» Diskussionsforum » Bauforum

Dachdämmung ohne Kaltdach

7.10.2018
Hallo!

Wir haben gerade den alten Innenausbau im DG aus dem Fenster geworfen.
Der Energieberater war schon im Haus.

Unser Dach hat jetzt kein Kaltdach. Also ich kann Innen auf die Sparren, Lattung und Dachziegel schaun.
Bei der Beratung wurde uns empfohlen eine Zwischensparrendämmung zu machen.
zusätzlich dann eine Untersparrendämmung drauf.

Als erste Ebene unter dem Dach sollen wir eine diffusionsoffene unterpannbahn mit Latten zwischen den sparren festmachen. mit 3-4 cm abstand zum Dachziegel. zwecks hinterlüftung.

Auf meine Frage ob ich zb. OSB Platten gegen massiven Wassereintritt bei gebrochenen Dachziegel anbringen kann meinte der Berater ja.
Also auf die neue Lattung zwischen den Sparren zuerst eine diffusionsoffene unterspannbahn und dann die OSB Platte.

Kann das so funktionieren?
Lüftet das dann noch ab?

könnte ja die Folie auf der oberseite der Lattung einklemmen und die OSB Platten dann von unten. so wären ja um die Folie ca 4 cm Luft.

nach längerer suche habe ich aber nirgendwo so einen Aufbau gefunden, weder mit Holzverschalung noch mit diffusionsoffener unterspannbahn die zwischen den Sparren immer abgeschnitten und eingeklemmt wird.

Schon jemand sowas gemacht?


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum