedanken macht!
5.5.2020 18:46
es gibt mitterweile ja ein paar Hersteller die ihre Sole-Wärmepumpen mit z.B. 1-6kW angeben.
Richtig glaube ich das aber erst, wenn ich exakte Datenblätter und Diagramme sehe.

Die Nibe geht laut Diagramm bis auf ca. 1,6kW runter.
Aber halt erst bei einer Sole-Ein-Temp von ca. -8°C und Wasser-VL-Temp von 35°C
Im Prospekt steht einfach 1,5kW.

Die neue Daikin Altherma 3 GEO geht laut Prospekt sogar bis 0,85kW runter.
Ein Diagramm hat aber noch keiner gesehen.
Auch keine Infos, bei welcher Sole und Wasser-Temperatur das der Fall wäre.

Wenn aber z.B. BKA verbaut wird, ist die untere Modulationsgrenze gar nicht mehr sooo wichtig.

Nichtsdestotrotz... es ist gut das es jetzt noch eine neue "kleine" Sole-WP am Markt gibt.
Ich hoffe zu einem echten Kampfpreis?! Was wurde dir denn angeboten?
Dann gehen die Preise für diese (zu?!) teuren Geräte hoffentlich bald mal runter.
5.5.2020 19:37


rabaum schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von Pandur8: unser Insti hat uns als Alternative zur geplanten KNV 1155 eine neue WP von Stiebel angeboten

In deinem anderen Thread hast du den Energieausweis mit 6,5 kW Heizlast verlinkt.
Trotzdem bietet er nicht die verfügbare 6,5 kW Maschine an, sondern die 8 kW? 
__________________

 Ja, die 8 kW-Maschine war ein auf den Erfahrungswerten des Installateurs beruhender Vorschlag, da er zu dieser Zeit unseren Energieausweis noch nicht hatte. Hat sich mittlerweile auch geändert.



Pedaaa schrieb: Nichtsdestotrotz... es ist gut das es jetzt noch eine neue "kleine" Sole-WP am Markt gibt.
Ich hoffe zu einem echten Kampfpreis?! Was wurde dir denn angeboten?
Dann gehen die Preise für diese (zu?!) teuren Geräte hoffentlich bald mal runter.

Das ist eine gute Frage, ich warte noch auf das Angebot. Wir haben derzeit eines mit der KNV 1155, inkl. Greenwater-Speicher, Inbetriebnahme und RGK-Material um 17.000. 
Da er nun alternativ noch die Stiebel angeboten hat, habe ich ihm gesagt ich möchte mir zuerst noch die Infos zu dem neuen Gerät ansehen. Den Angaben des Installateurs zufolge sollten wir aber einen noch günstigeren Preis mit der Stiebel bekommen.

Ich bin aber ehrlich gesagt sehr unsicher, ob ich ein Produkt welches erst in Kürze auf dem Markt kommt, tatsächlich wählen soll. Stichwort Kinderkrankheiten, etc.


Werbung
Kostengünstige Angebote für Installateurleistungen findet man immer auf MyHammer Installateur.MyHammer AT Installateur Auch als Richtpreis für Vergleichsangebote ist so ein unverbindliches Angebot durchaus hilfreich. [mehr Infos...]MyHammer AT Installateur
5.5.2020 19:44
Vielleicht auch interessant für den Preisvergleich: Durch das Kältemittel mit weniger GWP erhält man bei der WPE 08 (und auch bei der Altherma 3 GEO) in Österreich die volle Bundesförderung ("Raus aus dem Öl"), bei der KNV/Nibe mit GWP >1500 ist sie um 20% reduziert.
5.5.2020 19:52


uhim schrieb: Vielleicht auch interessant für den Preisvergleich: Durch das Kältemittel mit weniger GWP erhält man bei der WPE 08 (und auch bei der Altherma 3 GEO) in Österreich die volle Bundesförderung ("Raus aus dem Öl"), bei der KNV/Nibe mit GWP >1500 ist sie um 20% reduziert.

Wie wird das gehandhabt, gilt das auch für einen Neubau? Meine WP würde R32 als Kältemittel verwenden, welches ja im Verhältnis zu R410A und R407C einen geringen GWP hätte.
5.5.2020 20:14
Ich kenne die Förderprogramme für Neubau nicht, sorry. Für "Raus aus dem Öl 2019" gibt es hier die Übersicht: https://www.umweltfoerderung.at/fileadmin/user_upload/media/umweltfoerderung/Uebergeordnete_Dokumente/UEbersicht_Waermepumpen_EHPA.pdf

Hinweis: Bei Anlagen mit einem Kältemittel mit einem GWP* ≥ 1.500 wird die ermittelte Förderung um 20 % reduziert. Dies ist bei den Kältemitteln R410A und R407C der Fall.

Ich vermute aber dass das Thema Kältemittel / GWP in Zukunft generell mehr Bedeutung erlangen wird, eventuell auch in Hinblick auf notwendige Dichtheitsprüfungen oder ähnliches. 
5.5.2020 20:22


Pandur8 schrieb: Da er nun alternativ noch die Stiebel angeboten hat, habe ich ihm gesagt ich möchte mir zuerst noch die Infos zu dem neuen Gerät ansehen. Den Angaben des Installateurs zufolge sollten wir aber einen noch günstigeren Preis mit der Stiebel bekommen

Dann soll er dir am besten Service-Manuals oder ähnliche Detail-Unterlagen besorgen.
Sonst wird ein technischer Vergleich schwer.

Für die KNV/Nibe gibts das einfach zum Downloaden. Hersteller die daraus ein Geheimnis bzw. es für Endkunden unzugänglich machen, meide ich persönlich sowieso.

Preis wär aber so oder so interessant 
6.5.2020 20:59
Der Listenpreis für die WPE 08 HK Premium ist 12890€ excl., Preise über Installateur sollten darunter sein. Einen Straßenpreis über Internet Shops oder ähnliches wird es noch nicht geben.
6.5.2020 21:09
Wir haben auch stiebel eltron und schon seit Jahren absolut problemlos im Einsatz. Unser Gerät war damals auch ganz neu am Markt und es gab schon bei der Inbetriebnahme durch einen Softwarefehler ein Problem. Platine wurde dann 2x getauscht, bis die den Fehler gefunden hatten.
In Summe ist das aber ganz problemlos gelaufen. Seitdem wird 1x jährlich gewartet. 



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum