« E-Auto  |

E-Autos: Gebrauchter Tesla vs "billigerer" China Neuwagen

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  Baubau1
  •   Bronze-Award
4.6. - 6.6.2024
19 Antworten | 12 Autoren 19
19
Hallo,

Ich weiß es klingt etwas irre, aber ich schwanke zwischen einem gebrauchten Tesla und einem MG4 :)
Würden preislich (nach Förderung beim MG) auf fast dasselbe kommen.
Wie ist das bei Teslas grundsätzlich mit Gebrauchten? Eher riskant bzw. hat schon jemand gute Erfahrungen gemacht? Was mehr Spaß macht ist wohl klar, aber wie steigt man wirtschaftlich relativ gesehen aus? Würde die Autos fahren solange sie keine Probleme machen. Fahre max 10k km / Jahr.  Steigen die Repaturkosten ab z.B. 100k km stark an?

Wäre für 80% kurzes Pendeln, 20% mittlere Strecken (150-200km ca 1 pro Monat).
Ich bin leicht über 1.90m groß und schätze das Platzangebot grundsätzlich auch positiv ein.

https://www.autoscout24.at/angebote/tesla-model-3-long-range-awd-elektro-blau-ddf253af-5f7f-46a8-9b2d-d4bc87362b2b?sort=price&desc=0&lastSeenGuidPresent=false&cldtidx=3&position=3&search_id=22b05ykxvyh&source_otp=t10&ap_tier=t10&source=listpage_search-results&order_bucket=unknown

oder 
https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtwagen/d/auto/mg-mg4-ev-64-kwh-luxury-711608978/

  •  Gawan
  •   Gold-Award
4.6.2024  (#1)
Hier kannst du bei Bedarf eine wirklich erstklassige Bewertung und Beurteilung des Fahrzeuges machen lassen:

https://nordik-ev.com/

Ich kenne bisher zwei Personen die dort einen X und einen 3er bewerten ließen vorm Kauf und die waren sowohl von der Werkstatt als auch von dem Fahrzeug danach restlos begeistert

EDIT:  bei Tesla gabs früher mal für kleines Geld eine Garantieerweiterung von 4 auf 8 Jahre
würde ich mal prüfen ob das noch geht

Fahrspaß ist in etwa 10% MG zu 90% M3, der MG ist leider eine echte Plastikschleuder. Gefiel mir von außen vorher extrem gut bis ich mal drinnen gesessen bin. Anmutung und Fahrspaß eines alten VW Polo für übertrieben viel Geld.

1
  •  Muehl4tler
  •   Bronze-Award
4.6.2024  (#2)
Die Reparaturkosten halten sich mMn in Grenzen wenn du das Auto vorher gut durchchecken lässt. 

Garantieerweiterung von 4 auf 8 Jahre ist mWn nur möglich wenn das Fahrzeug auch noch unter 80k km hat. Kann man aber sicher im nächstgelegenen Service Center mal anfragen. 

Ich würde definitiv zum gebrauchten Model 3 raten wenn dir das Konzept von Tesla generell zusagt. 
Um den Preis bekommst nichts vergleichbares mit der Leistung. 


1
  •  aspire77
5.6.2024  (#3)
Ganz klar den Tesla 

1


  •  Baubau1
  •   Bronze-Award
5.6.2024  (#4)
Das ist ja eindeutig. Ich werde mal beide probefahren und weiterschauen. Ich befürchte das wird die Entscheidung zu dem PS Monster treiben. Die Frau wird begeistert sein ;)

1
  •  Muehl4tler
  •   Bronze-Award
5.6.2024  (#5)
Sag ihr einfach Teslas sind die sichersten Fahrzeuge.
Das zieht immer😜
https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/autokatalog/crashtest/sichere-autos-euroncap-2022/#euro-ncap-ergebnisse-2022

1
  •  Baubau1
  •   Bronze-Award
5.6.2024  (#6)

zitat..
Muehl4tler schrieb:

Sag ihr einfach Teslas sind die sichersten Fahrzeuge.
Das zieht immer😜
https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/autokatalog/crashtest/sichere-autos-euroncap-2022/#euro-ncap-ergebnisse-2022

Haha. Definitiv. Man muss auch an die Kinder denken!!!


1
  •  Zypern
5.6.2024  (#7)
Tesla.

Es gibt viele viele Gründe dafür, manche mehr oder weniger Geschmackssache, aber besonders die Sicherheit steht ganz oben. Das schaffen die China Schüsseln einfach nicht.

1
  •  rocko567
5.6.2024  (#8)
auch von mir +1 tesla.
liegt wahrscheinlich auch daran dass ich den mg 4 wirklich nicht schön finde (subjektiv).
YOLO - spaß machen solls ja auch... ;)

1
  •  tomsl
  •   Bronze-Award
5.6.2024  (#9)

zitat..
Zypern schrieb: Es gibt viele viele Gründe dafür, manche mehr oder weniger Geschmackssache, aber besonders die Sicherheit steht ganz oben. Das schaffen die China Schüsseln einfach nicht.

Gleich mal alles pauschalisieren bevor man sich informiert...

https://www.euroncap.com/en/results/mg/4+electric/48646

Beide haben 5 Sterne beim NCAP Crash Test bekommen.

M3 und MG4 sind aber auch ganz verschiedene Fahrzeugkategorien, der Vergleich hinkt generell etwas.




1
  •  Mrjack
  •   Bronze-Award
5.6.2024  (#10)
Ich würde einfach schon aus Prinzip nichts aus China kaufen. 

1
  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo Mrjack, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  stefan4713
5.6.2024  (#11)

zitat..
Mrjack schrieb:

Ich würde einfach schon aus Prinzip nichts aus China kaufen.

ich nehme an nur beim auto oder?

und soviel ich weiß, wird auch beim tesla das eine oder andere plastik verbaut 😁

@Baubau1 vlt. schaust du dir den mg zs ev an, die große batterie mit 70kwh, inneraum schön, funktionen wie in einem auto üblich und 7 jahre garantie, und kostet ähnlich


1
  •  MalcolmX
  •   Gold-Award
6.6.2024  (#12)
Alleine die Ladeinfrastruktur spricht nach wie vor für Tesla. Jedes Mal wenn wir am Reisen sind genießen wir diese Vorteile.

1
  •  Equity
  •   Bronze-Award
6.6.2024  (#13)
Gesucht wird aber ein Auto das vermutlich nie den Schnelllader sehen wird. Also eher ein Gegenargument im konkreten Fall.

1
  •  tomsl
  •   Bronze-Award
6.6.2024  (#14)
Ich sags ganz ehrlich, ich würde keinen der beiden nehmen, sondern eher Richtung Cupra Born, Audi e-tron, Kona oder Niro schauen. Da gibt es genug in der Preisklasse zwischen 25-30k€.

Die Reichweite passt für dein Profil bei allen.

1
  •  Casemodder
  •   Gold-Award
6.6.2024  (#15)

zitat..
MalcolmX schrieb: Alleine die Ladeinfrastruktur spricht nach wie vor für Tesla. Jedes Mal wenn wir am Reisen sind genießen wir diese Vorteile.

Das Argument versteh ich nicht. Ich kann doch mit jedem E-Auto am SuC laden...muss ja kein Tesla sein...


1
  •  tomsl
  •   Bronze-Award
6.6.2024  (#16)

zitat..
tomsl schrieb: Ich sags ganz ehrlich, ich würde keinen der beiden nehmen,

Der Vollständigkeit halber: beim MG liegt es nicht am Auto (bin mit dem ZS EV bis auf Kleinigkeiten sehr zufrieden) sondern der Serviceleistungen bzw dem Händler, beim Tesla am Prinzip.


1
  •  Gawan
  •   Gold-Award
6.6.2024  (#17)

zitat..
tomsl schrieb:

──────..
tomsl schrieb: Ich sags ganz ehrlich, ich würde keinen der beiden nehmen,
───────────────

 beim Tesla am Prinzip.

leider nachvollziehbar

davon abgesehen baut Tesla halt RICHTIG gute BEVs 

1
  •  MalcolmX
  •   Gold-Award
6.6.2024  (#18)

zitat..
Casemodder schrieb:

──────..
MalcolmX schrieb: Alleine die Ladeinfrastruktur spricht nach wie vor für Tesla. Jedes Mal wenn wir am Reisen sind genießen wir diese Vorteile.
───────────────

Das Argument versteh ich nicht. Ich kann doch mit jedem E-Auto am SuC laden...muss ja kein Tesla sein...

Nicht alle Supercharger sind offen für alle Marken. Kann aber auch noch kommen.
Im Prinzip hast Recht, nur die Integration in die Routenplanung etc ist schon sehr sehr gut gemacht.


1
  •  stefan4713
6.6.2024  (#19)

zitat..
tomsl schrieb:

──────..
tomsl schrieb: Ich sags ganz ehrlich, ich würde keinen der beiden nehmen,
───────────────

Der Vollständigkeit halber: beim MG liegt es nicht am Auto (bin mit dem ZS EV bis auf Kleinigkeiten sehr zufrieden) sondern der Serviceleistungen bzw dem Händler, beim Tesla am Prinzip.

doch würde ich schon - den LR oder einen SR mit boost - fast 500ps und in der erhaltung billigst (standardhaftpflicht)

und bezüglich MG - da gehts und österreich noch gut, weil vertragswerkstätte - das sind die deutschen mit dem agentenmodel teilweise richtig schlimm dran

1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Förderung go-e Charger Flex oder fix